close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Opel Corsa

Opel Corsa Facelift (2023): Erste Fotos Opel frischt seinen Kleinwagen auf

Alexander Koch 17.11.2022

Erste Fotos zeigen das Opel Corsa Facelift (2023) als Erlkönig – besondere Aufmerksamkeit zieht hierbei die Front auf sich. Was wir schon jetzt zur Modellpflege sagen können, verrät die AUTO ZEITUNG hier!

2023 steht offenbar das Opel Corsa Facelift auf dem Plan – anders ist das weit fortgeschrittene Stadium des Prototyps auf den ersten Erlkönigfotos nicht zu deuten. Denn: Unter der Tarnfolie an der Front zeichnet sich das "Vizor"-Frontdesign ab, wie es beispielsweise auch der neue Astra trägt. Zu erwarten ist folglich eine schwarze Blende anstelle eines offenen Kühlergrills sowie neue Scheinwerfer, die – so zeigen es auch die Bilder – ein eckiges Tagfahrleuchtenlayout in sich tragen. Auch der vordere Stoßfänger kann sich einer Überarbeitung nicht entziehen. Das Heck bleibt hingegen bis auf eine Tarnfolierung an der Heckklappe augenscheinlich gleich. Und auch wenn es so aussieht, rechnen wir beim Opel Corsa Facelift (2023) nicht mit einer durchgängigen Lichtleiste zwischen den Rückleuchten. Ein verbindendes Dekorelement ist da weitaus wahrscheinlicher. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Elektroauto Opel Corsa-e (2019)
Opel Corsa-e (2019): Preis & Innenraum Opel Corsa-e mit Reichweiten-Plus

Leslie & Cars fährt den Opel Corsa F (2019) im Video:

 
 

Erste Fotos vom Opel Corsa Facelift (2023)

Im Innenraum sind mit dem Opel Corsa Facelift (2023) keine allzu großen Überraschungen zu erwarten. Neben den üblichen Änderungen an Stoffen und Dekorelementen dürfte vor allem ein aktualisiertes und weiterentwickeltes Infotainmentsystem auf der To-do-Liste des Entwicklungsteams stehen. Möglicherweise halten auch neue Sicherheitsfunktionen Einzug. Die Motoren – der Corsa ist derzeit mit einem 1,2-Liter-Dreizylinder-Benziner in drei Leistungsstufen (75 PS/55 kW, 100 PS/74 kW oder 130 PS/96 kW), mit einem 1,5-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 102 PS (75 kW) oder als Elektrovariante mit 100 kW (136 PS), 50-kWh-Batterie (brutto) und einer Reichweite von bis zu 330 Kilometer (WLTP) erhältlich – werden wahrscheinlich geringfügig überarbeitet, um den CO2-Ausstoß zu drücken, beziehungsweise die Reichweite des E-Antriebs zu erhöhen. Die Premiere des Opel Corsa Facelift dürfte im Laufe des Jahres 2023 erfolgen, der Preis von aktuell 18.280 Euro (Stand: November 2022) zumindest leicht steigen. Auch interessant: Das ist der Opel Corsa GSe

Auch interessant:

Neuheiten Opel Corsa (2019)
Opel Corsa F (2019): Motor, Ausstattung & Crashtest Corsa F holt vier von fünf Sternen im Crashtest

Alexander Koch Alexander Koch
Unser Fazit

2019 habe ich den Fahrtermin zum damals brandneuen Corsa F besucht und war seinerzeit von der Reife des Kleinwagens mehr als überzeugt. Auch von seiner technischen Basis, dem Peugeot 208, konnte sich der Rüsselsheimer mehr als ausreichend differenzieren. So verwundert es nicht, dass die Modellpflege vor allem optischer Natur und allenfalls ein Feinschliff im Detail werden dürfte.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.