Alle Infos zum Nissan Juke

Nissan Juke (2020): Erste Fotos Der Nissan Juke polarisiert weiter

von Sven Kötter 12.07.2019

Mit der Neuauflage des Nissan Juke rechnen wir spätestens 2020. Das kleine SUV gilt trotz polarisierender Optik als Erfolg, weshalb auch der Nachfolger die schräge Linie weiterführt. Das bestätigen erste Fotos.

Es wird Zeit für die Neuauflage des Nissan Juke, die voraussichtlich 2020 erscheinen wird. Das kleine SUV wird bereits seit 2010 angeboten und hat es trotz des nach wie vor spannenden Designs mittlerweile schwer gegen die teils deutlich jüngere Konkurrenz. Erste Fotos eines Erlkönigs zeigen, dass der Juke seine im wahrsten Sinne des Wortes schräge Linie behält, wenn auch in einer etwas abgemilderten Form. Während die Front mit ihren schmalen Tagfahrlichtern weiterhin ausdrucksstark bleibt, wird das Heck entschärft und seiner Bumerang-Leuchten beraubt. Neue horizontale Rückleuchten reichen bis in die nun breitere Heckklappe. In der Seitenansicht fallen breitere Fondtüren auf, die auf einen größeren Radstand schließen lassen. Die technische Basis teilt sich der Juke künftig mit Clio und Captur von Renault. Bei der mit dem Clio V eingeführten CMF-B-Plattform (Common Module Family) wurde von Beginn an auch die Möglichkeit der Elektrifizierung berücksichtigt. Das erweitert die mögliche Motorenpalette des Juke um Hybrid- oder auch reine Elektrovarianten. Zum Start werden allerdings klassische Verbrenner für Vortrieb sorgen. Neben 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenzinern mit 110 PS und 117 PS dürfte auch ein 1,33-Liter-Vierzylinder mit 130 PS unter der Haube des Nissan Juke (2020) seinen Platz finden. Ob auch Dieselmotoren angeboten werden ist ungewiss, nachdem die Japaner den Selbstzünder zum Auslaufsmodell erklärt haben. Ein moderner 1,5-Liter-Turbodiesel läge aber im Konzernregal bereit. Mehr zum Thema: Das ist der Nissan Leaf

Neuheiten Nissan Micra (2017)
Nissan Micra (2017): Preis & Motoren (Update!) Micra-Preis startet bei 11.990 Euro

Nissan Leaf Nismo im Video:

 
 

Erste Fotos vom Nissan Juke (2020)

Spannend ist die Frage nach einer neuen Nismo-Version des Nissan Juke (2020). Vom Vorgänger gibt es ein entsprechendes Sportmodell, das dem schrägen SUV mit bis zu 218 PS die Fahrspaßkrone aufsetzt. Den 1,33-Liter-Turbobenziner gibt es auch mit 160 PS. Ob das für einen Juke Nismo reicht? Eine Allrad-Option wird es wegen der neuen Plattform in Zukunft wohl nicht mehr geben. Auch das stufenlose CVT-Getriebe XTronic dürfte durch eine Doppelkupplungs-Variante ersetzt werden.

Neuheiten Nissan Qashqai Facelift (2017)
Nissan Qashqai Facelift (2017): Motoren Qashqai mit aktualisierter Motorenpalette

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.