Toyota Yaris Facelift (2017): Preis & Crashtest Fünf Sterne für den Yaris Facelift

von Lena Reuß 15.12.2017
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2011
AufbauartenKleinwagen
Türen3-5
Abmessungen (L/B/H)3945/1695/1510
Leergewicht980-1165 kg
Leistung69-111 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Hybrid
AbgasnormEuro 6
Grundpreis12.450 Euro

Der umfangreiche Toyota Yaris Facelift (2017) bietet eine überarbeitete Motorenpalette und ein neues Spitzenmodell. Die Preise beginnen bei 12.540 Euro, beim Crashtest erzielt der Kleinwagen fünf Sterne.

Beim Toyota Yaris Facelift (2017) – zum Preis ab 12.540 Euro – haben die Japaner zum Rundumschlag ausgeholt: 90 Millionen Euro haben sie in die Modernisierung des Kleinwagens investiert. Am Design hat Toyota nicht gerade zaghaft gearbeitet: Vorne fallen als erstes die modifizierten Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sowie der trapezförmige Grill und die neue Form der Motorhaube auf. Die Schweller geben der Optik mehr Dynamik und der Heck-Stoßfänger, die neugestaltete Kofferraumklappe und Rückleuchten setzen weitere Akzente. Als weiteren Eyecatcher können Kunden das erste Mal eine zweifarbige Lackierung auswählen mit schwarzen Highlights an Dach, A-, B- und C-Säule sowie den Außenspiegeln setzen. Neben der Karosserie haben die Japaner auch unter der Haube Hand angelegt und die Motoren nochmal kräftig überarbeitet. Hierzulande entscheiden sich sechs von zehn Yaris-Käufern für den Hybrid – kein Wunder also, dass auf diesen Antrieb besonderes Augenmerk gelegt wurde. Es bleibt zwar bei der Systemleistung von 100 PS aus dem 1,5-Liter-Vierzylinder und dem E-Motor, dafür ist der neue Hybrid deutlich laufruhiger. Ergänzt wird das Angebot beim Toyota Yaris Facelift (2017) durch einen neuen 1,5-Liter-Benziner mit 111 PS Leistung und 136 Newtonmetern maximalem Drehmoment.

Toyota Yaris Facelift (2017) im Video:

 
 

Preis: Toyota Yaris Facelift (2017) ab 12.450 Euro

Mit den ersten offiziellen Fotos des Toyota Yaris (2017) zeigt sich: Neben aufgefrischten Innenraum-Designs und ergonomischerer Gestaltung der Instrumente, prangt ein 4,2-Zoll-Display im Cockpit. Zudem halten viele neue Assistenzsysteme Einzug in den Yaris. Darunter Kollisionswarner mit Notbremsfunktion, Fernlicht- und Spurhalteassistent, die serienmäßig an Bord sind. Die Kunden haben die Wahl zwischen einem drei- und einem fünftürigen Modell, wobei der Preis für den Fünftürer mit 13.240 Euro etwas höher liegt. Außerdem gibt es vom Toyota Yaris Facelift (2017) jetzt das erste Mal eine Sportversion namens GRMN. Dabei kommt der Kleinwagen auf satte 200 PS.

Neuheiten Toyota Yaris GRMN (2017)
Toyota Yaris GRMN (2017): Preis  

Yaris GRMN ab 29.900 Euro

Toyota Yaris Facelift (2017) im Crashtest (Video):

 
 

Toyota Yaris Facelift (2017) im Crashtest

Mit fünf Sternen im Euro NCAP Crashtest schneidet der überarbeitete Kleinwagen Toyota Yaris Facelift (2017) sehr gut ab. Das spiegelt sich auch in den Bewertungen des Insassenschutzes wieder: Hier erhält die Kategorie Erwachsenenschutz 83 Prozent der möglichen Punkte, der Kinderschutz 80 Prozent. Beim Fußgängerschutz erzielt der Japaner 63 Prozent, bei den Sicherheitsassistenten 57 Prozent. Beim überlappenden Frontalcrash sind die Oberschenkel von Fahrer und Beifahrer sowie der Brustkorb des Fahrers allerdings nur grenzwertig geschützt, der Brustkorb des Beifahrers und der linke Schienbein des Fahrers sind mit leichten Abstrichen angemessen geschützt. Beim Frontalcrash ist besonders der Kopf des Passagiers auf der Rücksitzbank betroffen. Hier monieren die Tester außerdem, dass der Becken der hinteren Mitfahrer unter dem Sicherheitsgurt durchgerutscht ist. Der Brustkorb aller Mitfahrer ist angemessen geschützt. Beim Seitenaufprall mit einem simulierten Baum ist im Toyota Yaris Facelift (2017) besonders der Oberkörper betroffen. Der serienmäßige Notbremsassistent erzielt gute Bewertungen.

Fahrbericht Toyota Yaris GRMN (2017)
Neuer Toyota Yaris GRMN (2017): Erste Testfahrt  

Yaris GRMN angetestet

Tags:
Wirkaufendeinauto

Wir kaufen jedes Auto!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.