Formel E 2019/2020: Alle Autos Die Autos der neuen Formel-E-Saison

von Christina Finke 11.10.2019

Wir präsentieren alle Formel-E-Autos der Saison 2019/2020. Die Neuzugänge Mercedes und Porsche haben ihre Fahrzeuge bereits präsentiert. Auch Audi, DS Techeetah, Jaguar sowie Mahindra haben schon die Tücher von ihren Rennern gezogen! 

Bevor die Formel-E-Saison 2019/2020 am 22. November in Diriyya (Saudi-Arabien) startet, stellen die zwölf Teams nach und nach ihre Autos vor, mit denen sie den WM-Titel nach Hause fahren wollen. Denn natürlich haben die Ingenieure auch in diesem Jahr wieder viel Zeit damit verbracht, die Fahrzeuge zu optimieren. Neben dem Team von Mahindra Racing, dem der Zulieferer ZF bei der Fahrwerkentwicklung seines Mahindra M6Electro unterstütztend zur Seite stand, haben auch Audi und Jaguar bereits ihre elektrisch angetriebenen Autos für die neue und insgesamt sechste Formel-E-Saison vorgestellt. Daniel Abt und Lucas di Grassi werden im Audi e-tron FE06 an den Start gehen, der im Vergleich zum Vorgänger sowohl optisch als auch technisch weiterentwickelt wurde. Technologiepartner Schaeffler, zusammen mit Audi für die Entwicklung des Antriebsstrangs verantwortlich, ist auch weiterhin mit an Bord. Jaguars Neuer für die Formel E heißt I-Type 4 und wird neben Mitch Evans von James Calado pilotiert. Neben einem neuen Antriebsstrang haben die Ingenieure dem E-Rennwagen auch einen niedrigeren Fahrzeugschwerpunkt und ein niedrigeres Gesamtgewicht sowie ein neues Steuerungsmodul für schnellere Software-Updates verpasst. Zuletzt hat DS Techeetah als amtierender Champion der Formel E sein Fahrzeug für die sechste Saison präsentiert, das im Vergleich zum Vorgänger vor allem in puncto Design weiterentwickelt wurde. Technisch wurden nur einzelne Komponenten – Motor, Wechselrichter, Verteilergetriebe und eingebettete Systeme – weiter optimiert, wobei sich das Team eigenen Angaben zufolge die Erfahrungen der letzten Jahre zunutze gemacht hat. Mehr zum Thema: Das sind die Könige der Formel E

News Susi Wolff
Formel E 2019/2020: Sieger, Punkte & Teams Venturi wird Mercedes-Kundenteam

Audi in der Formel E (Video):

 
 

Die neuen Formel-E-Autos für die Saison 2019/2020

Mit Mercedes und Porsche gehen in der Formel-E-Saison 2019/2020 zwei neue Teams in der elektrischen Rennserie an den Start. Der Porsche 99x Electric greift wie auch alle anderen Teams auf das von der Rennserie zur Verfügung gestellte Chassis zurück, einzelne Antriebskomponenten sind hingegen Eigenentwicklungen. Porsche steuert unter anderem den Elektromotor, das Getriebe, das Brake-by-Wire-System, das Differenzial, das Steuergerät und die Antriebswellen selbst bei. Auch einzelne Fahrwerksteile an der Hinterachse und das Kühlsystem des Formel-E-Autos sind Eigenentwicklungen des Herstellers. Im Cockpit nehmen André Lottere sowie Neel Jani Platz. Bei Mercedes sind es Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries, die am Steuer des neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 sitzen werden. Dessen elektrischer Antrieb wurde bei Mercedes-AMG High Performance Powertrains in Großbritannien entworfen und entwickelt. Die Höchstgeschwindigkeit ihrer Formel-E-Autos geben beide Teams mit 280 km/h an.  Mehr zum Thema: Mercedes stellt Formel-E-Team vor

News André Lotterer
Formel E: Porsche-Einstieg & 99X Electric Porsche enthüllt E-Renner 99X Electric

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.