Dacia Bigster Concept (2021): Preis, Marktstart Dacia zeigt das SUV-Concept Bigster

von Tim Neumann 15.01.2021

Im Zuge ihrer strategischen Neuausrichtung zeigt der rumänische Autobauer das Dacia Bigster Concept (2021). Das wissen wir zum Preis und zum Marktstart des Mittelklasse-SUV!

Das Dacia Bigster Concept (2021) verdeutlicht schon auf den ersten Blick, wie sich die Rumän:innen ihre Zukunft vorstellen: Die Marke will mit Coolness und Lifestyle neue Kund:innen gewinnen, dabei jedoch weiterhin Anlaufpunkt für die preissensible Käuferschicht bleiben. Marktstart und Preis der Serienvariante hat Dacia zwar noch nicht verkündet, dafür aber eine Einordnung gegeben: Das SUV soll mit einer Länge von 4,6 Metern in der Mittelklasse spielen, aber nur so viel wie ein City-SUV kosten. Das Design erinnert mit seinen ausgeprägten Kotflügeln an den Dacia Duster, wirkt gleichzeitig aber viel markanter und futuristischer. Für letzteren Effekt sind die LED-Leuchten verantwortlich, die sich an der Front in verschiedenen Formen wiederfinden. Zentral leuchtet ein neu interpretiertes Dacia-Logo mit gespiegeltem "D", ganz außen zeigen sich die Y-förmigen Hauptscheinwerfer, die ein wenig an Thors Hammer von Volvo erinnern. Auch die Rückleuchten tragen dieses Muster. Den Offroad-Charakter versprühen die mattschwarzen Radhäuser und Schweller aus recycelten Kunststoffen sowie die üppigen Geländereifen. Über den Innenraum wissen wir bislang nur, dass er geräumig werden soll und über fünf Sitze verfügt. Wenn das Dacia Bigster Concept (2021) in den kommenden Jahren zur Serienreife kommt, sollten mehrere Antriebe für das SUV verfügbar sein. Die CMF-B-Plattform, auf der beispielsweise auch Renault Captur und Nissan Juke stehen, würde Benziner, Diesel und Hybride ermöglichen. Mehr zum Thema: Das ist der Dacia Duster

Elektroauto Dacia Spring Electric (2021)
Dacia Spring (2021): Preis/technische Daten Der Dacia Spring ist am Start

Das Dacia Bigster Concept (2021) im Teaser-Video:

 
 

Preis und Marktstart des Dacia Bigster Concept (2021)

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.