Aktuelle Zulassungszahlen (März 2019) Neuzulassungen gehen leicht zurück

von Christina Finke 03.04.2019
Inhalt
  1. Aktuelle Zulassungszahlen (März 2019): Das sind die beliebtesten Marken
  2. Neuzulassungen nach Klassen im März 2019
  3. Neuzulassungen nach Marken (Tabelle)

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die aktuellen Zulassungszahlen im März 2019 um 0,5 Prozent zurückgegangen. Insgesamt wurden 345.523 Fahrzeuge neu zugelassen. Diese Marken sind besonders beliebt!

Laut den aktuellen Zulassungszahlen sind im März 2019 345.523 Fahrzeuge neu zugelassen worden – ein leichtes Minus von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Davon entfallen 63,8 Prozent auf gewerbliche Zulassungen. Die privaten Zulassungen gingen um 8,3 Prozent zurück. Vor allem bei den alternativen Antrieben zeigten sich überwiegend positive Entwicklungen: 6.616 Elektroautos und damit 74,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat kamen zur Neuzulassung. Ihr Anteil betrug damit 1,9 Prozent. Hinzu kommen 17.737 Hybride – darunter 3061 Plug-in-Hybride –, die mit einem Gesamtanteil von 5,1 Prozent schon deutlich häufiger vertreten sind. Der Gesamtanteil an neu zugelassenen Diesel-Pkw stieg derweil trotz drohender Fahrverbote um 2,7 Prozent auf 32,4 Prozent. Den größten Anteil der aktuellen Zulassungszahlen im März 2019 haben mit 60,2 Prozent weiterhin benzinbetriebene Autos. Nach Abschluss des ersten Quartals 2019 zeigte sich damit insgesamt ein Zulassungsplus von 0,2 Prozent. Mehr zum Thema: Bei Zweitwagen in der Versicherung sparen

Verkehrsrecht Fahren ohne Zulassung
Mit ungestempelten Kennzeichen fahren (Regeln!) Fahren ohne Zulassung erlaubt?

So viel verdienen Autobauer pro Auto (Video):

 
 

Aktuelle Zulassungszahlen (März 2019): Das sind die beliebtesten Marken

Die aktuellen Zulassungszahlen des März 2019 zeigen, dass Tesla mit 453 Prozent das deutlichste Zulassungsplus aufweisen kann. Bei den deutschen Automarken stechen Audi und Smart mit einem Wachstum von 15,9 und 12,6 Prozent besonders hervor. Auch Opel (+6,4 %) und Mini (+0,7 %) lagen im Plus. Rückgänge zeigten sich bei Porsche (-9,5 %), Mercedes (-5,2 %), Ford (-4,7 %), BMW (-3,1 %) und VW (-2,9 %).  Der größte Anteil an Neuzulassungen entfiel auf VW (18,1 %). Neben Tesla gehörten auch Volvo (+39,4 %) und Suzuki (+11,6 %) zu den Importmarken, die besonders erfolgreich waren. Alfa Romeo (-41,6 %), Honda (-39,7 %), Nissan (-38,7 %) und DS (-35,7 %) hingegen mussten Verluste von jeweils mehr als 30 Prozent hinnehmen. Mit einem Anteil von 5,9 Prozent an den Neuzulassungen war Skoda erneut die dominierende Importmarke der aktuellen Zulassungszahlen im März 2019. Mehr zum Thema: Die Versicherungs-Regionalklassen 2018

Ratgeber Online-Zulassung
Auto online anmelden/zulassen ab 2019 für alle Auto online zulassen auch bei Halterwechsel ab 2019 möglich

Zulassungszahlen im Jahresverlauf
Bildunterschrift eingeben
 

Neuzulassungen nach Klassen im März 2019

Bei der Betrachtung der aktuellen Zulassungszahlen nach Fahrzeugsegmenten waren im März 2019 mehr als 40 Prozent der Neuwagen den Segmenten Kompaktklasse und SUV zuzuordnern. Dabei entfiel nach einem Rückgang von -7,5 Prozent ein Anteil von 20,9 Prozent auf die Kompaktklasse und nach einem Zuwachs von 6,9 Prozent ein Anteil von 20,2 Prozent auf die SUV. Geländewagen haben im Vergleich zum Vorjahresmonat am meisten zugelegt, die so einen Anteil von 9,2 Prozent erreichten. Auch Utilities (+6,5 %), Minis (+4,3 %) und Wohnmobile (0,2 %) erzielten Zuwächse. Zweistellige Rückgänge verzeichneten die Oberklasse (-25,7 %), Großraum-Vans (-17,3%) und Sportwagen (-13,8 %).

Ratgeber Neue Abgasmessung für Euro 6c/6d
Euro-Norm (6c/6d): Das muss man wissen! Das bringt die neue Norm

 

Neuzulassungen nach Marken (Tabelle)

PlatzMarke/
Modellreihe
März 2019in %% zu
März
2018
Jan.-März
2019
in %% zu
Jan.-März
2018
1VW62.62718,1- 2,9163.41518,6- 2,0
2Audi29.7518,6+ 15,975.6158,6+ 7,7
3Mercedes28.0548,1- 5,277.7268,8- 0,2
4Ford25.6137,4- 4,767.9417,7+ 5,3
5BMW25.4587,4- 3,162.4817,1- 3,4
6Opel22.5056,5+ 6,456.4076,4- 2,3
7Skoda20.3745,9+ 4,151.8005,9+ 1,5
8Renault12.7293,7- 0,632.2963,7- 0,2
9Seat12.4513,6+ 8,429.7693,4+ 10,7
10Hyundai11.1743,2- 4,429.7063,4+ 6,5
11Fiat99512,9-1,820.4862,3- 1,2
12Toyota71882,1- 14,220.3272,3- 7,5
13Mazda70922,1- 3,518.0762,1- 1,7
14Peugeot70912,1- 0,018.7712,1- 1,1
15Mitsubishi67612,0+ 5,614.2641,6+ 6,8
16Dacia64871,9+ 3,518.9392,2+ 11,0
17Citroen61501,8+ 4,315.5191,8+ 4,7
18Kia56581,6- 3,716.2911,9+ 2,7
19Volvo49051,4+ 39,412.1221,4+ 35,9
20Nissan47741,4- 38,710.5501,2- 40,0
21Mini46901,4+ 0,711.7351,3+ 4,5
22Suzuki44311,3+ 11,610.5861,2+ 7,2
23Smart41131,2+ 12,611.0971,3+ 14,8
24Porsche27230,8- 9,554970,6- 34,3
25Tesla23670,7+ 453,035960,4+ 439,9
26Land Rover22220,6- 17,851670,6- 19,1
27sonstige18900,5- 18,446940,5-
28Honda18580,5- 39,742150,5- 38,2
29Jeep17790,5+ 9,541530,5+ 8,2
30Jaguar9870,3- 26,321720,2- 14,2
31Subaru5140,1- 22,618680,2+ 10,6
32Alfa Romeo4100,1- 41,69910,1- 33,1
33DS2900,1- 35,77100,1-36,1
34Lexus2840,1- 4,16180,1- 4,9
35Ssangyong1720,0- 25,54920,1- 27,0

News Beliebtesten Autobauer: 2HMforum-Studie
Die beliebtesten Autobauer: 2HMforum-Studie Toyota ist der beliebteste Autohersteller
 

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.