close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Marken

Kia

Kia-Logo

Die Marke Kia schaffte es, sich in kürzester Zeit in Europa einen Namen zu machen. Während die südkoreanische Automarke bei seinem Deutschland-Debüt 1993 ausschließlich preisgünstige, jedoch qualitativ unterlegene Fahrzeuge anbot, mauserte sich das Unternehmen in den folgenden Jahren zu einem der am dynamischsten wachsenden Importeure. Ab 1994 bot Kia sein erstes SUV, den Kia Sportage in Deutschland an, das ab 2002 vom größeren Kia Sorento flankiert wurde. Den Nachteil in Sachen Produktqualität hat der 1944 gegründete und heute zur Hyundai Motor Group gehörende Autobauer über die Jahre eindrucksvoll aufholen können. So bietet die Kia Motors Corporation, so der volle Name des Herstellers, heute Fahrzeuge an, die bei Qualität, Design und Technologie stets zu den Spitzenreitern in ihren jeweiligen Segmenten gehören. Um das zu erreichen, nahm das Unternehmen aus Südkorea viel Geld in die Hand. So errichtete Kia eine Europa-Zweigstelle in der Slowakei und weitere Standorte in Frankfurt am Main sowie in Rüsselsheim, um die Entwicklung von Modellen, die für den europäischen Markt maßgeschneidert sind, voranzutreiben. Zum Erfolg von Kia in Europa hat vor allem der eigens für Europa entwickelte Kia Ceed, mit seinen zahlreichen Varianten (unter anderem Kia XCeed), beigetragen, dessen Absatz 2019 rund 30 Prozent der Gesamtverkäufe von Kia ausmachten.

Kia punktet mit umfassendem Angebot an alternativen Antrieben

Das Produktportfolio von Kia ist überaus breit gefächert. Neben klassischen Kleinwagen-, Kompakt- und Mittelklasse-Modellen bieten die südkoreanische Marke auch zahlreiche SUV sowie Crossover in verschiedenen Größen an. Zudem verfolgt das Unternehmen eine klare, zukunftsorientierte Strategie für alternative Antriebstechnik. So beinhaltet das Kia-Angebot klassische Verbrenner, Mild-, Voll- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge sowie rein elektrische Fahrzeuge und Wasserstoffautos. Der erste Schritt in Richtung Elektromobilität gelang Kia bereits 2014 mit dem e-Soul und später mit dem e-Niro. 2021 folgte mit dem Kia EV6 das erste als reines Elektroauto entwickelte Modell. Mit dem Kia Stinger hat die Marke seit 2017 auch ein sportliches Modell der oberen Mittelklasse im europäischen Portfolio. Eine weitere Besonderheit, die das Vertrauen des Herstellers in die eigenen Produkte untermauert: Seit 2010 gewährt Kia auf alle in Europa verkauften Neuwagen inklusive Elektroautos und deren Batterien eine Herstellergarantie für sieben Jahre.

Alle Modelle

Kia Picanto Facelift (2020)

Kia Picanto

Kia Rio Facelift (2020)

Kia Rio

Kia Ceed Facelift (2021)

Kia Ceed

Kia Optima (2020)

Kia Optima

Kia Stinger Facelift (2020)

Kia Stinger

Kia Stonic

Kia Stonic

Kia e-Soul

Kia Soul

Kia Niro EV (2022)

Kia Niro

Kia EV6 (2021)

Kia EV6

Kia Sportage (2021)

Kia Sportage

Kia Sorento (2020)

Kia Sorento

Kia Venga

Kia Venga

Kia Carens

Kia Carens

Kia Carnival

Kia Carnival

Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.