close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum VW Tiguan

VW Tiguan: Gebrauchtwagen kaufen SUV-Platzhirsch Tiguan als Gebrauchtwagen

AUTO ZEITUNG 01.09.2022

Der VW Tiguan ist die ungeschlagene Nummer eins in der SUV-Zulassungsstatistik. Die Modellvielfalt ist groß – ebenso das Angebot an Gebrauchtwagen. Auch technisch gilt der Wolfsburger als solide.

PositivFront- oder Allradantrieb, sparsame Diesel, hochwertiger Innenraum, recht viel Platz
NegativTeure Gebrauchtwagen, relativ schwer und träges Navigationssystem (bis 2016)

Der VW Tiguan ist der Wolfsburger Bestseller im SUV-Segment und auch in verschiedensten Varianten als Gebrauchtwagen erhältlich. Viele schätzen die hohe Sitzposition, und auch bei Familien steht die ewige Nummer eins der SUV-Zulassungsstatistik mit ihrem geräumigen Innenraum hoch im Kurs. Besonders die von 2008 bis 2016 gebaute erste Generation ist auf dem Secondhand-Markt verbreitet. Das aktuelle Modell ist gebraucht noch recht teuer, bietet aber ein deutlich aufregenderes Design und hat in der Langversion Tiguan Allspace (seit 2017) bis zu sieben Sitze. Wer eher selten Langstrecken fährt, ist mit den 1.4 TSI-Benzinern (150 oder 160 PS bzw. 110 oder 118 kW) gut beraten. Frontantrieb ist hier Standard und ermöglicht gemäßigte Praxisverbräuche. Stärker – und deutlich durstiger – sind die Zweiliter-Vierzylinder mit Allradantrieb und 170 bis 211 PS (125 bis 155 kW). Die meisten VW Tiguan werden aber ohnehin als 2.0 TDI verkauft. Seit 2015 verfügen die Turbodiesel über einen SCR-Kat und erfüllen die Abgasnorm Euro 6. Bei den älteren Euro-5-Dieseln drohen in manchen Innenstadt-Bereichen Fahrverbote, was man beachten sollte, wenn man sich einen Gebrauchtwagen kauft. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten VW Tiguan (2016)
VW Tiguan II (2016): Preis und Motoren Tiguan II ab 26.575 Euro

Der VW Tiguan Facelift (2020) im Video:

 
 

Den VW Tiguan als Gebrauchtwagen kaufen

Mit den verschiedenen Ausstattungsvarianten ändert sich auch der Charakter des VW Tiguan. Wer tatsächlich gelegentlich leichtes Gelände befährt oder das Kompakt-SUV als Zugfahrzeug nutzt, sollte bei den Gebrauchtwagen nach dem Tiguan "Track & Field" suchen. Höhergezogene Schürzen ermöglichen einen größeren Böschungswinkel, zudem verfügt nur dieses Modell als 2.0 TDI mit Allradantrieb über 2,5 Tonnen Anhängelast. Im Innenraum bietet der VW viel Platz und eine angenehm hohe Sitzposition, die erste Generation (bis 2016) hat zudem 470 bis 1510 Liter Kofferraum. Bei der Verarbeitung leistet sich der Niedersachse keine Schwächen. Hochwertige und haltbare Materialien sind Standard, auch die Bedienung im klar strukturierten Cockpit lässt keine Fragen offen. Die aktuelle Modellgeneration bietet zudem eine umfangreiche Auswahl an Fahrerassistenzsystemen – sogar ein Rangierassistent für den Anhängerbetrieb ist lieferbar. Als Gebrauchtwagen erfüllt auch der Tiguan I ein hohes Sicherheitsniveau und gefällt mit einem gutmütigen Fahrverhalten. Fahrwerksseitig wird es auf Knopfdruck besonders komfortabel mit dem optionalen DCC-Fahrwerk, das mit adaptiven Dämpfern arbeitet. Doch auch mit dem Serienfahrwerk federt der VW Tiguan sensibel an.

Auch interessant:

Vergleich VW Tiguan/Opel Grandland
VW Tiguan/Opel Grandland Thron der Kompakt-SUV

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.