Aktuelle Zulassungszahlen (Mai 2018) Diesel-Zulassungen sinken immer weiter

von Anika Külahci 11.06.2018
Inhalt
  1. Aktuelle Zulassungszahlen (Mai 2018): Das sind die beliebtesten Marken
  2. Neuzulassungen in Deutschland, Mai 2018
  3. Neuzulassungen nach Marken (Mai 2018)
  4. 314.055 Pkw-Neuzulassungen im April 2018
  5. Aktuelle Zulassungsstatistik: VW Golf an der Spitze (April 2018)

Die aktuellen Zulassungszahlen im Mai 2018 zeigen, dass Benziner immer mehr bevorzugt werden. Die Neuzulassungen für Diesel-Pkw hingegen nehmen immer weiter ab. Die beliebtesten Marken und Modelle!

Im Mai 2018 wurden insgesamt 305.057 Pkw neu zugelassen. Das sind 5,8 Prozent weniger Neuzulassungen als im Vorjahresmonat. Für den Zeitraum Januar bis Mai ist hingegen ein Zuwachs von 2,6 Prozent zu verzeichnen. Der Anteil der privat zugelassenen Fahrzeuge betrug im Mai 2018 38,8 Prozent (+1,4 Prozent), der Anteil der gewerblich genutzten Pkw sank um 9,9 Prozent auf insgesamt 61,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Tendenz, dass Fahrzeughalter immer mehr dem Diesel abschwören, schlägt sich auch in den aktuellen Zulassungszahlen nieder. Benziner nahmen um sechs Prozent zu und machen einen Gesamtanteil von 64 Prozent der Neuzulassungen aus. Diesel-Pkw verloren im Vergleich zum Vorjahresmonat 27,2 Prozent und machen im Mai nur noch 31,3 Prozent aus. Alternative Antriebe werden laut aktueller Zulassungszahlen ebenfalls immer beliebter: 1958 Neuwagen waren entweder flüssig- (420 Pkw) oder erdgasbetrieben (1538 Pkw) und steigen somit um 241,7 Prozent. Die Elektro-Pkw nehmen um 52 Prozent zu und machen 2310 Einheiten der Neuzulassungen aus. Von den 10.299 Hybriden (+ 50,5 Prozent) sind 2465 Plug-ins (+6,1 Prozent). Der durchschnittliche CO2-Ausstoß lag im Mai 2018 bei 130,5 g/km und damit um 1,5 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Verkehrsrecht Fahren ohne Zulassung
Mit ungestempelten Kennzeichen fahren (Regeln!)  

Fahren ohne Zulassung erlaubt?

Neuzulassungen im Mai 2018
Die Neuzulassungen von Pkw zwischen 2016 und Mai 2018. © KBA
 

Aktuelle Zulassungszahlen (Mai 2018): Das sind die beliebtesten Marken

Laut aktueller Zulassungszahlen im Mai 2018 konnten nur zwei deutsche Marken Zugewinne verzeichnen: Volkswagen erreichte ein Plus von 5,8 Prozent und Mini 2,2 Prozent. Mit einem Gesamtanteil von 20,9 Prozent blieb VW auch im fünften Jahresmonat die beliebteste Marke in Deutschland. Für die anderen deutschen Hersteller ist ein zweistelliger Rückgang zu verzeichnen. BMW-Neuzulassungen gingen um 15,8 Prozent zurück, Opel schaffte es auf -15,1 Prozent und Mercedes auf -13,3 Prozent. Die aktuellen Zulassungszahlen stiegen vor allem für die Importmarken. DS verzeichnete im Mai 2018 einen Zuwachs von 45,2 Prozent, Jeep machte 29,1 Prozent Plus, Subaru erzielte einen Gewinn von 13 Prozent und Dacia kommt auf 10,8 Prozent der neu zugelassenen Pkw. Beliebteste Importmarke ist Skoda mit einem Gesamtanteil von 5,9 Prozent, gefolgt von Renault (2,8 Prozent) und Seat (3,4 Prozent). Große Zuwächse der Neuzulassungen sind für die Oberklasse mit einem Plus von 14,8 Prozent zu verzeichnen. Auch für SUV (+9,6 Prozent), Utilities (+4,5 Prozent), Sportwagen (+2,8 Prozent) und Wohnmobile (+2,4 Prozent) ist im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Aufwärtstrend zu verbuchen. Bei allen anderen Fahrzeugklassen gingen die Zulassungen zurück. Am stärksten fiel der Abwärtstrend für die Obere Mittelklasse mit -23,4 Prozent aus. 

