close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mercedes-AMG CLE 63 Cabrio (2024): PS/Preis CLE mit AMG-Power gesichtet

Tim Neumann 17.10.2022

Auch der zukünftigen Baureihe zwischen C und E-Klasse macht AMG Beine, wie die Sichtung des Mercedes-AMG CLE 63 Cabrios (2024) bestätigt. Das wissen wir bereits zu Preis und PS-Power des Newcomers!

Wenn voraussichtlich 2024 C-Klasse Cabrio und E-Klasse Cabrio zum CLE zusammengelegt werden, darf auch ein sportlicher Ableger nicht fehlen: Das Mercedes-AMG CLE 63 Cabrio wird hier einspringen. Ein entsprechender Prototyp fuhr unweit des Nürburgrings bereits vor die Linse unserer Erlkönig-Fotograf:innen. Der komplett getarnte und noch ohne klassische Rückscheinwerfer ausgestattete Erlkönig dokumentiert den noch recht jungen Entwicklungsstand. Mit einem Start vor dem Frühjahr 2024 ist deshalb nicht zu rechnen. Worauf wir uns jetzt schon freuen dürfen, ist eine dynamische wie mondäne Formensprache, die sich ebenso an C- und E-Klasse wie an CLA und CLS orientieren wird. Das AMG-Modell weist sich schon jetzt mit einer breiteren Spur, größeren Bremsen und einer weit aus dem Heck ragenden Auspuffanlage aus, letztere dürfte aber noch angepasst werden. Im Innenraum wird sich der CLE viele Komponenten mit der 2023 neu aufgelegten E-Klasse teilen. Dazu gehört voraussichtlich auch ein Instrumenten- und Infotainmentdisplay, das sich beinahe über das gesamte Armaturenbrett zieht. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Ausblick Mercedes CLE Cabrio (2024)
Mercedes CLE Cabrio (2024): Preis & Motoren CLE Cabrio ersetzt zwei Baureihen

Die Mercedes C-Klasse (2021) im Video:

 
 

Preis & PS des Mercedes-AMG CLE 63 Cabrios (2024)

Zwar vermissen wir am Erlkönig des Mercedes-AMG CLE 63 Cabrios (2024) Plug-in-Hybrid-Steckdose, -Aufkleber und -Kennzeichen, aber ein Einsatz des Hybrid-Vierzylinders aus der brandneuen AMG C-Klasse gilt als naheliegend. Diese kombiniert einen 2,0-Liter-Vierzylinder mit 476 PS (350 kW) mit einem bis zu 204 PS (150 kW) starken E-Motor zu einer Systemleistung von 680 PS (500 kW) und einem maximalen Drehmoment von 1020 Newtonmetern. Sonstige Dynamik-Schmankerl: eine flinke Neunstufen-Automatik und Hinterachslenkung. Wie schnell das Mercedes-AMG CLE 63 Cabrio (2024) tatsächlich wird, bleibt abzuwarten. Die Limousine packt Tempo 100 in 3,4 Sekunden und fährt in der Spitze bis zu 280 km/h. Der Preis ist zwar noch spekulativ, doch ein noch aktuelles E-Klasse Cabrio kostet als 53 AMG etwa 96.000 Euro, ein C 63 S Cabrio sogar gut 101.400 Euro (Stand: Oktober 2022).

Auch interessant:

Neuheiten Mercedes-AMG C 63 (2022)
Mercedes-AMG C 63 (2022) Weniger ist mehr

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Das Mercedes-AMG CLE 63 Cabrio könnte ein weiterer Meilenstein in der langen Cabrio-Tradtion von Mercedes werden. Die Positionierung zwischen C und E-Klasse spart nicht nur Entwicklungskosten, sondern begründet auch, warum ein CLE teurer sein darf als ein BMW M4 Cabrio. Jetzt muss nur noch das Design stimmen.

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.