Alle Infos zum Kia Sportage

Kia Sportage (2021): Preis, GT Line & Edition 7 Erste Fotos vom neuen Sportage

von Sven Kötter 24.11.2020

Erste Fotos eines Erlkönigs zeigen den Kia Sportage der fünften Generation, die 2021 an den Start geht. Ob und zu welchem Preis die beliebten Ausstattungslinien GT Line und Edition 7 erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt.

Nach rund sechs jahren Bauzeit bekommt der Kia Sportage 2021 einen Nachfolger. Die ersten Fotos zeigen die fünfte Generation des beliebten SUV als Erlkönig bei Testfahrten am Nürburgring. Viel vom neuen Design gibt die Folierung noch nicht preis. Die bekannte Tigernase zeichnet sich zwar schon ab, das Zusammenspiel mit den neu positionierten Scheinwerfern erschließt sich aber noch nicht. Dank der ansteigenden Fensterlinie fällt die Seitenansicht dynamisch aus. Die Außenspiegel sind nun stehend ausgeführt und die flacher stehende Heckscheibe mündet in einer markanten horizontal verlaufenden Kante. Ob es beim durchgängigen Leuchtband bleibt, ist noch nicht zu erkennen. Für Ungeduldige lohnt sich ein Blick auf den Kia Futuron. Einige Designelemente der 2019 präsentierten Studie dürften sich ab 2021 am Kia Sportage wiederfinden. Auch der Innenraum dürfte spürbar moderner als bislang auffallen: Größere Displays samt digitalem Cockpit gelten als gesetzt. Mehr zum Thema: Das ist der Kia Futuron

Neuheiten Kia Sorento (2020)
Kia Sorento (2020): Anhängelast, Hybrid & Preis Das kostet der Sorento Hybrid

Der Kia Sorento im Video:

 
 

Preis, GT Line & Edition 7 des Kia Sportage (2021)

Da sich der Kia Sportage (2021) die Technik mit dem jüngst vorgestellten Hyundai Tucson teilt, wird auch seine Motorenpalette verstärkt elektrifiziert. Das Angebot wird demnach Mild-, Voll- und Plug-in-Hybride umfassen. Daneben erwarten wir als Einstiegsmotorisierung klassische Benziner und Diesel. Verschiedene Motoren werden auch mit Allradantrieb verfügbar sein. Das Topmodell des Kia Sportage (2021) könnte als Plug-in-Hybrid mit 265 PS in bislang unerreichte Leistungssphären vorstoßen. Ob Kia die Ausstattungslinien neu sortiert oder ob es weiterhin die beliebten GT Line- und Edition 7-Versionen geben wird, ist ebenso wie der Preis noch unbekannt. Der Vorgänger steht ab 22.313 Euro (Stand: November 2020) in der Preisliste.

Neuheiten Kia Stonic Facelift (2020)
Kia Stonic Facelift (2020): Preis/Motoren/Innenraum Frischer Wind für den Stonic

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.