Mercedes CLE Coupé (2024): Preis & Motoren CLE als Cabrio und Coupé, nicht aber als Viertürer

von Stefan Miete 02.05.2022

Mit dem Mercedes CLE Coupé (2024) plant der Stuttgarter Autobauer eine neue Klasse, angeboten als Coupé und Cabrio. Das sind die voraussichtlichen Motoren und der Preis.

Die technisch mit der aktuellen C- und der ab 2023 erhältlichen nächsten E-Klasse eng verwandte neue Mercedes-Baureihe CLE kommt 2024 als Mercedes CLE Coupé sowie als Cabrio-Ableger auf den Markt. Vorbei die Zeiten, in denen sich das Modell-Duo C-Klasse Coupé (seit 2015) und C-Klasse-Cabriolet (seit 2016) sowie die entsprechenden Derivate der E-Klasse in die Quere kommen. Das große "E" in der Bezeichnung CLE macht die größere Nähe zur E-Klasse deutlich, sprich: Man kann höhere Preise dafür verlangen. Nicht in die Serie schafft es der angedachte CLE Viertürer, wie ursprünglich an dieser Stelle berichtet, der unterhalb des größeren CLS Interessenten eines viertürigen Coupés hätte anlocken sollen. Doch die Tage dieser Karosserieart sind gezählt – in ihrer Darreichungsform als klassische Verbrenner wohlgemerkt. Um das riesige Baureihen-Sortiment der Marke durch die neuen EQE-Elektromodelle nicht vollends ausufern zu lassen, werden nicht alle Klassiker ersetzt. Im Fall des CLS wird der kaum minder Coupé-artig geschnittene, aber vollelektrische EQE diesen Platz einnehmen. Der wurde bereits auf der IAA vorgestellt und soll sich nunmehr Schritt für Schritt zur Modellfamilie auswachsen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Ausblick Mercedes CLE Cabrio (2024)
Mercedes CLE Cabrio (2024): Preis & Motoren CLE Cabrio ersetzt zwei Baureihen

Der Mercedes EQS (2021) im Video:

 
 

Preis & Motoren des Mercedes CLE Coupé (2024)

Das Gros der Antriebe des Mercedes CLE Coupé (2024) wird auf hybridisierte Vierzylinder entfallen. Im Hinblick auf Exportmärkte wie die Küstenstaaten der USA dürfte aber auch der bestens abgestimmte, hoch kultivierte 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Turbobenziner (aktuell 367 und 435 PS) an Bord sein. Im Sinne der Kosteneffizienz dürfte die elegante Oberklasse auch das Cockpit der neuen E-Klasse übernehmen: In ihr zieht sich ein großes Display nahezu über die gesamte Fläche des Armaturenträgers. Das moderne Multimediasystem MBUX bietet zahlreiche Personalisierungsmöglichkeiten, analysiert gefahrene Routen, favorisierte Radiosender, Playlists und Temperatureinstellungen und passt sich so der Besatzung an. Auch die Sprachsteuerung soll verbessert werden. Der Marktstart des Mercedes CLE Coupé dürfte im Laufe des Jahres 2024 erfolgen. Für den Preis wird das aktuelle E-Klasse Coupé mit 55.775 Euro (Stand: Dezember 2021) eine gute Referenz darstellen.

Neuheiten Mercedes-AMG CLE 63 Cabrio (2024)
Mercedes-AMG CLE 63 Cabrio (2024): Preis CLE mit AMG-Power gesichtet

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.