 

Neuzulassungen in Deutschland, Mai 2018

PlatzMarke/
Modellreihe
Mai
2018
Jan.-Mai
2018
% zum
Vorjahr
Jan.-Mai
2017
1VW Golf19.42199.0965,394.122
2VW Tiguan779235.31912,931.276
3VW Polo642228.352-11,832.133
4VW Passat637030.7350,930.465
5VW Multivan606218.1568,216.781
6Audi A4, S4569527.2474,126.165
7Audi A3, S3546322.4060,822.235
8Skoda Octavia541826.77411,424.039
9Mercedes C-Klasse511226.754-10,429.855
10Ford Focus494928.31245,119.507
11Mini457620.0947,518.700
12VW Touran452124.2497,222.625
13Fiat Ducato450916.7936,515.774
14Skoda Fabia415719.973-2,920.563
15Seat Leon397017.341-5,518.343
16VW Up384516.6737,215.558
17Ford Kuga377119.08621,915.652
18Opel Corsa373118.879-17,022.734
19Mercedes E-Klasse369818.622-10,420.795
20Ford Fiesta365019.9154,519.059
21Opel Astra337920.189-25,327.043
22VW T-Roc323312.720neuneu
23BMW 2er318116.431-5,717.419
24Mercedes GLC310916.55931,912.555
25VW Caddy302816.02513,514.120
26Fiat 500302613.1192,412.806
27BMW 5er286817.95329,213.892
28Audi A6, S6286317.009-2,517.444
29Mercedes B-Klasse270711.720-4,312.245
30Dacia Sandero263810.86010,39850
31BMW 1er252916.353-7,217.615
32BMW 3er251914.092-22,418.164
33BMW X1244313.746-13,615.905
34Mercedes A-Klasse243110.655-12,912.234
35Audi A5, S5235810.8046,110.187
36Dacia Duster223810.07561,16252
37Audi A1, S122178834-11,910.026
38Audi Q521789253-17,711.239
39Renault Clio217296290,19620
40Audi Q2216510.4327,79682
41Opel Insignia213511.85953,37738
42Opel Adam20578070-15,29517
43Opel Mokka205610.759-28,815.114
44Hyundai i20201810.46723,58478
45Toyota Yaris200110.10320,68379
46Smart Fortwo196910.87313,59579
47Skoda Kodiaq19629815165,53697
48Mercedes CLA18158510-11,49607
49Hyundai Tucson181410.0012,39780
50Ford Transit179575519,96873
 

Neuzulassungen nach Marken (Mai 2018)

