Skoda Superb (2015): Motoren & Preis Mehr Premium und neuer Motor im Superb

von AUTO ZEITUNG 09.04.2018
Inhalt
  1. Skoda Superb (2015) bekommt 2018 neuen Top-Motor
  2. Innenraumaufwertung für den Skoda Superb (2015)
  3. Seit Anfang 2018: Skoda Superb Premium Edition
  4. Alle Preise & Motoren des Skoda Superb (2015)
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2015
AufbauartenKombi/Limousine
Türen4/5
Abmessungen4861/1864/1468 mm
Leergewicht1375 kg
Leistungvon 120 bis 280 PS
AntriebsartenFrontantrieb/Allrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
AbgasnormEuro 6
Grundpreisab 26.350 Euro

Der Skoda Superb (2015) bekommt einige Neuerungen spendiert. Auf die Anfang 2018 eingeführte Superb Premium Edition folgt im Laufe des Jahres ein neuer Top-Benziner mit Partikelfilter. Wir haben alle Informationen und Preise.

Wichtigste Neuerung beim Skoda Superb (2015) ist ein neuer Top-Motor, für den es jedoch noch keine Preise gibt. Er folgt der Anfang 2018 eingeführten Premium-Edition des Tschechen, ist aber zunächst nicht mit dieser kombinierbar. Der Zweiliter-TSI-Benziner hat eine Leistung von 272 PS, ist an ein Siebengang-DSG gekoppelt und verfügt über einen Partikelfilter. Das Einstiegsmodell fährt mit einem 1,4-Liter-Benziner mit 125 PS und einem Preis von 26.350 Euro vor. Günstigster Diesel ist ein 1,6-Liter-TDI mit 120 PS, der mindestens 28.450 Euro kostet. Um fünf Zentimeter in der Breite und um acht Zentimeter im Radstand gewachsen, bietet der Konkurrent von VW Passat und Opel Insignia laut Skoda noch mehr Platz im Innenraum als der Vorgänger. Trotz der gewachsenen Dimensionen ist er um bis zu 75 Kilogramm leichter geworden. Das Motorenangebot umfasst insgesamt sechs Benzin- und drei Diesel-Motoren, die eine Leistungsspanne von 120 PS bis 280 PS abdecken. Außerdem neu sind im Skoda Superb Ausstattungsfeatures, wie beispielsweise optionale digitale Instrumente, oder die Ambientebeleuchtung im Innenraum, die sich an die Vorlieben des jeweiligen Nutzers anpasst. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten auf dem Genfer Autosalon

Neuheiten Skoda Superb Combi Premium Edition
Skoda Superb Combi (2015): Preis & Motoren  

Superb Combi mit neuem Top-Motor

Skoda Superb Sportline (Fahrbericht) im Video:

 
 

Skoda Superb (2015) bekommt 2018 neuen Top-Motor

Die dritte Auflage des Skoda Superb startete annähernd zeitgleich als Limousine und als Combi. Mit der neuen Generation vernetzt Skoda Connect den Superb mit dem Internet – und zwar unabhängig von der Wahl des Infotainment-Systems. So wird das Navi der Limousine stets mit frischen Verkehrsdaten gespeist und per App kann auch aus der Ferne auf das Fahrzeug zugegriffen werden. Mit SmartLink+ integriert der Superb außerdem das Smartphone via Apple CarPlay, Android Auto oder MirrorLink. Auch die Bedienung des Systems ist komfortabler, denn der neue Top-Screen wächst von acht auf 9,2 Zoll und auch die kleine Bildschirmvariante wird von fünf auf 6,5 Zoll gehoben. Auf Wunsch erhält der Skoda Superb außerdem eine neue Klimaautomatik und Massagesitze.

Fahrbericht Skoda Superb Sport Line (2016)
Skoda Superb Sportline (2016): Erste Testfahrt (Preis)  

Skoda Superb Sportline mit 280 PS

 

Innenraumaufwertung für den Skoda Superb (2015)

Der Normverbrauch des Skoda Superb ist gegenüber dem Vorgänger und je nach Motorisierung um bis zu 30 Prozent gesunken. So verbraucht der sparsamste Superb nun nur noch 3,7 Liter Diesel, wie Skoda mitteilt. Für 2000 Euro Aufpreis gibt es bis auf den Basis-Benziner alle Motoren auch mit sechsstufiger Doppelkupplungsautomatik. Außerdem kann man vier Motorvarianten auch mit Allradantrieb bestellen. Neben diesen Antriebsvarianten finden in der Preisliste für den Skoda Superb über 150 Extras, zu denen neuerdings auch eine elektrische Heckklappe mit Gestensteuerung, die iPhone-Integration mit Apple Car Play oder eine Dreizonen-Klimaautomatik zählen.

 

Seit Anfang 2018: Skoda Superb Premium Edition

Seit Februar 2018 steht die Skoda Superb Premium Edition beim Händler. Ein 2,0-Liter-Diesel steht dafür in den Leistungsstufen 150 PS und 190 PS zur Verfügung. Die Kraftverteilung erfolgt über ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder ein Siebengang-DSG. Ein schlüsselloses Zugangs- und Start-Stopp-System, sowie adaptive Bi-Xenon-Frontscheinwerfer gehören in der Premium Edition zur Serienausstattung. Im Interieur soll der Premium-Charakter durch Feinnappaleder-Sessel deutlich werden. Die Vordersitze sind beheizbar und beinhalten eine Belüftung für warme Sommertage. Der Platz für den Fahrer wurde zusätzlich mit einer Massagefunktion ausgestattet. Das Feinnappaleder gibt es in den Farben Schwarz oder Beige. Weitere Ausstattungsmerkmale der Premium-Version des Skoda Superb sind die Dreizonen-Klimaanlage und die LED-Ambientebeleuchtung. Zusätzlich gibt es ab Werk ein Lederlenkrad mit Multifunktionstasten. Ein Acht-Zoll-Touchdisplay inklusive Sprachbedienung komplettieren die Serienausstattung des Tschechen. Der Autobauer bietet die Premium Edition des Superb ab 37.350 Euro an.

 

Alle Preise & Motoren des Skoda Superb (2015)

Skoda Superb (2015)Preis
1,4 l TSI: 92 kW (125 PS)ab 26.350 Euro
1,4 l TSI ACT: 110 kW (150 PS)ab 27.550 Euro
1,8 l TSI: 132 kW (180 PS)ab 31.850 Euro
2,0 l TSI DSG: 162 kW (220 PS)ab 36.150 Euro
2,0 l TSI DSG: 200 kW (272 PS)n.b.
1,6 l TDI: 88 kW (120 PS)ab 28.450 Euro
2,0 l TDI: 110 kW (150 PS)ab 30.150 Euro
2,0 l TDI SCR: 140 kW (190 PS)ab 34.450 Euro

Tags:

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.