close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Renault Kangoo

Renault Kangoo (2021): Maxi & Rapid Das kostet das Familienauto Kangoo

AUTO ZEITUNG 18.10.2022

Den Renault Kangoo (2021) gibt es als Pkw-Variante, als Maxi und als Nutzfahrzeug Rapid mit Benzin- und Dieselmotoren. Das sind die Maße, der Preis und das Crashtest-Ergebnis.

Der Renault Kangoo (2021) der dritten Generation hat in der Pkw-Variante einen Preis von mindestens 25.350 Euro. Der zugehörige Kastenwagen Rapid kostet netto ab 20.490 Euro (Preise: Stand Oktober 2022). Das knapp 4,50 Meter lange Serienmodell gleicht optisch dem bereits gezeigten Z.E. Concept: So nähert sich der praktische Alleskönner einem klassischen Pkw an, erhält organischere Formen und kaschiert den kastigen Aufbau mit stärker ausgeprägten Radhäusern und Konturen in der Flanke. Die Nehmerqualitäten wird das nicht schmälern, verspricht Renault: Als Pkw hält der Kangoo ein Kofferraumvolumen von 519 bis 2031 Liter bereit. Die Nutzfahrzeugvariante Rapid steht als kurze sowie bald auch als bislang "Maxi" genannte lange Karosserievariante zur Auswahl. Der kurze, rund 4,5 Meter lange Rapid bietet 3,3 bis 3,9 Kubikmeter Ladevolumen, der Maxi soll bis zu 4,9 Kubikmeter verstauen können. Ein interessantes Maß hält die "Open Sesame by Renault" bereit: Mit 1446 Millimetern soll die seitliche Ladeöffnung des Renault Kangoo (2021) dank fehlender B-Säule die breiteste am Markt sein und zudem doppelt so weit wie im Vorgängermodell. "Easy Inside Rack" bezeichnet die Möglichkeit, Sperrgut oben im Laderaum zu transportieren, um den Boden für weitere Fracht zu nutzen. Die günstige Transportversion "Express" basiert auf der modernisierten Plattform des Dacia Dokker. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht Renault Kangoo (2021)
Neuer Renault Kangoo (2021): Erste Testfahrt Kangoo im ersten Fahr-Check

Das Renault Kangoo Z.E. Concept (2020) im Video:

 
 

Renault Kangoo (2021) als Maxi & Rapid

Neben dem Elektroantrieb (siehe separaten Artikel) stehen für den Renault Kangoo (2021) Benzin- und Dieselmotoren mit 75 PS (55 kW) bis 130 PS (96 kW) sowie manuelle Getriebe und eine Siebengang-Doppelkupplung zur Auswahl. Der 75 PS (55 kW) starke Basis-Diesel ist nur für die Nutzfahrzeug-Variante Rapid erhältlich. Bei den Assistenzsystemen und bei dem Infotainmentsystem rüstet der Renault Kangoo (2021) auf: So gibt es neben dem neuen Multimediasystem Easy Link im horizontal gegliederten Armaturenbrett nun auch eine Anhängerstabilitätskontrolle, einen Notbremsassistenten und einen digitalen Innenrückspiegel "Permanent Rear View", der auf das Bild einer rückseitig montierten Kamera zurückgreift. Auch interessant: Das ist die Mercedes T-Klasse & Das ist der Mercedes EQT & Das ist der Mercedes eCitan
Von Thomas Geiger & Alexander Koch

Elektroauto Renault Kangoo E-Tech Electric (2022)
Renault Kangoo E-Tech Electric (2022) Kangoo am Kabel

 

Das Crashtest-Ergebnis

Der Renault Kangoo (2021) hat sich im Euro NCAP-Crashtest gut geschlagen. Der nur mittelmäßige Seitenaufprallschutz verhindert jedoch die volle Punktzahl. Somit erhält der Kangoo vier von fünf Sternen. Positiv herausgestellt hat der Euro NCAP den autonomen Bremsassistenten, der Kollisionen erfolgreich verhindern kann. Die Werte des Erwachsenen-Insassenschutzes (78 Prozent) steht nur leicht hinter dem Kinder-Insassenschutz (87 Prozent) zurück. Den Fußgängerschutz des Renault Kangoo (2021) bewerten die Tester:innen mit 67, die Assistenzsysteme mit 72 Prozent.
Von Victoria Zippmann

Auch interessant:

Neuheiten Renault Espace Facelift (2020)
Renault Espace Facelift (2020): Motor & Ausstattung Dezentes Facelift für den Renault Espace

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.