Alle Infos zum Kia Niro

Kia Niro (2022): Plug-in-Hybrid & Elektro Der nächste Niro kommt

von Sven Kötter 06.01.2021

Der nächste Kia Niro könnte schon 2022 auf den Markt kommen. Dies deuten erste Fotos eines Erlkönigs an, der unter seiner Tarnung Zitate des Kia HabaNiro-Konzepts von 2019 trägt. Das wissen wir zur Plug-in-Hybrid- und Elektro-Version!

Zeigen die ersten Fotos den Kia Niro (2022) als Serienversion des HabaNiro-Konzepts? Darauf deutet ein Vergleich der Fahrzeuge hin: Unter der Hülle des Erlkönigs blitzen die Linien des Concept Cars hervor. Die Scheinwerfereinheiten sitzen unter den Tagfahrlichtern und der Grill dürfte auf einen Schlitz zusammenschrumpfen. Während die Seitenansicht des Serienmodells deutlich konventioneller daherkommt, sind die Parallelen am Heck wiederum offensichtlich. Die Rückleuchten wandern nach oben und rahmen die Heckscheibe ein – ganz so wie beim HabaNiro. Dass der aktuelle Niro erst 2019 geliftet wurde, ist kein Indiz dafür, dass es für einen Nachfolger zu früh sei: Die Schlagzahl der Koreaner ist und bleibt hoch. 2022 könnte der Kia Niro dementsprechend mit frischem Design, aber bewährtem Konzept an den Start gehen. Dazu gehört die konsequente Elektrifizierung der Antriebe, die aktuell einen Voll- sowie einen Plug-in-Hybrid und eine Batterie-elektrische Version umfassen. Wie sich der Preis bis zur Neuauflage entwickeln wird, ist reine Spekulation. Als Hybrid steht er ab 26.990 Euro (Stand: Januar 2021) in der Preisliste. Mehr zum Thema: Das ist der Kia e-Niro

Neuheiten Kia Niro Facelift (2019)
Kia Niro Facelift (2019): Motor Kia liftet die Hybrid-Niro

Der Kia Sorento im Video:

 
 

Kia Niro (2022) als Plug-in-Hybrid & Elektro

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.