Alle Infos zum Fiat 500

Fiat 500 Electric: Genfer Autosalon 2020 Erste Fotos vom elektrischen Fiat 500

von Sven Kötter 27.01.2020

Mit dem Fiat 500 Electric, der auf dem Genfer Autosalon 2020 steht, wollen die Italiener die Elektrifizierung ihrer Palette vorantreiben. Erste Fotos zeigen das Elektroauto, das auf einer komplett neuen Plattform steht!

Der Fiat 500 Electric debütiert auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März). Erste Fotos zeigen das kleine Elektroauto, das als Erlkönig seine Testrunden dreht. Auf den ersten Blick erkennt man, dass auch die Neuauflage die klassischen Proportionen besitzt. Das ist insofern eine Kunst, da der Radstand ersten Informationen nach wachsen soll. Der Grund liegt im Akku-Paket, das im Unterboden Platz finden muss. Trotz der wachsenden Maße dürfte der Fiat 500 Electric aber deutlich unter der Vier-Meter-Marke bleiben. Unklar ist, ob es von der Neuauflage auch eine fünftürige Version geben wird. Verschiedene Medien spekulieren auf gegenläufig öffnende Fond-Türen, wie sie etwa auch BMW i3 und Mazda MX-30 besitzen. Auf den ersten Fotos des Fiat 500 Electric (2020) ist davon allerdings nichts zu sehen. Mehr zum Thema: Alles zum Autosalon Genf 2020

Neuheiten Fiat 500 Hybrid (2020)
Fiat 500 Facelift (2015): Motor & Ausstattung Fiat setzt den 500 unter Strom

Das Fiat 500X Facelift im Video:

 
 

Fiat 500 Electric steht auf dem Genfer Autosalon 2020

Die Leistungsdaten des Fiat 500 Electric (2020) sind noch nicht bekannt. Wir gehen davon aus, dass man sich bei Leistung und Reichweite an den Bedürfnissen im urbanen Raum orientieren wird. Der seit 2014 in den USA angebotene elektrische Fiat 500e kommt auf eine bescheidene Reichweite von 135 Kilometern – mit diesem teuer produzierten Modell wird die Neuauflage allerdings nichts gemeinsam haben. Ein besserer Fingerzeig in die Zukunft könnte der Fiat Centoventi sein, der als Studie auf dem Genfer Autosalon 2019 debütierte. Das Modell, das die nächste Generation des Fiat Panda vorwegnehmen dürfte, begeisterte mit seinem modularen Batteriekonzept. Der Standard-Akku soll eine Reichweite von 100 Kilometern ermöglichen. Zusätzliche Akku-Pakete im handlichen Trolley-Format, die in einer Schublade unter den Sitzen Platz finden, erhöhen nicht nur die Reichweite, sondern lassen sich sogar abseits des Autos laden. Wir sind gespannt, ob der Fiat 500 Electric (2020) bereits von dieser spannenden Idee profitieren wird. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten auf dem Genfer Autosalon 2020

Neuheiten Fiat Concept Centoventi (2019)
Fiat Concept Centoventi (2019): Motor & Ausstattung Fiats schmucker E-Winzling

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.