close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Alfa Romeo City-SUV (2024): Brennero & Preis Plant Alfa ein kleines SUV?

Tim Neumann 09.08.2022

Die Italiener:innen brauchen neben dem Tonale weitere neue Modelle: Ein Alfa Romeo City-SUV soll 2024 auf den Markt kommen – auch mit E-Antrieb. Alfa Romeo Brennero könnte er heißen, der Preis ist noch geheim!

Ein bislang namenloses Alfa Romeo City-SUV soll ab 2024 die Modellpalette der italienischen Traditionsmarke ergänzen. Seit 2017 bereichert der gegen BMW X3 und Co. positionierte Stelvio das Sortiment. 2022 erweiterte der eine Stufe tiefer angesiedelte Tonale das Programm. Die Händler warten weiterhin dringend auf ein neues Volumenmodell, welches der Giulietta- und MiTo-Kundschaft gefallen könnte. Jean-Philppe Imparato, seit 2021 Chef von Alfa Romeo, stellt für 2024 ein noch kleineres SUV in Aussicht, das auch in einer vollelektrischen Variante angeboten werden soll. Laut des Franzosen wird es er auf einer neuen Plattform fußen, die auch bei Fiat und Jeep zum Einsatz kommen soll. Ob diese Plattform bis dahin auch wirklich fertig ist, bleibt abzuwarten. Ebenfalls als Basis anbieten würde sich die CMP-Plattform von Stellantis, auf der unter anderem der Opel Mokka fußt. Diese lässt alle gängigen Antriebsvarianten zu und könnte zu sinkenden Durchschnittskosten führen. Der Haken: Derzeit sind mit dem stärksten Benziner, einem 1,2-Liter-Dreizylinder, maximal 155 PS (114 kW) drin, die Dieselantriebe beschränken sich auf höchstens 131 PS (96 kW) Ob das dem dynamischen Anspruch eines Alfas gerecht wird, bleibt abzuwarten. Eine ebenfalls angekündigte Elektroversion würde mit CMP-Technik maximal 100 kW (136 PS) leisten. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Ausblick Alfa Romeo Mito (2026)
Alfa Romeo Mito (2026) Rückkehr vertagt

Alfa Romeo Giulia und Stelvio QV Facelift (2020) im Video:

 
 

Preis & Infos: Heißt das Alfa Romeo City-SUV (2024) Brennero?

Wie hoch die Reichweite der Elektroversion des Alfa Romeo City SUV (2024) ausfallen könnte, steht derzeit noch in den Sternen. Das gilt übrigens auch für den Namen und den Preis. Bei Ersterem dürfte wieder ein italienischer Alpenpass als Namenspate herhalten, in der Gerüchteküche wird "Brennero", hoch gehandelt. Würde dieser auf der CMP-Plattform aufbauen, wären Preise zwischen 25.000 und 30.000 Euro denkbar. Der Opel Mokka startet zum Beispiel bei 24.990 Euro (Stand: August 2022). Etwas teurer hingegen dürfte das Alfa Romeo City-SUV (2024) mit brandneuer Technik ausfallen.

Auch interessant:

Neuheiten Alfa Romeo Tonale (2022)
Alfa Romeo Tonale (2022) Fünf Sterne im Crashtest

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Auf welcher Plattform auch immer das Alfa Romeo City-SUV (2024) beziehungsweise Brennero fußt – wichtig wäre, dass sich die Italiener:innen an den Zeitplan halten und die Fans nicht erneut jahrelang warten lassen. Dann sitzen die nämlich schon in Konkurrenzprodukten. In der Theorie fehlt den kleinen Stellantis-SUV Opel Mokka, Peugeot 2008 und DS 3 Crossback noch ein sportlicher Bruder. Hier wäre also in jedem Falle Potenzial.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.