Alle Infos zum BMW X1

BMW X1 (2022): Preis, Innenraum, Motoren Der X1 startet im November

von Caspar Winkelmann 09.05.2022

Bis dato nur als folierter Erlkönig gesichtet, haben wir die November 2022 erscheinende Neuauflage des BMX X1 virtuell enttarnt. Das SUV kommt voraussichtlich mit konventionellen Motoren, als Hybrid und als Elektroauto. Sowohl der Preis als auch die Maße könnten marginal wachsen. Das erwarten wir vom Innenraum.

Unterhalb des X3 rangiert das Kompakt-SUV BMW X1. Die aktuelle F48-Generation (seit 2015) wird 2022 abgelöst. Als Basis des neuen X1 (intern U11) dient die vollständig elektrifizierbare Frontantriebs-Architektur FAAR, eine Evolutionsstufe der UKL-Plattform, auf der alle BMW-Modelle mit quer eingebauten Motoren und Vorderradantrieb stehen. Um den Abstand zum X3 zu wahren, wird der X1 bei den Außenabmessungen nur leicht zulegen – das aktuelle Modell misst in der Länge 4,45 Meter. Auf den Erlkönig-Fotos vom BMW X1 (2022) lassen sich nur wenige Details erkennen – die Doppelniere beispielsweise scheint nicht der Form des BMW 4er zu folgen, sondern fällt etwas klassischer aus. Das Heck wirkt mit den herausstehenden Rückleuchten und der großen Stoßstange etwas markanter und voluminöser als das des Vorgängers. Unsere Computer-Illustrationen geben einen guten Ausblick auf das finale Design. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Elektroauto BMW iX1 (2022)
BMW iX1 (2022): Elektro, Preis & techn. Daten Elektro-X1 auf der Zielgeraden

Der BMW X1 (2019) im Video:

 
 

Preis, Motoren, Innenraum & Maßen des BMW X1 (2022)

Einiges tut sich im Innenraum des BMW X1 (2022): Der Display-Verbund und das iDrive-Multimediasystem der achten Generation ohne Dreh-Drück-Steller auf der Konsole ist aus der Neuauflage des BMW 2er Active Tourer bekannt. Auch die Motorenpalette orientiert sich an jener des Active Tourer: Die stets quer zur Fahrtrichtung installierten Motoren mit aufgeladenen drei oder vier Zylindern leisten als Benziner 170 PS (125 kW) und 218 PS (160 kW), der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel hat 150 PS (110 kW). Bei den stärksten Antrieben handelt es sich um die Plug-in-Hybride X1 225e Drive mit einer Systemleistung von 245 PS (180 kW) sowie den 326 PS (240 kW) kräftigen X1 230e xDrive. Für die stärkeren Versionen ist Allradantrieb wie bisher obligatorisch. Ein sportliches M-Performance-Modell mit über 300 PS (221 kW) starkem Zweiliter-Turbo wird es ebenfalls geben. Noch spannender: der für 2023 geplante, vollelektrische iX1. Schließlich ist der batterieelektrische X1 ein wichtiger Baustein für die ehrgeizigen Pläne von BMW-Chef Oliver Zipse. Wie der Preis des BMW X1 (2022) ausfallen soll, ist noch nicht bekannt. Zum Vergleich: Aktuell kostet das SUV mindestens 34.750 (Stand: Mai 2022).

Weiterlesen:

Neuheiten BMW X1 M35i xDrive (2022)
BMW X1 M35i xDrive (2022): Preis & Motor X1 M35i zeigt sich als Erlkönig

von Caspar Winkelmann von Caspar Winkelmann
Unser Fazit

BMW hat als erfolgreichste Premium-Marke der Welt eine hervorragende Ausgangsposition, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Ein wichtiger Baustein dürfte dabei die Technologieoffenheit der Münchener bei den Antrieben sein. Spannend: Wie entwickelt sich die polarisierende BMW-Designsprache weiter?

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.