Alle Infos zum VW Tiguan

VW Tiguan Allspace Facelift (2021): Preis Allspace Facelift-Premiere am 12. Mai

von Christina Finke 06.05.2021

Mit dem VW Tiguan Allspace Facelift stellen die Wolfsburger:innen am 12. Mai 2021 auch die überarbeitete Langversion des SUV vor. Wir fassen die aktuellen Informationen zu den Maßen, zum Kofferraumvolumen und zum Preis zusammen. So sieht der Innenraum aus.

Das VW Tiguan Allspace Facelift, von dem wir eine erste Illustration zeigen, wird im Mai 2021 vorgestellt und soll voraussichtlich noch im Oktober desselben Jahres zu den Händlern rollen. Die Maße dürften von der Modellpflege unangetastet bleiben, sodass der Allspace auch künftig 21,5 Zentimeter länger ist als der Standard-Tiguan. Vom elf Zentimeter längeren Radstand profitierten bis dato vor allem der Innenraum, das Kofferraumvolumen war zuletzt rund 145 Liter größer. Zudem ist der Allspace mit einer dritten Sitzreihe konfigurierbar. Eigenschaften, die wir auch nach dem Facelift erwarten. Die optischen Modifikationen dürften dabei hauptsächlich die Front betreffen, sodass der Grill mitsamt den neuen LED-Scheinwerfern etwas breiter wird. Am Heck findet der Modell-Schriftzug – wie bei allen neuen VW – künftig einen zentralen Platz unterhalb des Markenemblems. Im Innenraum dürften wie beim bereits erhältlichen Tiguan Facelift ein neues Bediensystem mit sogenannten "Touch-Slidern" für die Steuerung von Temperatur, Front- und Heckscheibenheizung sowie Gebläse und das Infotainmentsystem (MIB3) zum Einsatz kommen. Mehr zum Thema: Das ist der VW Tiguan X & Das ist der VW Tiguan eHybrid

Neuheiten VW Tiguan Facelift (2020)
VW Tiguan Facelift (2020): Preis & R Line Das kostet das Tiguan Facelift

Das VW Tiguan Facelift (2020) im Video:

 
 

Preis, Maße & Kofferraumvolumen des VW Tiguan Allspace Facelift (2021)

Das VW Tiguan Allspace Facelift (2021) dürfte die Neuerungen in der Antriebspalette vom kleineren Fünfsitzer übernehmen. Hier leistet etwa der bislang 190 PS starke 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel nun 200 PS und ist damit der stärkste Selbstzünder im Programm. Die bisherige 240 PS-Variante dürfte hingegen entfallen. Eine Plug-in-Hybrid-Variante, bei der ein 150 PS starker 1,4-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner Unterstützung von einem Elektromotor mit 85 kW (115 PS) erhält, bleibt dem VW Tiguan Allspace Facelift (2021) voraussichtlich vorenthalten. Auch eine R-Variante erscheint unrealistisch. Zu welchen Preisen die Langversion des SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen künftig angeboten wird, ist noch spekulativ. Das aktuelle Modell startet bei 35.530 Euro (Stand: Mai 2021). Mehr zum Thema: Das VW Tiguan Facelift im Fahrbericht

Fahrbericht VW Tiguan R (2020)
Neuer VW Tiguan R (2020): Erste Testfahrt Erste Testrunde im sportlichen Tiguan

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.