DTM 2022: Kalender, Fahrer, Ergebnisse Abt sichert sich Rast und Feller

von Tim Neumann 20.01.2022
Inhalt
  1. News zur DTM 2022: Diese Fahrer:innen und Teams sind neu
  2. Termine und Zeitplan des DTM 2022-Kalenders (Tabelle)
  3. DTM 2022: Fahrer:innen und Teams
  4. Aktuelle Regeln zur DTM 2022
  5. Die DTM 2022 im TV
  6. Die Zukunft der DTM
  7. Das war die DTM 2021
  8. Ergebnisse: WM-Stand & Rennkalender der DTM 2021

Der Rennkalender der DTM 2022 steht größtenteils und auch die ersten Fahrer:innen wie Teams sind bestätigt. Mit dabei: René Rast und Ricardo Feller, die bei Abt durchstarten wollen. Außerdem wird Porsche dank SSR Performance und Timo Bernhard seine erste vollumfängliche DTM-Saison melden. Alle News rund um die Deutschen Tourenwagen Masters wie Ergebnisse und Punkte (Tabelle) sowie Termine und Zeitplan.

 

News zur DTM 2022: Diese Fahrer:innen und Teams sind neu

Zu den wichtigsten News der DTM 2022 gehört zweifelsfrei das Comeback von René Rast. Der dreimalige DTM-Champion wird nach einer Formel E-Saison nun an der Seite von Kelvin van der Linde in den Audi R8 von Abt Sportsline steigen. Das dritte Cockpit erbt ADAC GT Masters Sieger Ricardo Feller von Sophia Flörsch. Der mehrmalige Le Mans Champion Timo Bernhard meldet einen Porsche 911 GT3 und Porsche-Werkspilot Thomas Preining, während sich SSR Performance mit zwei Porsche 911.2 GT3 R eingeschrieben hat. Dass der Münchner Rennstall wie beim Gaststart am Nürburgring 2021 künftig 911 GT3-Experte Michael Ammermüller einsetzt, wurde hingegen dementiert. Neuling Grasser Racing hat gleich vier Lamborghini Huracán gemeldet und mit dem Österreicher Clemens Schmid schon ein Cockpit besetzt. Außerdem könnte mit WRT eine altbekannte Audi-Mannschaft zurückkehren. Darüber hinaus kursieren heiße Spekulationen, beispielsweise um einen Einstieg von David Schumacher, Sohn von Ralf Schumacher. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

News DTM: BMW steigt aus
Zukunft der DTM mit BMW fraglich: Audi-Ausstieg Zieht sich auch BMW aus der DTM zurück?

Der Audi RS 5 DTM im Tracktest (Video):

 
 

Termine und Zeitplan des DTM 2022-Kalenders (Tabelle)

Acht verschiedene Rennstrecken sollen zwischen April und Oktober im Rahmen der DTM 2022 befahren werden. Den Start soll Portimao (Portugal) vom 29. April bis 1. Mai 2022 machen. Danach geht es für den DTM-Tross an den Lausitzring, wo wieder die eindrucksvolle Steilkurve "Turn 1" befahren wird. Ein ursprünglich Anfang Juni angesetztes, neuntes Rennen in Europa kommt doch nicht zustande. Danach geht es zum ersten Mal für die DTM nach Imola (Italien). Vom 1. bis 3. Juli brüllen die Motoren am Norisring in Nürnberg, danach Ende August am Nürburgring in der Eifel. Zwei Wochen später treffen sich Kelvin van der Linde, René Rast & Co. in Spa-Francorchamps (Belgien). Nach einem Abstecher zum Red Bull Ring in Österreich steigt das Saisonfinale der DTM 2022 traditionell in Hockenheim. Mehr zum Thema: Corona bedroht den Motorsport

StreckeTerminSieger
1. Rennen
Sieger
2. Rennen
Portimao (Portugal)29. April-1.Mai--
Lausitzring (Deutschland)20.-22. Mai--
Imola (Italien)17.-19. Juni--
Norisring (Deutschland)1.-3. Juli--
Nürburgring (Deutschland)26.-28. August--
Spa-Francorchamps (Belgien)9.-11. September--
Red Bull Ring (Österreich)23.-25. September--
Hockenheimring (Deutschland)7.-9. Oktober--