PlatzMarke/
Modellreihe
Mai
2018
in %% zu
Mai
2017
Jan.-Mai
2018
in %% zu
Jan.-Mai
2017
1VW63.83520,9+5,8295.27019,7+8,4
2Mercedes27.2148,9-13,3134.2389,0-1,2
3Audi26.9718,8-0,4123.5788,3-4,4
4Ford22.0507,2-6,5111.1567,4+4,9
5BMW19.0276,2-15,8104.8077,0-3,6
6Opel18.7616,1-15,196.4606,4-7,6
7Skoda18.0755,9-2,586.1765,8+8,6
8Renault11.6833,8-1,154.9813,7-0,1
9Seat10.4783,4+9,648.5073,2+17,8
10Fiat91483,0-14,037.8492,5-9,5
11Hyundai91293,0-10,047.0443,1+10,3
12Dacia75152,5+10,831.2362,1+19,7
13Toyota72282,4-5,037.0982,5+7,3
14Kia57651,9-2,628.1031,9+10,7
15Peugeot53431,8-9,930.4812,0+17,8
16Citroen45961,5-8,124.2661,6+6,0
17Mazda45821,5-22,128.0611,9+0,8
18Mini45761,5+2,520.0941,3+7,5
19Mitsubishi38661,3-18,720.6661,4+5,2
20Nissan36061,2-42,724.9461,7-19,5
21Smart32511,1-0,616.5261,1+17,8
22Volvo31291,0-15,915.4961,0-2,7
23Suzuki30031,0-4,515.7921,1+1,1
24Porsche29841,0-4,614.4241,0+3,8
25Honda18880,6+8,810.6830,7+11,3
26Sonstige18370,6-6,797870,7---
27Jeep14790,5+29,166350,4+14,5
28Land Rover10630,3-49,888630,6-18,1
29Subaru6610,2+13,030190,2-10,5
30Jaguar6220,2-33,539200,3-16,7
31Alfa Romeo6210,2+8,925540,2+1,8
32DS3950,1+45,218100,1+21,6
33Lexus2490,1-20,711180,1-20,1
34Ssangyong2270,1-22,311070,1-21,0
35Tesla2000,1-37,99720,1 
 

314.055 Pkw-Neuzulassungen im April 2018

Die aktuellen Zulassungszahlen für April 2018 zeigen, dass insgesamt acht Prozent mehr Neuwagen zugelassen wurden als im Vorjahresmonat. Insgesamt sind das 314.055 neu zugelassene Pkw. Der private Anteil erreichte ein Wachstum von 19,3 Prozent auf insgesamt 38,5 Prozent. Die gewerblichen Zulassungen stiegen um zwei Prozent. Für den Zeitraum Januar bis April 2018 ist ein Wachstum von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verzeichnen: In den ersten vier Monaten des Jahres 2018 wurden insgesamt 1.192.666 Pkw neu zugelassen. Bei knapp doppelt so vielen Pkw wurde eine Besitzumschreibung durchgeführt. Sollte sich die Zulassungszahlen stabil weiterentwickeln, könnte 2018 ein noch erfolgreicheres Autojahr als das Vorjahr werden, das mit 3,44 Millionen Neuzulassungen abgeschlossen hat.

News Toyota RAV4
Die meistverkauften SUV: Top-5  

Das sind die beliebtesten SUV der Welt

 

Aktuelle Zulassungsstatistik: VW Golf an der Spitze (April 2018)

20,6 Prozent aller Neuzulassungen im April 2018 waren Modelle von VW. Das ergibt für den Autobauer ein Plus von 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Laut aktueller Zulassungsstatistik bleibt der VW Golf auch für das erste Drittel des Jahres 2018 das beliebteste Auto Deutschland: Mit insgesamt 79.675 Neuzulassungen zwischen Januar und April erreichte der Golf ein Plus von 7,9 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Fossile Brennstoffe bleiben auch für das erste Jahresdrittel die häufigste Antriebsart: Insgesamt waren 61,6 Prozent aller Neuzulassungen Benziner und gewinnen damit um 19,1 Prozent Zuwachs. Die Anzahl der Dieselfahrzeuge ist hingegen um 12,5 Prozent gesunken: 33,4 Prozent der Neuwagen waren mit einem Dieselmotor ausgestattet. Zwar ist bei den alternativen Antrieben ein Plus von 124,4 Prozent zu verzeichnen, allerdings machen die 3171 neu zugelassenen Elektro-Pkw nur einen Anteil von einem Prozent aus. Beliebter sind Hybride und Plug-in-Hybride mit insgesamt 10.858 Neuzulassungen im April 2018, die jeweils eine Steigerung um 69,8 Prozent und 21,1 Prozent erreichten. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß stieg um 1,6 Prozent auf 130,4 g/km.
 

Tags:

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.