Alle Infos zum VW Golf

VW Golf 8 GTI: Genfer Autosalon 2020 Der Golf GTI debütiert in Genf

von Alexander Koch 13.01.2020

Der VW Golf 8 GTI wird auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) präsentiert.​ Der 2,0-Liter-Turbobenziner mit dann standardmäßig 245 PS bleibt an Bord, hinzu kommt ein zentraler Autocomputer und das Rüstzeug für autonomes Fahren Level drei. Wir haben erste Fotos!

Nach der Premiere des VW Golf 8 GTI auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) kommt der Volkssportler im folgenden Sommer in den Handel. Kurz nach dem Start der achten Golf-Generation kursieren auch schon erste Informationen und Fotos zum Sportmodell mit der langen Historie. Wie das Basismodell bleibt auch der GTI ähnlich groß wie sein Vorgänger, obwohl er durch ein etwas flacheres Dach und gestraffte Außenbleche optisch breiter wirkt. Natürlich würzen auch in der neuen Ausgabe typische GTI-Merkmale wie die drei magischen Buchstaben im Kühlergrill mit Wabenmuster, rote Akzente und sportlichere Stoßstangen das Gesamtpaket. Markantes Erkennungszeichen dürften zehn LED-Punkte in der Frontschürze werden. Dank des technisch frischen Modularen Querbaukasten gibt sich auch der VW Golf 8 GTI (2020) modern wie nie: Anstelle der aktuell über 50 Steuergeräte kommt ein zentraler Autocomputer zum Einsatz, der die Daten aus kamera- und radarbasierten Umfelderkennungssystemen in Echtzeit verarbeitet und in Steuerbefehle umsetzt. Damit ist das autonome Fahren nach Level drei möglich, also das "hochautomatisierte Fahren", bei dem der Pilot das System nicht mehr dauernd überwachen muss und das Fahrzeug etwa Spurwechsel auf Autobahnen selbstständig ausführen kann. Mehr zum Thema: Der VW Golf 8 im Fahrbericht

Neuheiten VW Golf 8 (2019)
VW Golf 8 (2019): Motor, Ausstattung & Crashtest Crashtest-Bestnote für den Golf 8

Der VW Golf 8 im Video:

 
 

VW Golf 8 GTI auf dem Genfer Autosalon 2020

Da es beim GTI verstärkt ums Fahren geht, interessiert der VW Golf 8 GTI (2020) umso mehr: Die Zukunftsfähigkeit des 2,0-Liter-Turbobenziners gilt als ebenso sicher wie eine abermalige Steigerung der Leistung auf nun standardmäßig 245 PS. In der Performance-Version könnte der Kompaktsportler mit deutlich mehr als 250 PS auf seine Konkurrenz treffen. Ein geringeres Gewicht soll einen weiteren Anteil an der nochmals besseren Fahrdynamik haben. Stürmt der aktuelle Performance-GTI binnen 6,3 Sekunden auf Tempo 100, soll beim künftigen Stammhalter eine Fünf vor dem Komma stehen. Im volldigitalen Cockpit des VW Golf 8 GTI (2019) informieren gleich mehrere große Displays – auf Wunsch übrigens auch per Head-up-Anzeige, die wichtige Informationen in die Frontscheibe projiziert. Links vom Lenkrad liegt die Bedienfläche für Lichtfunktionen, die ebenso berührungssensitiv ist wie die Klimaregelung auf der Mittelkonsole. Weitere Informationen zum VW Golf 8 GTI erwarten wir spätestens zur Präsentation auf dem Genfer Autosalon 2020. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten auf dem Autosalon Genf 2020

Neuheiten VW Golf 8 R Plus (2020)
VW Golf 8 R (Plus) 2020: Erste Informationen Niedersachsen-Hammer Golf 8 R plus

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 04/2020AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 04/2020

Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.