24h-Rennen 2020 Nürburgring: Termin & Tickets 24h-Rennen vom Nürburgring doch noch mit Zuschauern

von Tim Neumann 18.09.2020
Inhalt
  1. Programm des 24h-Rennens 2020 am Nürburgring
  2. Das sind die Corona-Auflagen für Zuschauer
  3. Tickets zum 24h-Rennen 2020 am Nürburgring

Die anhaltende Corona-Krise betrifft auch das 24h-Rennen 2020 am Nürburgring: Der ADAC Nordrhein hat das Langstreckenrennen auf den Termin 24. bis zum 27 September verschoben. Zuschauer sind entgegen erster Planungen nun doch erlaubt, das sind die Auflagen. Und: Tickets gelten für kommendes Jahr. Das ist das Programm!

Die Pandemie des Coronavirus trifft auch das 24h-Rennen 2020 am Nürburgring. Obwohl der 48. Klassiker an der Grünen Hölle erst für das Wochenende um den 22. bis 24. Mai 2020 terminiert war, zog der ADAC Nordrhein vorzeitig die Reißleine. Die gute Nachricht: Das Rennen kann am neuen Termin vom 24. bis zum 27. September 2020 stattfinden. Das Qualifikationsrennen, das am letzten Aprilwochenende hätte stattfinden sollen, entfällt komplett. War zuletzt von einem gänzlichen Ausschluss von Zuschauern die Rede, können Fans nun aufatmen: Wie der Nürburgring offiziell bestätigt, haben die Organisatoren von der Kreisverwaltung Ahrweiler grünes Licht erhalten, Tribünen entlang der Grand-Prix-Strecke für Fans zu öffnen. Die Zuschauerareale an der Nordschleife bleiben hingegen geschlossen. Wer kein Ticket für das 24h-Rennen 2020 am Nürburgring hat, kann das Rennen live und in voller Länge im Free-TV bei Nitro zu sehen sein. Zusätzlich seien einige spezielle Fan-Aktionen geplant, um die Zuschauer auch von zu Hause aus ganz nah an Fahrer und Teams heranzubringen. Mehr zum Thema: Coronavirus bedroht Motorsport

News Formel 1 2020: Ungarn
Formel 1 2020: Termine, Teams, WM-Stand Zuschauer beim Nürburgring-GP

Elf Nürburgring-Nordschleifen-Rekorde im Video:

 
 

Programm des 24h-Rennens 2020 am Nürburgring

Die Frage nach den Favoriten ist wie in jedem Jahr auch für das 24h-Rennen 2020 am Nürburgring zu beantworten. Oder doch? Geradezu auffällig war, wie unlängst bei der Generalprobe, dem Sechs-Stunden-Rennen, Audi auf der langen Döttinger Höhe der Konkurrenz um 70, 80 Meter enteilen konnte. Kein Wunder, wurde dem R8 LMS doch ein größerer Luftmengenbegrenzer und somit mehr Power zugestanden. Die Spielchen mit der Kräfte-regulierenden Balance of Performance (BoP) zählen jedes Jahr zur üblichen Technik-Taktik. "Wir haben von Saisonbeginn an die Strategie verfolgt, alle Karten offenzulegen und nichts zu kaschieren", sagt Mercedes-Star Maro Engel, "hoffentlich war das nicht der falsche Weg." Engel fürchtet eine unausgeglichene BoP. Ganz anders urteilt Audi-Ass Markus Winkelhock: "Das Feld ist gut ausbalanciert. Daher kann man keinen Favoriten benennen. Der kristallisiert sich erst im Rennen heraus." Vielleicht entscheiden auch die Reifen das 24h-Rennen 2020 am Nürburgring, das aufgrund des späten Termins im September vier Stunden weniger Tageslicht haben wird: Michelin, Falken, Yokohama und Goodyear (vormals Dunlop) hoffen, für die kühleren – und eventuell feuchteren Bedingungen – die richtigen Mischungen parat zu haben. Abgerundet wird das Rennprogramm mit Läufen zur ADAC Formel 4-Serie, Rundstrecken-Challenge, Youngtimern und WTCR.

News Auswirkungen des Coronavirus
Coronavirus: Auswirkungen auf die Autobranche Coronakrise nicht ausgestanden

 

Das sind die Corona-Auflagen für Zuschauer

Fahrerlager und Nordschleife bleiben während des 24h-Rennens 2020 am Nürburgring geschlossen. Die Tickets sind ausschließlich online, personalisiert und sitzplatzgenau erhältlich. Eine besondere Wegeführung soll die Zuschauer zu jeder geöffneten Tribüne kreuzungsfrei vom dazugehörigen Parkplatz bis zum Sitzplatz leiten. Auf der Tribüne werden Ordner beim Auffinden des jeweiligen Platzes behilflich sein, heißt es in der Mitteilung vom Nürburgring. Jeweils vier Zuschauerplätze sind zu einer Gruppe zusammengefasst – zur jeweils nächsten Vierer-Gruppe soll ein ausreichend großer Sicherheitsabstand bestehen. Außerdem wird weder Bier ausgeschenkt, noch darf es mitgebracht werden. Zusätzlich werden die Tribünen täglich nach Abschluss des Programms bis zum nächsten Morgen geräumt. In der Nacht werden die Sitzschalen desinfiziert.

News Nürburgring-Rennstrecke
Nürburgring-Südschleife heute: Streckenabschnitt Die vergessene Nürburgring-Rennstrecke

 

Tickets zum 24h-Rennen 2020 am Nürburgring

Für das gesamte Event von Donnerstag bis Sonntag werden 52 Euro fällig. Außerdem gab es auch die Möglichkeit, Tagestickets für das 24h-Rennen 2020 am Nürburgring zu bestellen. Die Tickets für Donnerstag beziehungsweise Freitag kosteten 20 Euro, Samstag 35 Euro und Sonntag 15 Euro. Das VIP-Ticket startet ab 519 Euro.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.