Alle Infos zum Cupra Ateca

Cupra Ateca Facelift (2020): Erste Fotos Cupra Ateca mit verschärfter Front

von Victoria Zippmann 29.10.2019

Das Cupra Ateca Facelift (2020) wurde auf dem Nürburgring gesichtet. Die Modellpflege für den Spanier betrifft zwar nur die Front, weist aber auf den neuen Stil der gesamten Cupra-Familie hin. Das sind die ersten Fotos!

Vor allem die Scheinwerferpartie des Cupra Ateca Facelift (2020) zeigt den neuen Cupra-Look, den auch schon der Erlkönig des Cupra Leon preisgab. Die junge Eigenmarke scheint auf einen einheitlichen Stil mit hohem Wiedererkennungswert abzuzielen. Die Form der Frontscheinwerfer läuft nun an der oberen Kannte nach vorne spitz zu und nicht wie zuvor an der unteren Kannte. Der untere Teil des längs geteilten Grills reicht beim Cupra Ateca Facelift (2020) nun bis zu den untern seitlichen Lufteinlässen in der Frontschürze und wird nicht mehr durch einen weitere schmale Trennung unterteilt. Ob zukünftig noch ein Cupra-Schriftzug die Front zieren wird, bleibt offen. Mehr zum Thema: Cupra Ateca im Test

Elektroauto Cupra Tavascan (2019)
Cupra Tavascan (2019): E-Motor & Reichweite Vollelektrisches Cupra-SUV

Seat auf der IAA 2019 im Video:

 
 

Erste Fotos des Cupra Ateca Facelift (2020)

Das Heck des Cupra Ateca Facelift (2020) ließen der spanische Autohersteller unverändert und unmaskiert. Lediglich die Embleme des Erlkönigs sind verhüllt. Da es sich bei diesem Facelift wohl ausschließlich um eine Angleichung an das zukünftige Design handelt, wird der Motor – ein 2,0-Liter-Turbo-Benzin-Direkteinspritzer mit 300 PS – sowie das Interieur wohl unverändert bleiben. Ohnehin ist das kompakte Power-SUV erst seit Ende 2018 auf dem Markt, so ist das Cupra Ateca Facelift (2020) in Sachen Technik ohnehin fit für das kommende Jahr. Mehr zum Thema: Das ist der aktuelle Cupra Ateca

Neuheiten Seat Leon (2020)
Seat Leon: Genfer Autosalon 2020 Das ist der neue Seat Leon

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.