close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Ford Mustang

Ford Mustang (2023): GT, Mach 1 & Cabrio Nächster Ford Mustang zeigt sich

Sven Kötter 14.04.2022

2023 könnte der nächste Ford Mustang seinen Marktstart feiern, wie der Leak eines ungetarnten Vorserienmodells andeutet. Das wissen wir zur Zukunft von GT, Mach 1 und Cabrio!

Nach rund acht Jahren Bauzeit könnte 2023 eine neue Generation des Ford Mustang erscheinen – klassisch proportioniert und weiterhin mit (elektrifizierten) Verbrennungsmotoren. Das sind zumindest die neuesten Spekulationen in US-amerikanischen Medien, die von einem Leak unterfüttert werden. Dieses zeigt ein neues Modell, das wie ein tiefgreifendes Facelift der aktuellen Generation wirkt. Will heißen: Mustang bleibt Mustang. Der klassische Kühlergrill wird von schmalen Scheinwerfern flankiert, deren Tagfahrlicht eine optische Brücke zum vollelektrischen SUV Mach-E schlägt. Bereits 2019 spekulierten wir auf einen Mustang Hybrid, der nun Wirklichkeit werden könnte. Damals hieß es von Ford, dass man einen Hybrid entwickeln will, der V8-ähnliche Leistung, aber mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich bieten soll. Wie das aussehen könnte, zeigt der Pick-up F-150 Powerboost, dessen V6-Hybridantrieb 430 PS (316 kW) entwickelt und über eine Zehnstufen-Automatik an alle vier Räder schickt. Ob er einen klassischen V8-Motor im Ford Mustang (2023) ergänzen oder ersetzen wird, ist ebenso unklar wie die Zukunft des Mach 1 und des Cabrios. Dass Ford den Mustang der 400 PS-Klasse weiterhin "GT" tauft, gilt hingegen als wahrscheinlich. Daumen drücken heißt es allerdings, wenn es um den Marktstart in Deutschland geht – sportliche Verbrenner mit attraktivem Preis sind hierzulande auf dem Rückzug. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Weiterlesen:

Das Leak-Foto des Ford Mustang:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Ford Mustang (2023) wieder als GT, Mach 1 und Cabrio?

Sven Kötter Sven Kötter
Unser Fazit

Es ist immer erfreulich, wenn Ikonen wie der Mustang fortgeführt werden. Nach dem umstrittenen Mustang Mach-E dürfte das klassische Coupé die Fans versöhnen – trotz Elektrifizierung. Obwohl der aktuelle Mustang auch in Europa ein voller Erfolg ist, ist seine Zukunft auf dem alten Kontinent allerdings unsicherer denn je.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.