Formel 1 Formel 1 2022
Formel 1 2022: Termine, Teams, WM-Stand Alles zur neuen Formel 1-Saison

 

DTM 2022: Fahrer:innen und Teams

  • Die Starterliste der DTM 2022 steht aktuell nur unverbindlich: Bislang haben Abt Sportsline und Rosberg auf Audi, HRT, Winward, GetSpeed sowie GruppeM Racing mit Mercedes, Grasser Racing auf Lamborghini, SSR Performance und KÜS Bernhard mit Porsche und ROWE Racing sowie Walkenhorst auf BMW ihre Teilnahme angekündigt. Bei Abt wolle man mit mindestens zwei R8 GT3 antreten, in einem davon sitzt auf jeden Fall der starke Kelvin van der Linde. Nico Müller hingegen dürfte bei Rosberg wieder als gesetzt gelten. HRT nimmt mit mindestens zwei AMG GT3 die Titelverteidigung in Angriff, am liebsten mit Champion Götz. Winward dürfte an seiner erfolgreichen Fahrerpaarung Ellis/Auer festhalten, wenngleich noch nichts bestätigt ist. Wer in den jeweils zwei angekündigten Mercedes von GetSpeed und GruppeM Platz nehmen darf, ist ebenfalls noch unklar. Gleiches gilt bei T3 Motorsport, wo zwar die Unterstützung von Lamborghini auslief, aber man womöglich auf Aston Martin weiterfährt. Der neue BMW M4 GT3 wird sicherlich einige Teams und Fahrer:innen in die DTM locken: So würde Walkenhorst gerne mit zwei Autos starten, während sich ROWE zur genauen Planung bedeckt hält. ROWE-Pilot Timo Glock will jedenfalls unbedingt weiter in der DTM fahren. Wie es um das 2021 siegreiche Team AF Corse auf Ferrari steht, ist noch unklar. Weder Albon noch der herausragende Liam Lawson sind in der DTM 2022 dabei und Sponsor Red Bull hatte das Engagement nur für ein Jahr vorgesehen.

  • Die DTM verfügte zuletzt über einen namhaften Kader: Mike Rockenfeller, Marco Wittmann, Timo Glock und Alex Albon, sowie den Formel E-Piloten Nico Müller. Albon wird in der DTM 2022 nicht mitfahren, da er in der Formel 1 für Williams einsteigt. Auch Rockenfellers DTM-Zukunft ist nach seinem Abschied von Audi ungewiss. Titelverteidiger bei den Deutschen Tourenwagen Masters ist Maximilian Götz, der 2022 voraussichtlich ein weiteres Mal im Mercedes des Haupt Racing Teams an den Start gehen wird.

    News Audi-Formel-E-Pilot René Rast
    Audi-Pilot René Rast (Formel E/DTM): Interview "Mein Ziel sind Punkte"

 

Aktuelle Regeln zur DTM 2022

Das GT3-Reglement der DTM sorgte für eine große Markenvielfalt und soll 2022 durch eine optimierte Balance of Performance (BoP) ergänzt werden. Die Anpassung des Leistungsspektrums anhand von Gewichten, Ladedruck, Lufteinlässen und Fahrzeughöhe zugunsten eines ausgeglichenen Renngeschehens war 2021 nicht immer gelungen. Der 2021 neu eingeführte "DTM Formation Start", bei dem alle Rennwagen in Zweier-Reihen einen rollenden Start absolvieren, dürfte bleiben. Ebenso wie der Pflichtreifenwechsel, den sechs Mechaniker:innen mit zwei Schlagschraubern bewältigen müssen. Die Fahrhilfen ABS und Traktionskontrolle kommen weiterhin in den Boliden zum Einsatz. Ein Rennen dauert auch in der DTM Saison 2022 55 Minuten plus eine Runde, Wechsel der Fahrer:innen gibt es nicht.

