close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Marken

Smart

Smart Originallogo

Mit dem ersten Smart sorgte Mercedes-Benz 1998 für Aufsehen. Das Konzept eines Zweisitzers mit Heckmotor und Hinterradantrieb war bis dato einzigartig. Die Mission des City-Flitzers: den Stadtverkehr revolutionieren. Das gelang dem Mikroauto zumindest so gut, dass Daimler am Konzept festhielt. Trotz seines Größenwachstums zählte der Smart Fortwo zu den kleinsten Automodellen auf dem Markt. Das machte ihn besonders in Metropolen wie Berlin, Paris oder Amsterdam sehr begehrt. Doch für Smart sollte es nicht nur bei einem Modell bleiben: In den 2000er Jahren experimentierte der Böblinger Kleinwagenhersteller mit verschiedenen Karosserieformen. Neben einem Cabrio, einem Spaßmobil namens Crossblade und dem ebenfalls zweisitzigen Roadster und Coupé kam auch der auf dem Mitsubishi Colt basierende, viersitzige Smart Forfour auf den Markt. 

Smart steht nicht mehr für City-Flitzer

2019 wurde die kriselnde Marke Smart zu einem Joint Venture zwischen der Mutter Mercedes-Benz und dem chinesischen Konzern Geely, wodurch die Produktion aller vorher bekannten Modelle eingestellt wurde. Smart wurde komplett umgekrempelt und erhielt neben einer neuen Modellpalette auch eine neue Ausrichtung und eine neue Nomenklatur: Mit dem #1 hat man nun ein Kompakt-SUV, mit dem #3 ein Crossover und mit dem #5 seit 2024 ein geräumiges Mittelklasse-SUV im Programm. Alle drei Modelle sind vollelektrisch angetrieben und werden in China produziert.

Alle Modelle

Smart #1 (2022)

Smart #1

Smart #3 (2023)

Smart #3

Smart #5 (2024); statisch von vorne links

Smart #5

Smart Fortwo

Smart Fortwo

Smart Forfour

Smart Forfour

Smart Roadster

Smart Roadster

Copyright 2024 autozeitung.de. All rights reserved.