Alle Infos zum Renault Kangoo

Renault Kangoo (2020): Maxi, Rapid, ZE, Maße Renault zeigt den nächsten Kangoo

von AUTO ZEITUNG 20.11.2020

Der Renault Kangoo (2020) erhält ein moderneres Design, ohne die praktischen Tugenden zu vernachlässigen. So gibt es ihn auch wieder als Maxi und als Nutzfahrzeugvariante Rapid, sowie mit Benzin- und Dieselmotoren und später als rein elektrischer ZE. Maße und Preise nennen die Franzosen noch nicht.

Der Renault Kangoo (2020) der dritten Generation feiert seine Premiere. Sein Preis ist noch nicht bekannt, bislang startete der Praktiker bei 19.291,09 Euro (Stand: November 2020). Das Serienmodell gleicht dem bereits gezeigten Z.E. Concept, mit dem der französische Autobauer die nächste Generation des Kangoo angekündigt und auf den erfolgreichen Start des wichtigsten Konkurrenten Citroën Berlingo reagiert hat. So nähert sich der praktische Alleskönner optisch einem klassischen Pkw an, erhält organischere Formen und kaschiert den kastigen Aufbau mit stärker ausgeprägten Radhäusern und Konturen in der Flanke. Die Nehmerqualitäten des Renault Kangoo (2020) wird das nicht schmälern, verspricht der Hersteller und rüttelt deshalb auch nicht an den Ecksäulen: Die Nutzfahrzeugvariante Rapid steht als kurze sowie als sicherlich auch weiterhin "Maxi" genannte lange Karosserievariante zur Auswahl mit 3,3 bis 3,9 Kubikmeter beziehungsweise 4,2 bis 4,9 Kubikmeter Ladevolumen. Maße nennen die Franzosen aber noch keine. Mehr zum Thema: Der Renault Clio im Fahrbericht

Elektroauto Renault Mégane eVision (2020)
Renault Mégane (2021): Elektroauto eVision Renault überrascht mit Elektro-Mégane

Das Renault Kangoo Z.E. Concept (2020) im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Renault Kangoo (2020) als Maxi, Rapid & ZE

Dafür die des sogenannte "Easy Side Access": Mit 1446 Millimetern soll die seitliche Ladeöffnung des Renault Kangoo (2020) dank fehlender B-Säule die breiteste am Markt sein und zudem doppelt so weit wie im Vorgängermodell. Die "Easy Inside Gallery" bezeichnet die Möglichkeit, Sperrgut oben im Laderaum zu transportieren, um den Boden für weitere Fracht zu nutzen. Die günstige Transportversion "Express" basiert auf der modernisierten Plattform des Dacia Dokker. Zu den Antrieben: Der Kangoo ist auch in der nächsten Generation als ZE genannter Stromer erhältlich. Weiterhin stehen aber auch Benzin- und Dieselmotoren sowie manuelle und automatische Getriebe zur Auswahl. Technische Daten nennt der Autobauer noch nicht. Bei den Assistenzsystemen und bei dem Infotainmentsystem rüstet der Renault Kangoo (2020) auf: So gibt es neben dem neuen Multimediasystem Easy Link im horizontal gegliederten Armaturenbrett nun auch eine Anhängerstabilitätskontrolle, einen Notbremsassistenten und einen digitalen Innenrückspiegel "Permanent Rear View", der auf das Bild einer rückseitig montierten Kamera zurückgreift.

Neuheiten Renault Trafic Facelift (2021)
Renault Trafic Facelift (2021): Combi & Maße Auffrischung für den Trafic

von Thomas Geiger & Alexander Koch

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.