Alle Infos zum Peugeot 508

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (2020): Hybrid Löwenstarke Studie auf dem Weg zur Serienreife?

von Christina Finke 12.03.2020

Das Concept 508 Sport Peugeot Engineered Neo-Performance gibt einen Ausblick auf das Serienmodell, das den Namen Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered tragen dürfte und noch 2020 auf den Markt kommen könnte. Ein Plug-in-Hybrid-Antrieb sorgt für ordentlich Leistung!

Mit dem Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance gibt die Löwenmarke einen konrekten Ausblick auf ein kommendes Serienmodell: den Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (2020), oder kurz 508 PSE. Für die Studie haben Designer und Ingenieure der Motorsportabteilung Peugeot Sport das Design des Serienmodells Peugeot 508 weiterentwickelt und legten den Fokus dabei vor allem auf die Aerodynamik sowie einen sportlichen Auftritt. Die Streben im Kühlergrill etwa stammen aus dem 3D-Drucker und lenken den Luftstrom direkt in den Kühler. Außerdem sollen Klappen an der Seite der Schürze und im unteren Karosseriebereich sowie kleine Flügel an beiden Seiten den Hecks den Luftwiderstand verringern. Zusätzlich erzeugt ein Diffusor am Heck Abtrieb – und unterstreicht das sportliche Design. Neue 20-Zoll-Leichtmetall-Felgen sollen die Bremskühlung des Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance optimieren. Hinter den Felgen sind zudem kryptonit-farbene Bremssättel zu erkennen, die es auch ins Serienmodell Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (2020) schaffen könnten. Mehr zum Thema: Peugeot 208 ist Auto des Jahres 2020

Neuheiten Peugeot 508 II (2018)
Peugeot 508 II (2018): Motor & Hybrid Das kostet der 508 Hybrid

Peugeot 508 SW (2018) im Video:

 
 

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (2020) mit Hybrid-Power

Das Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance ist wie vermutlich auch die Serienversion Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (2020) als Plug-in-Hybrid mit gleich drei Motoren, zwei Energiequellen und Allradantrieb ausgestattet. Unter der Haube arbeitet der aus dem Peugeot 508 bekannte 1,6 Liter große PureTech-Turbo-Benzinmotor mit 200 PS , der von zwei Elektromotoren unterstützt wird: Die E-Maschine an der Hinterachse leistet 147 kW (200 PS), das Pendant an der Vorderachse steuert 81 kW (110 PS) bei. Im Zusammenspiel ergeben die Antriebe ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern und die Fahrleistung der Studie lässt sich durchaus mit denen eines 400 PS starken Fahrzeugs mit Verbrennermotor vergleichen. Aus dem Stand sprintet das Concept Peugeot Sport Engineered Neo-Performance innerhalb von 4,3 Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit geben die Franzosen mit 250 km/h an. Bis zu 190 km/h erreicht die Studie im Sportmodus allein über die Elektromotoren. Die Batterie hat eine Kapazität von 11,8 kWh. Damit fährt das Concept Car nach WLTP-Norm bis zu 50 Kilometer rein elektrisch und stößt 49 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Auch das Fahrwerk des Peugeot 508 haben die Ingenieure für das Concept 508 Sport Engineered Neo-Performance (2019) überarbeitet: Die Karosserie wurde tiefer gelegt, eine neue Dämpfungsregelung eingebaut sowie die Spur um 24 Millimeter vorne und 12 Millimeter hinten verbreitert.

Neuheiten Peugeot 508 SW (2019)
Peugeot 508 II SW (2018): Motor & Hybrid Peugeot 508 SW Hybrid ab 45.100 Euro

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.