Alle SUV-Neuheiten bis 2020 Künftige SUV von Alfa bis VW

von Alexander Koch 03.09.2019

Hoch sitzen, fast überall durchkommen, sich sicher fühlen: SUV versprechen ein unbeschwertes Auto-Leben. Was die nahe Zukunft bringt, zeigt die exklusive Neuheitenübersicht vom Audi Q7 Facelift bis hin zum VW I.D. Cross!

Als neues Top-SUV der Bayern wird Ende 2018 der BMW X7 von den Bändern des US-Werks Spartanburg rollen. Drei Sitzreihen bieten je nach Bestuhlung Platz für sechs bis sieben Fahrgäste. Im Gegensatz zum X5 wirkt die Front bulliger, das Heck länger. Die Motorenauswahl fällt entsprechend hochklassig aus: Reihensechser- und V8-Benziner mit 265 bis 450 PS, darunter auch der 400 PS starke, vierfach aufgeladene 3,0-Liter-Sechszylinder-Turbodiesel im X7 M50d. Da Mercedes den nächsten GLS zum Maybach aufrüstet, ist für den X7 auch der 610 PS starke 6,6-Liter-V12 aus dem 7er denkbar, sofern dieser nicht dem ebenfalls für 2018 avisierten Konzern-Top-SUV Rolls-Royce Cullinan vorbehalten bleibt.

BMW X7 iPerformance Concept (G07) im Video:

 
 

Das sind die SUV-Neuheiten bis 2020

Bei Ford schwappt mit dem Fiesta-SUV die Welle quasi von oben nach unten. Während die Auswahl in den Segmenten der Ober-, Mittel- und Kompaktklasse bereits enorm groß ist, sagen Marktforscher einen Boom bei den Kleinsten voraus. Ford will seinen Anteil daran: Die Kölner belegen mit dem Fiesta regelmäßig vordere Plätze in der europäischen Zulassungsstatistik. Auf Basis des Bestsellers ist ein Klein-SUV unterhalb des Kuga geplant, das bis 2020 marktreif sein dürfte. Die Antriebe stammen vom Fiesta: ein 1,5-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 85 und 120 PS sowie ein 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner mit 100 und 120 PS. Sein direkter Konkurrent? Das kleine SUV von Skoda, das möglicherweise Polar heißt.

Neuheiten Ford Fiesta auf der IAA
Ford Fiesta (2017): Motoren & Ausstattung Ford Fiesta auch als Vignale erhältlich

 

SUV-Neuheiten von Audi bis VW

Audis Luxusliner Q8 wird Mitte 2019 überarbeitet. Äußerliches Erkennungszeichen ist die neue Frontpartie mit dem vom Q8 bekannten, sehr wuchtigen Kühlergrill, der allerdings etwas höher ausfällt als beim eher sportlich positionierten SUV-Coupé. Die größte Änderung bringt das neue, volldigitale Cockpit mit sich, das auf einem 10,1 Zoll großen Info- und Navigationsdisplay sowie einem 8,7-Zoll-Display für die Stueuerung von Klimaanlage, Komfortfunktionen und Texteingabe basiert. Alle SUV-Neuheiten bis 2020 hier in der Bildergalerie!

Neuheiten Audi Q3 (2018)
Audi Q3 (2018): Motor & Crashtest Audi Q3 holt fünf Sterne im Crashtest

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.