Alle Infos zum Skoda Superb

Skoda Superb Facelift (2019): Neue Fotos Hier fährt der neue Superb

von Christina Finke 18.01.2019

Das Skoda Superb Facelift kommt 2019. Der kaum gealterte Tscheche wird optisch nur in Nuancen verändert, greift aber zukünftig tiefer denn je ins Teileregal des VW-Konzerns!

Voraussichtlich im Sommer 2019 steht das Skoda Superb Facelift auf dem Programm. Wie sich der Wagen optisch weiterentwickeln wird, zeigen nun neue Fotos eines nahezu ungetarnten Erlkönigs der Limousine sowie die Computer-Illustration unseres Designers. Grill und Stoßfänger werden markanter geformt und verhelfen dem Top-Modell der Tschechen zu mehr Präsenz auf der Straße. Am Heck des Prototyps ist unter anderem die überarbeitete Grafik der Heckleuchten zu erkennen, verbunden werden sie von einem noch verdeckten Streifen. Auf einem geleakten Foto der China-Version des Superb ist an dieser Stelle ein Chromstreifen zu sehen, die europäische Version könnte stattdessen aber mit einem Leuchtenband vorfahren. Grill und Scheinwerfer unserer Illustration grenzen unmittelbar aneinander und betonen zusätzlich die Breite. Weitere optische Neuerungen betreffen nur Details und werden im Vergleich zum Vorgänger kaum auffallen. Da der Wagen zeitlos und wenig gealtert ist, finden die eigentlichen Neuerungen im Verborgenen statt. Dies gilt für Limousine und Kombi gleichermaßen. Der 1.5-TSI mit 150 Benzin-PS erhält Einzug und die Assistenzsysteme werden gezielt aufgewertet. So soll der Notfallassistent den Wagen künftig über mehrere Fahrspuren hinweg an den Fahrbahnrand lenken können. Der Spurwechsel-Assistent reagiert auf andere Fahrzeuge und hilft beim Ausweichen. Erstmals wird man das Facelift mit digitalen Instrumenten und mit LED-Scheinwerfern bestellen können. Es sind also insbesondere Ausstattungslücken, die mit dem Skoda Superb Facelift (2019) ausgemerzt werden. Mehr zum Thema: Kleines Skoda-Crossover vor Präsentation

Neuheiten Skoda Superb
Skoda Superb (2015): Motoren & Preis  

Mehr Premium und neuer Motor im Superb

Skoda Superb Sportline (Fahrbericht) im Video:

 
 

Erste Informationen zum Skoda Superb Facelift (2019)

Premiere im Skoda Superb Facelift (2019) feiert der Plug-in-Hybrid-Antrieb. Dieser kombiniert einen 150 PS starken 1,4-Liter-Turbobenziner mit einem 102 PS leistenden Elektromotor. Dieser soll eine rein elektrische Reichweite von bis zu 70 Kilometer ermöglichen. Der Hybrid startet allerdings mit ein paar Monaten Verspätung und wird daher erst für Ende 2019 erwartet.

Neuheiten Skoda Superb Combi Premium Edition
Skoda Superb Combi (2015): Preis & Motoren  

Superb Combi mit neuem Top-Motor

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.