BMW-Neuheiten: Neue Modelle 2021 Diese Neuheiten bringt BMW

von Tim Neumann 08.01.2021

Das sind die Neuheiten von BMW für 2021: Die Bajuwaren stocken in den unteren Segmenten, bei den SUV und Sportmodellen sowie in der Elektromobilität auf.

Ins Jahr 2021 startet BMW stark – was durchaus wörtlich zu nehmen ist: Im März gehen die lang ersehnten und ebenso vielfach diskutierten M3 und M4 mit Riesen-Niere in den Verkauf. Davon ab warten sie aber in typischer BMW-Manier mit kräftigen Reihensechszylindern mit bis zu 510 PS und Hinterradantrieb (optional Allrad) auf. Außerdem dürfte im Verlauf des Jahres das M4 Cabriolet nachgereicht werden. Unterhalb der Mittelklasse freuen wir uns auf eine neue Generation des 2er Coupés, das auf der CLAR-Plattform aufbaut und im Gegensatz zum 1er BMW weiterhin auf Hinterradantrieb setzt. Daneben wird noch ein anderer 2er neu aufgelegt: der Active Tourer. Die erste Generation des Vans befindet sich seit 2014 in Produktion und dürfte 2021 ihre Ablösung erhalten. Unsere Illustration zeigt, wie der Nachfolger aussehen könnte. Nachdem 2020 der 5er ein Facelift erhielt, kündigt BMW nun die CS-Variante an. Schon 2018 war ein entsprechender Prototyp auf der Norschleife gesichtet worden. Genaue Daten zur BMW-Neuheit gibt es noch keine, allerdings wären eine Leistungsspritze auf 650 PS und eine Gewichtsersparnis dank Leichtbaumaterialien denkbar. Mehr zum Thema: Das ist der BMW M5 CS

Neuheiten BMW 2er Active Tourer (2021)
BMW 2er Active Tourer (2021): Kofferraum Neue Fotos vom 2er Active Tourer

Der BMW M4 (2021) im Video:

 
 

Neuheiten: BMW Modelle 2021

Bei seinen Neuheiten für 2021 setzt BMW selbstverständlich auch auf erfolgversprechende SUV. 2020 waren Erlkönige des X3 und X4 Facelift entdeckt worden, die jedoch weiterhin auf die bewährte Doppelniere anstatt einer XXL-Version zu setzen scheinen. Technisch dürfte sich nicht allzu viel ändern, haben die Münchener ihre Mittelklasse-SUV doch kontinuierlich frisch gehalten. Ein paar Segmente darüber könnte sich gegen Ende des Jahres 2021 der X8 breitmachen. Nach der Logik der BMW-Nomenklatur handelt es sich dabei um eine Coupé-Version auf X7-Basis. Besonders für den chinesischen und amerikanischen Markt ist das Super-SUV interessant. Leistungshungrige dürfen auch eine M-Variante mit weit mehr als 600 PS erwarten, die wir bereits illustriert haben. Doch auch für das grüne Gewissen rollt BMW Neuheiten aus: Da wäre zum Beispiel das SUV iX, das als Technologieträger der Marke ab Ende 2021 für Furore sorgen soll. Neben 600 Kilometer Reichweite und einem loungeartigen Innenraum soll der iX 5G-Datenübertragung an Bord haben, um eine noch schnellere Vernetzung im Straßenverkehr zu ermöglichen. Die zweite Säule auf der Elektroschiene stellt der i4 dar, der ebenfalls für 2021 angedacht ist. Das elektrische Gran Coupé nimmt sich Anleihen vom neuen 4er, steht aber sonst eigenständig da. Die Technik dürfte der im iX ähneln, mit 600 Kilometern Reichweite und etwa 560 PS – nochmals deutlich stärker als ein M4!

Elektroauto BMW i4 (2021)
BMW i4 (2021): Preis, Innenraum, Reichweite Der i4 greift ab Sommer 2021 an

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.