Alle Infos zum Opel Grandland X

Opel Grandland Facelift (2021): Hybrid & Preis Grandland ab 2021 ohne X

von Stefan Miete 25.03.2021

Das Opel Grandland Facelift (2021) eifert dem Mokka nach: Das SUV bekommt den neuen Vizor-Grill und legt parallel das X im Namen ab. Wir haben Informationen zum Hybrid und Preis sowie Fotos eines Erlkönigs.

2021 steht das Opel Grandland Facelift auf dem Plan. Richtig gelesen: Opel bringt sein Top-SUV auf den neuesten Stand und das X in der Modellbezeichnung entfällt. Im Zuge dessen wird der mit dem neuen Mokka erstmals gezeigte Design-Stil auch auf diese Baureihe übertragen. Besonders die Frontpartie unterscheidet sich deutlich von der des aktuellen Modells. Der von den Designern als "Vizor" (Vizir) bezeichnete Grill mit den darin integrierten LED-Leuchten fällt auf. Er steht, wie die Fotos eines Erlkönigs zeigen, wesentlich steiler als bisher, sodass der Bug stärker an die sogenannte Sharknose erinnert. Auch der Stoßfänger mit seinen scharfen Kanten wirkt maskuliner. Seiner Rolle als Top-SUV wird der Grandland besonders als 300 PS starker Plug-in-Hybrid gerecht. Wer auf dessen Allradantrieb verzichten kann, bekommt den Grandland Plug-in-Hybrid auch mit 224 PS und Frontantrieb. Als Verbrenner stehen weiterhin Benzinmotoren mit 130 oder 180 PS sowie ein 1,5-Liter-Diesel mit 130 PS zur Auswahl. Der 177 PS starke Selbstzünder wurde bereits aus dem Modellprogramm gestrichen. Der Preis für das Opel Grandland Facelift (2021) ist noch nicht bekannt, dürfte aber auf dem Niveau des Vorgängers liegen. Dieser steht mit Sechsgang-Handschaltung und 130 PS starkem Benzinmotor ab 26.750 Euro in der Preisliste (Stand: März 2021). Mehr zum Thema: Der Opel Grandland X Hybrid4 im Vergleichstest

Neuheiten Opel Mokka (2020)
Opel Mokka (2020): Preis, Automatik & Maße Neuer Mokka ab 19.990 Euro

Der Opel Grandland X Hybrid4 im Fahrbericht (Video):

 
 

Hybrid & Preis des Opel Grandland Facelift (2021)

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.