Alle Infos zum VW Tiguan

VW Tiguan III (2023): Neue Informationen Tiguan-Neuauflage kommt 2023

von Stefan Miete 12.02.2021

Mit dem VW Tiguan III startet im 2023 die dritte Generation des SUV, die wie ihr Vorgänger auf dem Modularen Querbauksten von Volkswagen basiert. Die Maße und das Kofferraumvolumen dürften sich nur geringfügig ändern.

Auch der VW Tiguan III (2023) soll der Champion im SUV-Programm der Wolfsburger sein. Die aktuelle Generation des niedersächsischen Kompakt-SUV geht auf allen wichtigen Märkten weg wie geschnitten Brot. Nach dem umfangreichen Facelift 2020 kommt im Frühjahr 2023 die komplett neue dritte Generation des Tiguan auf den Markt. Mit dem Modellwechsel fällt übrigens der siebensitzige Tiguan Allspace aus dem Programm – Facelift im Herbst –, der durch einen Neuzugang aus China ersetzt wird, den VW Tayron. Auch der Tiguan zeigt künftig mehr Gesicht und lässt die Muskeln spielen. Der Grill wird wuchtiger, und auf den Flanken sollen markante Sicken deutlich machen: Hier kommt der Neue. Auch die Heckpartie wird so gründlich umgestaltet, dass keine Zweifel bestehen dürften: Eine breite Leiste unterhalb der Heckscheibe verläuft zwischen den Rückleuchten. Darin integriert ist ein durchgängiges LED-Leuchtenband. Drei leicht versetzt angeordnete LED-Linsen pro Heckleuchte geben dem VW Tiguan III (2023) ein unverwechselbares Nachtdesign. Mehr zum Thena: Das ist der VW Tiguan eHybrid

Neuheiten VW Tiguan Facelift (2020)
VW Tiguan Facelift (2020): Preis & R Line Das kostet das Tiguan Facelift

Das VW Tiguan Facelift (2020) im Video:

 
 

Neue Informationen zum VW Tiguan III (2024)

Wie gehabt basiert der auch VW Tiguan III (2023) ebenfalls auf der Technik des Modularen Konzernbaukastens MQB. Für rein elektrische Fahrzeuge steht der Modulare E-Antrieb-Baukasten (MEB) des VW-Konzerns zur Verfügung, auf dem das E-SUV ID.4 basiert. Das ist auch der Grund, weshalb der VW Tiguan III (2023) ein moderner Verbrenner bleiben wird. Die vierzylindrigen Turbobenzinern und -dieseln dürften eine Bandbreite von rund 120 bis 200 PS ab. Darüber hinaus wird der VW Tiguan III (2023) auf den Einsatz moderner Plug-in-Hybrid-Technik optimiert. Die elektrische Reichweite dürfte knapp an der 100-Kilometer-Grenze entlangschrammen. Mehr ist aus Gewichtsgründen nicht sinnvoll, da mit der Kapazität auch die Masse der Energiespeicher steigt. Mehr zum Thema: Das ist der VW Tiguan X

Neuheiten VW Tiguan Allspace Facelift (2021)
VW Tiguan Allspace Facelift (2021): Preis Kommt so das Tiguan Allspace Facelift?

 

Maße & Kofferraumvolumen des VW Tiguan III (2023)

Auf jeden Fall wird der VW Tiguan III (2023) noch stärker in Richtung Digitalisierung und Online-Vernetzung getrimmt. So nimmt zum Beispiel das künftige Cockpit Anleihen an dem des neuen Golf – etwa die Touch-Fläche für Licht und Defrostung. Unter dem individualisierbaren und höch auflösenden Zentraldisplay mit Touchscreen regelt eine "Slide-Funktion" die Temperatureinstellung. Die Planer sehen den Tiguan als eine Art erweitertes Arbeits- und Wohnzimmer. So kann der Beifahrer etwa Business-Aufgaben erledigen, während die Kinder auf der Rückbank Streaming-Dienste nutzen. Auch wenn die Maße des VW Tiguan III (2023) noch nicht eindeutig geklärt ist, dürfte er in der Größe allenfalls minimal wachsen – entsprechend großzügig wird auch das Kofferraumvolumen (aktuell 615 bis 1665 Liter) ausfallen.

Neuheiten VW Tiguan R (2020)
VW Tiguan R (2020): Preis & technische Daten Das ist der Preis des VW Tiguan R

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.