close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum VW Golf

VW Golf GTI (Clubsport)/GTE Facelift (2024): Preis/PS

VW zeigt den verschärften GTI Clubsport

Victoria Zippmann Leitende Redakteurin
Inhalt
  1. Preis: VW Golf 8 GTI Facelift (2024) teurer, GTE & Clubsport noch offen
  2. Antriebe: GTI mit 265 PS, Clubsport mit 300 PS & GTE mit 272 PS
  3. Exterieur: GTI, Clubsport & GTE sind eng verwandt
  4. Interieur: Infotainment-Upgrade
  5. Assistenzsysteme des VW Golf 8 GTI & GTE Facelift (2024)

Wolfsburg gibt der treuen Fangemeinde mit dem VW Golf 8 GTI Facelift (2024) neues Futter. Auch der VW Golf 8 GTE Facelift geht an den Start. Die Bestellbücher für den GTI Clubsport öffnen sich später im Frühjahr 2024. Das ist der Preis der GTI Facelift.

 

Preis: VW Golf 8 GTI Facelift (2024) teurer, GTE & Clubsport noch offen

Der Golf ist seit 50 Jahren ein Stück deutsche Automobilkultur. Der GTI ist dabei von ganz großer Bedeutung. Er machte die Jugend in den 80ern zur Generation Golf. Freiheit war oberstes Gebot, der GTI verkörperte sie im Besonderen. Von dieser Strahlkraft hat er bis heute nichts verloren. Sein weißes Blechkleid mit roten und schwarzen Akzenten und die Karomuster der Sitzbezüge sind nach wie vor Lockmittel und Markenzeichen. Das gilt auch für die überarbeiteten Volkssportler. Das VW Golf 8 GTI Facelift (2024) ist zu einem Preis von mindestens 44.505 Euro (Stand: Mai 2024) bestellbar. Der Preis für den elektrifizierten Ableger, das VW Golf 8 GTE Facelift, ist hingegen noch nicht bekannt. Hier ist gemäß dem aktuellen Trend eine leichte Preissteigerung zu erwarten. Der Grundpreis des GTE begann zuletzt bei rund 42.000 Euro. Ähnliches Spiel beim Ende Mai 2024 vorgestellten VW Golf 8 GTI Clubsport Facelift (2024). Dessen Vorgänger startete zuletzt bei knapp unter 50.000 Euro.
Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Leslie & Cars fährt den VW Golf 8 R (2023) im Video:

 
 

Antriebe: GTI mit 265 PS, Clubsport mit 300 PS & GTE mit 272 PS

Vor dem VW Golf 8 GTI Facelift (2024) kam der sportliche Kompakte mit einem 2,0-l-Benziner und vier Zylindern daher. Und dabei bleibt es auch. Doch nun leistet er anstelle der 245 PS (180 kW) satte 265 PS (195 kW). Damit sollte das Facelift auch die bisherige Sprintzeit auf 100 km/h von 6,4 s unterbieten können. Der GTI Clubsport bleibt wie das Vorfacelift-Modell 300 PS (221 kW) stark und wuchtet 400 Nm auf die Kurbelwelle. Ob er den Sprint auf Tempo 100 auch weiterhin in 5,6 s hinlegt, verrät Volkswagen bei dessen Premiere Ende Mai 2024 hingegen nicht. Dafür, dass eine elektronisch geregelte Vorderachsquersperre an Bord ist und der Clubsport dank des neu abgestimmten Fahrwerks sowie der laut VW verbesserten Progressivlenkung noch mehr Intensität bieten soll. Sowohl den GTI als auch den GTI Clubsport gibt es ausschließlich mit Siebengang-DSG.

Das VW Golf 8 GTE Facelift (2024) kombiniert einen 1.5 TSI evo2-Vierzylinder mit einer im Sechsgang-DSG integrierten E-Maschine (85 kW/115 PS), die von einem 19,7-kWh-Akku gespeist wird. Dieser soll elektrische Reichweiten um die 100 km ermöglichen und lässt sich – neben Steckdose und Wallbox – sogar an einer DC-Schnellladesäule mit bis zu 50 kW Leistung aufladen. Die Systemleistung beträgt satte 272 PS (200 kW), die über die Vorderachse auf die Straße gebracht wird.

Die Konkurrenten:

 

Exterieur: GTI, Clubsport & GTE sind eng verwandt

Äußerlich stehen sich VW Golf 8 GTI Facelift, VW Golf 8 GTI Clubsport Facelift und VW Golf 8 GTE Facelift (2024) sehr nahe. Der schwarze Wabenkühlergrill setzt sich an beiden Seiten in den ausladenden Luftleitelementen fort. Deren Applikationen sind für den Clubsport seit der Modellpflege in hochglänzendem Schwarz gehalten. Der traditionell rote Streifen an der Motorhaubenkante des GTI findet sich auch beim GTE, hier jedoch in Blau gehalten. Am Heck setzt sich das GTI Facelift mit je einem runden Chromendrohr auf jeder Seite deutlich vom Plug-in-Hybriden ab. Den GTE ziert an diesen Stellen eine Zierspange. Für den Clubsport, der wie der normale GTI serienmäßig über eine zweiflutige Abgasanlage verfügt, bietet Volkswagen optional im "Race-Paket" einen Akrapovic-Sportauspuff an. Ein dezenteres GTI-Logo auf der Seite und neue Felgendesigns, bei denen vor allem das 20 Prozent leichtere Schmiederad "Warmenau" heraussticht, und ein dem Clubsport vorbehaltener, großer Dachspoiler runden den aufgefrischten äußeren Auftritt ab.

 

Interieur: Infotainment-Upgrade

VW Golf 8 GTI Facelift (2024)
Foto: VW

Deutlich größer sind die Änderungen im Innenraum des VW Golf 8 GTI (Clubsport) und GTE Facelift (2024), dessen Mittelkonsole nun in Hochglanzoptik erstrahlt. Der kleine, integrierte Touchscreen weicht einem Display im XXL-Format. Überhaupt bildet das Infotainment bei der Überarbeitung das Highlight: Volkswagen präsentierte auf der CES 2024 eine Integration von der künstlichen Intelligenz ChatGPT, das jetzt im Backend des hauseigenen Sprachassistenten "IDA" integriert wurde. Bei Anfragen, die das System nicht eigens ausführen oder beantworten kann, wird jene an ChatGPT weitergeleitet. Dabei erhält das externe System keinerlei Zugang zum Auto oder zu den persönlichen Daten.

 

Assistenzsysteme des VW Golf 8 GTI & GTE Facelift (2024)

Unter anderem gibt es im VW Golf 8 GTI & GTE Facelift (2024) ein Park-Assistenzsystem, mit denen der Wagen per Smartphone ferngesteuert oder vollautomatisch mit Memory-Funktion auf einer gespeicherten Route einparkt, sowie das Kamerasystem mit 360°-Rundumsicht. In der Optionsliste steht auch eine automatisierten Längs- und Querführung. Die neue Bediensoftware des modell- und markenübergreifend im VW-Konzern entwickelten Modularen Infotainment-Baukastens der vierten Generation (MIB4) soll GTI und GTE verständiger, folgsamer und schneller in der Bedienung machen.

Tags:
Copyright 2024 autozeitung.de. All rights reserved.