Alle Infos zum VW Caddy

VW Caddy Maxi (2020): Preis & Panamericana VW schickt den Caddy ins Gelände

von Alexander Koch 06.07.2021
Inhalt
  1. Technische Daten des 2020er VW Caddy (Maxi) 
  2. Maße des VW Caddy (2020) und Preis
  3. VW Caddy Panamericana (2021) für leichtes Gelände

Nach 17 Jahren brachte VW Nutzfahrzeuge Ende 2020 den runderneuerten VW Caddy (Maxi). In seinen Maßen ist der Hochdachkombi nun leicht länger und breiter, dafür niedriger. Seit Juni 2021 gibt es auch den VW Caddy Panamericana. Wir nennen die technischen Daten und den Preis.

Der komplett neue VW Caddy ist seit November 2020 zu einem Preis ab 26.614 Euro (Stand: Juli 2021) erhältlich War der Hochdachkombi bis dato insbesondere für seinen praktischen, dadurch emotionslosen Charakter bekannt, zieht Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem Neuling ganz andere Seiten auf: Ein schmaler Kühlergrill, ein großes Markenlogo und Lufteinlässe im Stile des ID.3 prägen die Frontansicht. Die Lichtgrafik der LED-Frontscheinwerfer (in der Topausstattung serienmäßig) setzt den Kühlergrill optisch bis zur Seitenlinie der Karosserie fort. Auffällig sind darüber hinaus die angedeutet leicht abfallende Dachlinie, die skulptural geformten Seitenflächen sowie die vertikal angeordneten LED-Rückleuchten (ebenfalls in der Topausstattung serienmäßig), die das Heckfenster samt scheinbar freischwebendem VW-Emblem einrahmen. Die hier gezeigte Nutzfahrzeugvariante trägt eine Heckklappe, Flügeltüren werden aber auch wieder zur Ausstattungsliste des VW Caddy (2020) gehören. Das enthält auch das neue, 1,4 Quadratmeter große Panorama-Glasdach – eines der größten in diesem Fahrzeugsegment – und die elektrisch betätigten Schiebetüren und Heckklappe.

Fahrbericht VW Caddy (2020)
Neuer VW Caddy (2020): Erste Testfahrt So fährt der neue VW Caddy

Der vorherige VW Caddy im Video:

 
 

Technische Daten des 2020er VW Caddy (Maxi) 

Technisch basiert der VW Caddy (2020) erstmalig auf dem Modularen Querbaukasten (MQB), der wie beim Vorgänger verschiedenen Radstände und Längen ermöglicht. In seinen Maßen ist der Hochdachkombi 1855 Millimeter breit, 1797 Millimeter hoch und 4501 Millimeter lang. Als beliebte Langversion Maxi wächst der Caddy auf 4853 Millimeter an. Der Radstand beträgt nun 2755 Millimeter (70 Millimeter mehr). Das ergibt Ladevolumina von 3,3 bis 4,0 (Maxi) Kubikmeter. Der Lieferwagen Caddy Cargo rundet das Angebot, das übrigens die drei neuen Ausstattungsvarianten Caddy, Life und Style vorsieht, ab. Die MQB-Plattform bringt den Caddy auch technisch in das Hier und Heute: Es beginnt beim erstmalig schlüssellosen Einsteigen und Starten (Keyless Access), setzt sich beim ebenfalls erstmalig erhältlichen digitalen Cockpit fort, führt über die nun digitalen Touch-Flächen anstelle von Knöpfen und Drehschaltern und das bis zu zehn Zoll große Display des Infotainmentsystems bis hin zu den 19, teils optionalen Assistenzsystemen. Zu ihnen gehören unter anderem der Travel Assist, der über den gesamten Geschwindigkeitsbereich dem:der Fahrer:in des VW Caddy (2020) assistiert (teilautonomes Fahren Level 2) und der Trailer Assist, der das Rangieren mit dem Anhänger unterstützt.

Neuheiten VW T7 (2021)
VW T7 (2021): Innenraum, Hybrid, Preis Die Bulli-Revolution namens T7

 

Maße des VW Caddy (2020) und Preis

Kommen wir zu den technischen Daten des VW Caddy (2020): Volkswagen Nutzfahrzeuge sieht für seinen Hochdachkombi zwei Antriebsvarianten mit verschiedenen Leistungsstufen vor. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel hat wahlweise 75, 102 oder 122 PS. Die stärkste Variante ist mit Allradantrieb oder Siebengang-DSG erhältlich. Der 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner leistet 116 PS und ist optional an ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) gekoppelt. Alle Motoren erfüllen die Euro-6d-Abgasnorm. Die Dieselmotoren, verspricht VW, sind dank des sogenannten Twindosing-Prinzips besonders sauber. Das sieht die doppelte Einspritzung von Adblue zur Reduktion der Stickoxide vor. Zusätzlich sind eine Erdgas- und eine Plug-in-Hybrid-Variante in Planung. Der Grundpreis für den VW Caddy (2020) als Kastenwagen (Cargo) liegt bei 21.753 Euro (Stand: Juli 2021). Mehr zum Thema: Das ist der VW ID.4

Elektroauto VW ID. Buzz Cargo (2022)
VW ID. Buzz (2022): Preis & Innenraum VW ID. Buzz-Prototyp gesichtet

VW Caddy Panamericana (2021)
Den VW Caddy gibt es seit Juni 2021 auch als Lifestyle-Offroader Panamericana Foto: VW
 

VW Caddy Panamericana (2021) für leichtes Gelände

Im Sommer 2021 legt Volkswagen Nutzfahrzeuge mit dem VW Caddy Panamericana (2021) ein Abenteuermodell für das leichte Gelände auf. Die schwarzen Kunststoffbeplankungen rundum warten förmlich darauf, mit Matsch bespritzt zu werden. Allerdings sollte der:die Fahrer:in dem Modell auch nicht zu viel zumuten – denn es gibt weder eine Untersetzung noch verlängerte Federwege. Der 4Motion-Allradantrieb lässt sich optional dazubestellen, was aber auch für andere Caddy-Varianten möglich ist. Lifestyle ist das Stichwort beim Panamericana, und das soll dank Stoffsitzen mit speziellem Design, Lederlenkrad und -Schaltknauf sowie Pedalen in Alu-Optik zum Zuge kommen. Der VW Caddy Panamericana (2021) wird ausschließlich mit kurzem Radstand als Cargo oder Pkw-Variante auf Basis des Life angeboten. Motorenseitig kommen entweder ein 114 PS starker Benziner oder ein 102 bis 122 PS leistender Diesel mit Sechsgang-Handschaltung oder Siebengang-DSG zum Zuge. Der Preis des Lifestyle-Caddy startet bei 32.207 Euro (Stand: Juli 2021).

Wohnmobile VW Caddy California (2020)
VW Caddy California (2020): Preis & Wohnmobil Das ist der Preis des Caddy California

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.