Alle Infos zum DS 9

DS 9 (2020): Preis, E-Tense, Limousine DS 9 mit 360 PS starkem Hybrid-Antrieb

von Sven Kötter 23.07.2021

Mit dem DS 9 nimmt die Marke die klassische Premium-Konkurrenz ins Visier. Neben dem markentypisch auffälligen Design soll vor allem die moderne Technik der Limousine überzeugen. Im Juli 2021 startet die 360-PS-Version. Das sind die Informationen zu E-Tense, Ausstattung und Preis.

Mit dem DS 9 (2020) zum Preis ab 47.550 Euro (Stand: Juli 2021) hat die französische Marke ein weiteres Highlight auf den Markt gebracht. Bisher hatte DS mit DS 7 Crossback, DS 3 Crossback sowie dem seit 2021 erhältlichen DS 4 nur SUV- und Crossover-Modelle im Portfolio, ein wirklich ernst zu nehmender Image- und Technologieträger fehlte der jungen Marke noch. Diese Aufgabe übernimmt nun der DS 9 – eine klassische Limousine, die sich auf 4,93 Meter streckt. Entsprechend großzügig fallen die Platzverhältnisse im edel ausstaffierten Innenraum aus. Die französische Marke hat ihre eigene Designlinie gefunden: Hochwertige Materialien und stilvolle Details versprühen Wohnzimmer-Atmosphäre und heben den DS 9 vom technischen Bruder Peugeot 508 ab. Wie dieser fußt das neue Modell auf der Konzern-Plattform EMP-2 (Ef­fcient Modular Platform 2), hier allerdings mit gestrecktem Radstand. Während die Franzosen:Französinnen den DS 9 (2020) in der Luxusklasse verorten, dürften die Konkurrenten verstärkt in der Oberklasse anzutreffen sein. Mehr zum Thema: Das ist der DS 4

Fahrbericht DS 9 (2020)
Neuer DS 9 (2020): Erste Testfahrt Wir fahren die Oberklasse DS 9

Der DS 9 (2020) im Video:

 
 

Preis: DS 9 Limousine (2020) als E-Tense 225 und 360

Zum Marktstart gab es den DS 9 (2020) zunächst mit 225 PS starkem Plug-in-Hybridantrieb namens E-Tense 225. Auch diesen kennt man bereits aus dem Peugeot-Pendant. Wem die 40 bis 50 Kilometer elektrische Reichweite nach WLTP nicht reichen, sollte sich noch ein wenig gedulden. Eine 250-PS-Variante mit einer Reichweite bis zu 60 Kilometern wird die Motorenpalette ab Anfang 2022 erweitern. Im Topmodell DS 9 E-Tense 4x4 360 kommt ein 360-PS-Plug-in-Hybridantrieb zum Einsatz, der seine Kraft auf alle vier Räder verteilt und eine rein elektrische Reichweite von bis zu 45 Kilometer verspricht. Sein Preis startet bei 64.250 Euro (Stand: Juli 2021). Er ist seit Juli 2021 bestellbar. Für Freund:innen des klassischen Verbrenners ist ein 225 PS starker PureTech-Antrieb verfügbar, der auf jegliche Elektrifizierung verzichtet. Alle Motoren sind serienmäßig mit einer Achtstufen-Automatik gekoppelt. Die Limousine beherrscht autonomes Fahren auf Level 2 und besitzt ein entsprechend komplettes Arsenal an modernen Assistenzsystemen. Ein Highlight sind die intelligenten LED-Scheinwerfer im aktuellen Markendesign. Für gehobenen Fahrkomfort sollen adaptive Dämpfer mit Kameraunterstützung sorgen. Eine Infrarotkamera sorgt auch bei Dunkelheit für Durchblick und warnt, wenn Fußgänger:innen oder Tiere den Fahrweg kreuzen. Mittels DS-App lässt sich der DS 9 (2020) zudem mit dem Smartphone öffnen. Mehr zum Thema: Das ist der DS 7 Crossback

Neuheiten DS 3 Crossback (2019)
DS 3 Crossback (2019): Motor & Ausstattung DS 3 Crossback will mit Stil punkten

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.