AUTO ZEITUNG-Tipp: Unser Helfer des Monats Sitzheizungsauflagen fürs Auto

von AUTO ZEITUNG 01.12.2021

Von Autofahrer:innen für Autofahrer:innen: Unser Helfer des Monats Dezember ist die Sitzheizungsauflage fürs Auto. Die AUTO ZEITUNG hat drei interessante Produkttipps!

Mit zahlreichen Einzel-, Dauer- und Vergleichstests sammeln unsere versierten und erfahrenen Redakteur:innen nicht nur Fahreindrücke der neuesten Autos, sondern auch zahlreiche Kilometer auf den Straßen dieser Welt. Mit diesem umfangreichen Erfahrungsschatz weiß das AUTO ZEITUNG-Team daher genau, welche Fallstricke im Autofahrer-Alltag lauern können: von zugefrorenen Scheiben im Winter über die fehlende oder schlechte Ausrüstung beim Reifenwechsel bis hin zum unorganisierten Kleinkram in den Ablagen der Mittelkonsole. Deshalb machen wir nicht nur wertvolle Produkttests mit wichtigen Erkenntnissen für Verbraucher:innen, sondern geben in der Rubrik "Unser Helfer des Monats" wertvolle Tipps, welches Zubehör wirklich nützlich ist. Von Autofahrer:innen für Autofahrer:innen!

Test Sitzheizungen im Test
Sitzheizung (Auflage fürs Auto): Test Neun Sitzheizungen im Test

Autofahren im Winter – Tipps im Video:

 
 

AUTO ZEITUNG-Tipp: Helfer des Monats Dezember ist die Sitzheizungsauflage fürs Auto

Bei fallenden Außentemperaturen steigt der Wunsch nach kuscheliger Gemütlichkeit im Auto. Effizient und schnell sorgt die Sitzauflage von Qhui für gleichmäßige Wärme über 50 Zentimeter Breite und die gesamte Länge. Während die gesteppte Oberfläche aus flauschigem Teddy-Stoff (Kurzhaarvelours) besteht, trägt die Rückseite gummierte Noppen. Das gibt im Zusammenspiel mit einem Gummizug und Befestigungsclips einen guten Halt.


Ratgeber Klimaanlage im Winter
Klimaanlage auch im Winter einschalten Klimaanlage im Winter richtig nutzen

Die Nachrüst-Sitzauflage von Wehmann gibt es im Doppelpack, was zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis führt. Die Auflagen lassen sich aber dank einer Steckverbindung auch einzeln nutzen. Die zwei Heizstufen (Lo mit 35 und Hi mit 45 Watt) erreichen 28 bis 32 Grad und 36 bis 39 Grad Celsius, was man als angenehm unterschiedlich empfindet. Das helle Polster sieht freundlich aus, verschmutzt aber leicht. Sportsitzen passen sich die breiten Auflagen nur mäßig an und die Schulterhöhe ist definitiv zu gering.


Ratgeber Batterie im Winter: Tipps zur Pflege
Autobatterie im Winter: Pflege-Tipps bei Kälte So kommt die Autobatterie unbeschadet durch die kalte Jahreszeit

Nach zirka vier Minuten erwärmt das farblich markant abgesteppte, einen Zentimeter flache Kissen von Queta den Sitzbereich – also nur das Gesäß, der Rücken bleibt kalt. Zwar gibt es hier einen zweistufigen Schalter, doch in beiden Stellungen ermittelten wir die gleiche Maximaltemperatur von 38 Grad Celsius. Im Klartext: Hier gibt es nur "An" oder "Aus". Dank der kompakten Abmessungen und der simplen Handhabung (ohne aufwendige Befestigung) ist diese Heizung auch auf der Rücksitzbank eine praktikable Lösung.


Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.