close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Mazda CX-5

Mazda CX-5 Facelift (2022): Innenraum & Preis Erneuter Feinschliff für den CX-5

Victoria Zippmann 28.11.2022

Seit Februar 2021 ist das Mazda CX-5 Facelift erhältlich. Für November 2022 stehen Updates an Motor und Ausstattung an. Zuvor war bereits Anfang 2022 eine Modellpflege durchgeführt worden. Wir zeigen den Innenraum und nennen Preis, Anhängelast, Kofferraumvolumen und die Motoren des SUV.

Das seit Februar 2021 erhältliche Mazda CX-5 Facelift erhielt erneut eine Auffrischung und rollt seit Anfang 2022 mit überarbeiteter Optik und verbessertem Fahrkomfort zu den Kund:innen. Der Preis beläuft sich auf 29.990 Euro (Stand: November 2022). Auffälligste Veränderung war der neue Kühlergrill mit darunter verlaufender Chromleiste. Sie weitet sich an den Enden stärker als bislang auf und schließt unten an die optimierten Matrix-LED-Scheinwerfer an. Die untere Partie der Frontschürze ist je nach Ausstattung schwarz, trägt einen silbernen Unterfahrschutz (Active Edition) oder ist in Wagenfarbe gehalten. Gleiches gilt für die Seitenschweller des Mazda CX-5 Facelift (2022). Auch das Heck haben die Mazda-Designer:innen dezent geliftet. Die Radläufe sind je nach Ausstattung lackiert. Beim Sondermodell Homura sind Chrom-Details, Außenspiegel, Radläufe, Seitenschweller und die untere Partie der Schürzen dunkel gehalten. Wer die Active Edition bestellt, erhält lackierte Außenspiegel, grüne Akzente im Kühlergrill und einen wendbaren Kofferraumboden. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht Mazda CX-5 Facelift (2022)
Neues Mazda CX-5 Facelift (2022): Testfahrt Erneutes CX-5 Facelift im Fahr-Check

Das Mazda CX-5 Facelift (2021) im Video:

 
 

Preis, Innenraum & Anhängelast des Mazda CX-5 Facelift (2022)

Im Innenraum des Mazda CX-5 Facelift (2022) sitzt nicht nur das bekannte 10,25-Zoll-Display auf dem Armaturenträger, sondern es besteht auch die Option auf ein Head-up-Display, das seine Informationen in die Frontscheibe projiziert. Darüber hinaus gibt nach wie vor eine 360-Grad-Kamera mehr Sicherheit beim Rangieren, die auch als die Alarmanlage zur Innenraumüberwachung mit Daten füttert. In der Mittelkonsole ist das kabellose Aufladen von Smartphones möglich. Modellen mit Benzinmotor, Automatikgetriebe und Allradantrieb steht das Mi-Drive-System (Mazda Intelligent Drive Select) mit verschiedenen Fahrmodi zur Verfügung. Die Sicherheits- und Assistenzsysteme des Mazda CX-5 (2022) erweitern die Japaner:innen um einen Stauassistenten mit Beschleunigungs-, Brems- und Lenkfunktion.

Neuheiten Mazda CX-3 Facelift (2020)
Mazda CX-3 Facelift (2020): Preis & Sports-Line Das kostet das CX-3 Facelift

 

Motoren des Mazda CX-5 Facelift (2022)

Dank der "Skyactiv-Vehicle Architecture", die eine Weiterentwicklung von Karosserie, Radaufhängung und der Sitze mit sich bringt, soll sich der Fahrkomfort im Mazda CX-5 Facelift (2022) verbessern. Der Ladeboden im Kofferraum ist nun verstellbar und befindet sich in der oberen Position auf Höhe der Ladekante. Darunter befindet sich ein kleines Staufach. Das Kofferraumvolumen von bisher 506 bis 1620 Liter Gepäck vergrößert sich jeweils um vier beziehungsweise sechs Liter. An der ungebremsten Anhängelast von 750 Kilogramm hat sich hingegen nicht geändert. Bei der Motoren-Palette des Mazda CX-5 Facelift folgen Ende 2022 Neuerungen. So werden künftig alle e-Skyactiv G-Benziner mit einem 24-Volt-Hybridsystem und Zylinderabschaltung ausgerüstet, was sowohl Verbrauch als auch CO2-Ausstoß verringern soll. Man hat weiterhin die Wahl zwischen Dieselmotoren mit 2,2 Litern Hubraum und 150 oder 184 PS (110 oder 135 kW) und einem 2,0-Liter-Benziner mit 165 PS (121 kW) sowie einem 194 PS (143 kW) starken 2,5-Liter-Benziner. Je nach Motorisierung stehen Vorderrad- oder Allradantrieb sowie Handschaltung oder Automatik zur Auswahl.

Auch interessant:

Elektroauto Mazda MX-30 (2020)
Mazda MX-30 (2020) Ab 2023 mit Wankelmotor

Victoria Zippmann Victoria Zippmann
Unser Fazit

Mit den jüngsten Modernisierungsmaßnahmen bekennt sich Mazda zu seiner Benchmark CX-5, der auch über 2022 hinaus eine Alternative in der Klasse der Kompakt-SUV darstellt. Für etwas Verwirrung sorgt nur die eingeführte zweistellige Nomenklatur neuer Modelle wie CX-60 & Co., die weiterhin am CX-5 vorbeizugehen scheint.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.