AUTO ZEITUNG-Tipp: Unser Helfer des Monats Staubsauger fürs Auto

von AUTO ZEITUNG 01.09.2021

Von Autofahrer:innen für Autofahrer:innen: Unser Helfer des Monats September ist der Staubsauger fürs Auto. Die AUTO ZEITUNG hat drei interessante Produkttipps!

Mit zahlreichen Einzel-, Dauer- und Vergleichstests sammeln unsere versierten und erfahrenen Redakteur:innen nicht nur Fahreindrücke der neuesten Autos, sondern auch zahlreiche Kilometer auf den Straßen dieser Welt. Mit diesem umfangreichen Erfahrungsschatz weiß das AUTO ZEITUNG-Team daher genau, welche Fallstricke im Autofahrer-Alltag lauern können: von zugefrorenen Scheiben im Winter über die fehlende oder schlechte Ausrüstung beim Reifenwechsel bis hin zum unorganisierten Kleinkram in den Ablagen der Mittelkonsole. Deshalb machen wir nicht nur wertvolle Produkttests mit wichtigen Erkenntnissen für Verbraucher:innen, sondern geben in der Rubrik "Unser Helfer des Monats" wertvolle Tipps, welches Zubehör wirklich nützlich ist. Von Autofahrer:innen für Autofahrer:innen!

Test Autostaubsauger: Test
Autostaubsauger: Test Handstaubsauger fürs Auto im Test

Leslie gibt Tipps für die Cabriopflege im Video:

 
 

AUTO ZEITUNG-Tipp: Helfer des Monats August sind Staubsauger fürs Auto

Der beutellos arbeitende Autostaubsauger Dyson V11 Absolute Extra überzeugte uns mit erstaunlicher Turbo-Kraft. Aktiv drehende Bürsten nehmen in Kombination mit der großen Saugleistung schnell und gründlich Schmutz, Staub und sogar verklumpten Sand auf. Je nach vorgewählter Saugkraft (Eco, Med, Boost) und Velours-Dichte reicht eine Akkuladung zehn bis 75 Minuten. Ein Farbdisplay informiert über die Restlaufzeit. Der kraftvolle Dyson wird mit vier verschiedenen Düsen plus Alu-Rohr und breiter Bodendüse (mit angetriebener Walze) für die Nutzung auch im Haushalt geliefert. Das relativiert den hohen Anschaffungspreis.

Klein, schick, kompakt und saugstark – der gut durchdachte 20 V WX030 von Worx bietet richtig viel: zwei Saugstufen (max. 150 Watt), ins Gehäuse integrierte Aufsteckdüsen (auch mit Bürsten-Vorsatz passend zum Reinigen der Lüfter-Lamellen) und einen durchsichtigen, ausziehbaren Spiral-Schlauch, mit dem man fast überall hinkommt. Der Clou des Autostaubsaugers: Trotz der ultrakompakten Abmessungen fand im Gehäuse auch noch ein waschbarer HEPA-Partikelfilter Platz. So reinigt der beutellose WORX richtig kraftvoll, ohne die Atemluft mit aufgewirbeltem Staub zu belasten. Zum Entleeren wird eine Taste betätigt.

Der kompakte Nass-/Trockensauger Kärcher WD1 bezieht seine Energie aus einem Akku mit 18 Volt und 2,5 Ah. Das reicht für eine Laufzeit von zehn Minuten. Dann muss der Akku gewechselt oder geladen werden. Mit einer kräftigen Saugleistung von immerhin 230 Watt holt der Kärcher Schmutz auch aus dichtem Velours und Steppnähten. Wahlweise lässt sich der Saugschlauch umstecken und dann als Gebläse nutzen, zum Beispiel, um die schwer erreichbaren Stellen zwischen Sitz und Mittelkonsole zu reinigen. Zum Lieferumfang des Handstaubsaugers für Auto gehören eine Polster- und eine Fugendüse. Für das Aufnehmen von Flüssigkeiten ist zudem ein Nassfilter dabei.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.