IAA 2021: München, Termin, Tickets, Neuheiten Die Neuheiten der IAA Mobility 2021

von Sven Kötter 07.09.2021

München ist der Standort der IAA 2021, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) entschieden hat: Der Termin der Messe ist auf den 7. bis zum 12. September datiert. In der Bildergalerie oben zeigen wir die dort präsentierten Neuheiten. Mittlerweile hat der digitale Ticketverkauf begonnen. Das ist das Corona-Konzept!

Das neue Konzept für die IAA 2021, die vom 7. bis 12. September in München stattfindet, haben die Veranstalter:innen am 1. Juli 2020 vorgestellt. Demnach wird die Messe "wesentlich mehr sein als nur eine Autoshow", wie die Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie, Hildegard Müller, sagte. Die IAA wolle Impulsgeber für die Vernetzung aller Verkehrsträger werden. "Auch der Kritiker ist herzlich willkommen, mit uns zu sprechen", so Müller weiter. Erst zwei Tage vor der Vorstellung des neuen Konzepts war der für März 2021 geplante Genfer Autosalon wegen der Corona-Pandemie und Absagen von Ausstellern abgesagt worden. Für die IAA im September 2021 sei das aber kein schlechtes Vorzeichen: "Wir haben bereits starke Commitments für die IAA in München vorliegen", von Herstellern und Zulieferern, sagte Müller. Markenstände mit 10.000 Quadratmetern soll es VDA-Geschäftsführer Martin Koers zufolge künftig nicht mehr geben. Stattdessen soll das Messegelände "zum Treffpunkt aller werden, die zur Mobilität der Zukunft etwas zu sagen haben." Neu am Messekonzept ist zudem, dass die IAA künftig auch die ganze Innenstadt zur Bühne für die mache, um die Mobilität der Zukunft für die Bevölkerung in allen Formen und mit allen Neuheiten "erlebbar zu machen". "Es geht um die Verbindung von Messe, Konferenz und Happening", so Hildegard Müller. Tagestickets kosten wochentags 20 Euro und am Wochenende 25 Euro, ermäßigte Tickets für Schüler:innen und Student:innen kosten 10 Euro. Hier kann man die entsprechenden Tickets kaufen. Wegen der Corona-Pandemie gilt das 3G-Prinzip (geimpft, genesen oder getestet) sowie eine Maskenpflicht. Als Nachweise werden tagesaktuelle negative Corona-Tests, Genesungsdokumente oder vollständige Impfbescheinigungen akzeptiert. Mehr zum Thema: Neue VDA-Präsidentin Hildegard Müller

Messe IAA 2019
IAA 2019: Alle neuen Autos in Frankfurt Deutlich weniger Besucher bei der IAA

VW auf der IAA 2019 im Video:

 
 

Termin: IAA 2021 München vom 7. bis 12. September mit einigen Neuheiten

Die IAA 2021 findet vom 7. bis zum 12. September in München statt. Das gaben die Veranstalter, der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die Messe München Anfang Mai 2020 bekannt. Zuvor hatte sich die bayerische Landeshauptstadt in einem Ausscheidungswettbewerb gegen die Mitbewerber Berlin und Hamburg durchgesetzt. München habe damit überzeugt, "die Innenstadt und citynahe, hochattraktive Plätze als Event-Locations zur Bühne der IAA zu machen", hieß es vom VDA. Und weiter: "Als Technologie- und starker Industriestandort und Sitz zahlreicher Hightech-Konzerne, Start-ups und Forschungseinrichtungen sowie innovativer Unternehmen der Automobilindustrie ist München ein ausgezeichneter Partner zur Neuausrichtung der IAA." Zur IAA 2021 in München ist eine stark verkleinerte Automesse für Fachbesucher:innen auf dem Messegelände geplant. Die Automesse will einzelnen Autokonzernen und ihren Neuheiten höchstens noch 2000 Quadratmeter große Stände statt 11.000 Quadratmeter große Messehallen zur Verfügung stellen. Während sich BMW und Mercedes für eine Durchführung der IAA 2021 trotz Corona-Pandemie stark machen, hat der Volkswagen-Konzern seinen Messeauftritt zwischenzeitlich überdacht. Nur die drei Kernmarken VW, Audi und Porsche werden mit eigenen Ständen vertreten sein – was bedeutet, dass weder Seat noch Skoda mit eigenen Auto-Neuheiten nach München kommen. Ausnahme: Cupra mit dem UrbanRebel. Ebenfalls auf der IAA 2021 nicht vertreten: der gesamte Stellantis-Konzern inklusive Marken wie Opel, Peugeot und Fiat.

Messe Genfer Autosalon
Genfer Autosalon 2020/2021: Absage (Coronavirus) Genfer Autosalon fällt auch 2021 aus

 

Letzte IAA in Frankfurt mit nur rund 560.000 Besucher:innen

Über Jahrzehnte wurde die alle zwei Jahre stattfindende IAA in Frankfurt ausgerichtet. Nachdem die vergangene Automesse 2019 mit nur rund 560.000 Besucher:innen und 838 Aussteller:innen zu Ende gegangen war, hatte der VDA den Vertrag mit der Messe Frankfurt auslaufen lassen und Mitte November 2019 die Suche nach einem neuen Standort mit neuem Konzept gestartet. Sieben Städte und Messen hatten sich beworben, um die Messe künftig auszurichten. Neben einem neuen Standort für die IAA 2021 suchte der VDA auch nach einem neuen Konzept für die Messe. Das alte galt als überholt und nicht zukunftstauglich.

News Hildegard Müller
Nachfolgerin von VDA-Präsident Bernhard Mattes Hildegard Müller folgt auf VDA-Präsident Mattes

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.