News Mick, Gina-Maria und Michael Schumacher
So geht es Michael Schumacher aktuell: News Schumi feiert 53. Geburtstag

 

Die DTM 2022 im TV

Die DTM 2022 Live-Übertragung wechselt innerhalb der Münchener Privatsendergruppe von Sat.1 zu ProSieben. Die Übertragung der Rennen beginnt samstags oder sonntags jeweils um 13 Uhr. Um 13:30 Uhr starten die Rennen. Durch das Programm der Deutschen Tourenwagen Masters führen das Moderations-Duo Andrea Kaiser und Matthias Killing. Für spannende und unterhaltsame Kommentare soll Edgar Mielke sorgen, der das Renngeschehen von der Strecke kommentiert. Des Weiteren können alle Rennen der DTM 2022 auf der Webseite grid.dtm.com live gestreamt werden.

 

Die Zukunft der DTM

  • Der Reifenhersteller Hankook und die Tourenwagen-Serie DTM haben ihre gemeinsame Partnerschaft bis 2023 verlängert. Bereits seit 2011 beliefert der Reifenhersteller die Rennserie. Mit der Verlängerung des Engagements wird die Partnerschaft zwischen Hankook und der DTM zur längsten, die die Rennserie mit einem Reifenhersteller eingegangen ist.

    News Audi verlässt die DTM: Kommentar
    Audi verlässt die DTM: Kommentar Hat die DTM noch eine Zukunft?

 

Das war die DTM 2021

Die DTM 2021 war die erste Saison, in der Boliden nach GT3-Reglement fuhren. Diese wurden von den Herstellern Audi, BMW, Mercedes, Ferrari, Lamborghini, McLaren und Porsche gestellt. Insgesamt nahmen zwölf Teams dauerhaft an der Vorjahres-Saison teil. Als Sieger in der Fahrerwertung ging Maximilian Götz hervor, der sich zum ersten Mal die DTM-Krone aufsetzen durfte. Den ersten Platz der Teamwertung holte sich AF Corse.

Formel E Formel E 2022
Formel E 2022: Kalender, Teams, Ergebnisse Taycan als Formel E-Safety Car

 

Ergebnisse: WM-Stand & Rennkalender der DTM 2021

FahrerwertungTeamwertung
FahrerPunkteTeamPunkte
Mike Rockenfeller (9)89Abt Sportsline (Audi)296
Kelvin van der Linde (3)208  
Liam Lawson (30)227AF Corse (Ferrari)368
Alex Albon (23)130  
Nick Cassidy (23)11  
Nico Müller (51)56Rosberg (Audi)55
Christopher Haase (12)1  
Maximilian Götz (4)230Haupt Racing Team (Mercedes)262
Vincent Abril (5)34  
Lucas Auer (22)152Winward Racing (Mercedes)281
Philip Ellis (57)129  
Sheldon van der Linde (31)55Rowe Racing (BMW)64
Timo Glock (16)9  
Maximilian Buhk (18)28Mücke Motorsport (Mercedes)34
Marvin Dienst (18)6  
Esteban Muth (10)41T3 Motorsport (Lamborghini)48
Esmee Hawkey (26)2  
Marco Wittmann (11)171Walkenhorst Motorsport (BMW)171
Arjun Maini (36)48Team GetSpeed (Mercedes)48
Daniel Juncadella (8)77GruppeM Racing (Mercedes)77
Sophia Flörsch (99)8Team Abt (Audi)8
Christian Klien (15)0JP Motorsport (McLaren)0
Michael Ammermüller (92)0SSR Performance (Porsche)0
Luca Stolz (7)0Toksport-WRT (Mercedes)0

Formel 1 Formel 1 2022
Formel 1 2022: Termine, Teams, WM-Stand Alles zur neuen Formel 1-Saison

StreckeTerminSieger
1. Rennen
Sieger
2. Rennen
Monza (Italien)18.-20. JuniLiam LawsonKelvin van der Linde
Lausitzring (Deutschland)23.-25. JuliPhilip EllisMaximilian Götz
Zolder (Belgien)6.-8. AugustKelvin van der LindeMarco Wittmann
Nürburgring (Deutschland)20.-22. AugustKelvin van der LindeAlex Albon
Red Bull Ring (Österreich)3.-5. SeptemberLiam LawsonLiam Lawson
Assen (Niederlande)17.-19. SeptemberMarco WittmannLucas Auer
Hockenheim (Deutschland)1.-3. OktoberKelvin van der LindeLucas Auer
Norisring (Deutschland)8.-10. OktoberMaximilian GötzMaximilian Götz

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.