AUTO ZEITUNG 10/2019: Heft-Vorschau Neue AUTO ZEITUNG jetzt im Handel!

von Volker Koerdt 23.04.2019

Die Themen der AUTO ZEITUNG 10/2019: Wir zeigen sportliche Modellneuheiten von BMW und Mercedes, vergleichen den Skoda Scala mit dem VW Polo, beleuchten die wirtschaftliche Lage von Ford und präsentieren ein 100-Seiten-Gebrauchtwagen-Spezial. Diese und viele weitere spannende Themen gibt es in der aktuellen AUTO ZEITUNG!

Ausgerechnet Tesla! Die US-amerikanische Marke war 2018 der große Verlierer mit einem Rückgang von 42,8 Prozent bei den Zulassungszahlen. Doch in den ersten drei Monaten 2019 verzeichnete Tesla nun ein Plus von 440 Prozent. Der Grund dafür ist das Model 3, das allein auf 3185 Zulassungen kam. Damit ist der neue Tesla nicht nur das derzeit meistverkaufte E-Auto in Deutschland, sondern die kalifornische Marke platziert sich in den Verkäufen damit auch vor Premium-Herstellern wie Alfa Romeo, Jaguar oder Lexus. Überhaupt steigt der Anteil von Elektroautos langsam, aber sicher an. So wurden allein im März über 6600 Elektro-Pkw zugelassen – das entspricht einem Plus von knapp 75 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Monat. Einen guten Lauf hat ebenfalls die schwedische Premium-Marke Volvo, die sich mit einem Zuwachs von fast 36 Prozent weiter als feste Alternative im deutschen Markt etabliert. Zu den weiteren Gewinnern zählt die Marke Dacia, deren günstige Autos sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Auch Audi, Subaru, Jeep, Seat oder Ford gehören zu den Siegern. Apropos Ford: Die Marke wächst seit fünf Jahren kontinuierlich in Deutschland, schreibt in Europa allerdings Verluste. Lesen Sie dazu unseren Wirtschaftsreport ab Seite 34. Finster sieht es bei Nissan aus: Der X-Trail ist im Verkauf abgestürzt, und der Qashqai läuft im Vergleich zum Vorjahr nur noch schleppend. Insgesamt sind die Zulassungen um 40 Prozent zurückgegangen – auch weil wegen der Produktionsverlagerung von England nach Japan eine Zeit lang die Bänder stillstanden.. 

News AUTO ZEITUNG Sonderheft: Gebrauchtwagen 2019
AUTO ZEITUNG Sonderheft 2019: Gebrauchtwagen 156 Gebrauchtwagen im Vergleich

Die AUTO ZEITUNG-Heftausgabe jetzt abonnieren!

 

Spannende Themen in der AUTO ZEITUNG 10/2019

Um Honda, Alfa Romeo und DS steht es ebenfalls schlecht. Bei Alfa leidet die attraktive Giulia darunter, dass das Segment grundsätzlich rückläufig ist. Zudem ist das Händlernetz der Italiener nach wie vor in Deutschland zu klein, um größere Zulassungszahlen zu verbuchen. Bei DS hingegen wartet man dringend auf neue Produkte wie den DS 3 Crossback. Generell tut sich die Marke hierzulande jedoch schwer, da der Split von Citroën von vielen Fans nicht akzeptiert wird. Und Honda kämpft nach wie vor mit einem in Deutschland umstrittenen Design. Auch Porsche hat gut ein Drittel an Zulassungen eingebüßt. Die Stuttgarter fiebern dem neuen 911 und dem Cayenne Coupé ent¬gegen – beide stehen in den Startlöchern für die Aufholjagd. Die spannende Frage in diesem Jahr wird sein, inwieweit der Anteil von Hybrid-und Plug-in-Hybrid-Modellen sowie batteriebetriebenen E-Fahrzeugen zunimmt. Nach wie vor ist der Gebrauchtwagenmarkt in puncto Volumen etwa doppelt so groß wie das Neuwagen-Geschäft. 880.000 Neuzulassungen standen im ersten Quartal 1,782 Millionen Besitzumschreibungen gegenüber. Der Gebrauchtwagenmarkt ist also nach wie vor von hoher Bedeutung. Die AUTO ZEITUNG trägt diesem Trend mit einem Sonderheft Rechnung, das dieser Ausgabe beiliegt, und weist auf Stärken sowie Schwächen der 150 beliebtesten Secondhand-Modelle hin – ein Muss für alle Gebrauchtwagen-Interessenten.

Informationen Classic Cars 05/2019
AUTO ZEITUNG Classic Cars 05/2019: Vorschau Die Themen der neuen Classic Cars

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.