Alle Infos zum Skoda Scala

Skoda Scala Facelift (2023): Monte Carlo, Preis Der Scala lässt sich liften

von Lisa Knobloch 12.11.2021

Erste Erlkönig-Fotos zeigen das Skoda Scala Facelift (2023). Unter der Tarnfolierung zeichnen sich neue Designdetails ab. Das wissen wir schon jetzt zur beliebten Ausstattungsvariante "Monte Carlo", zum Kofferraumvolumen sowie zum Preis.

Beim Skoda Scala Facelift (2023) scheinen die Neuerungen genauso kompakt auszufallen wie seine Klasse. Auf den ersten Blick wirkt die Neugestaltung überschaubar und beschränkt sich den Fotos zufolge auf die Front- und Heckpartie. Die Front samt Kühlergrill hüllt sich noch in Tarnung: Die Leuchtengrafik der Scheinwerfer könnte ebenso überarbeitet werden wie das Design der Frontstoßstange. Die Kehrseite des Scala präsentiert sich ebenfalls tarnfoliert. Hier könnten die Rückleuchten in einer neuen Leuchtengrafik erscheinen. Weiterhin viel Platz zur Entfaltung sollte der Innenraum des Skoda Scala Facelift (2023) bieten und dabei ähnliche Maße wie das derzeitige Modell aufweisen. Der aktuelle Scala  ist 4,36 Meter lang und 1,79 Meter breit. Das Kofferraumvolumen liegt bei großzügigen 467 Liter. Bei umgeklappter Rückbank lässt es sich auf 1410 Liter Stauvolumen erweitern. Ob es eine Aufwertung des Innenraums des Skoda Scala Facelift (2023) geben wird, ist noch nicht bekannt. Mehr zum Thema: Der Skoda Scala im Fahrbericht

Neuheiten Skoda Scala (2019)
Skoda Scala (2019): Monte Carlo/Style/Preis/S Limitierter Sport-Scala von Abt

Der Skoda Scala im Video:

 
 

Preis: Skoda Scala Facelift (2023) sehr wahrscheinlich als Monte Carlo

Der Skoda Scala Facelift (2023) wird voraussichtlich ab Anfang 2023 erhältlich sein. Dass er neben dem klassischen Verbrenner künftig auch als Elektro- oder Hybridvariante erhältlich sein wird, ist unwahrscheinlich. Fünf Benzin-Motoren (Stand: November 2021) stehen beim aktuellen Modell zur Auswahl. Standard ist der 1.0 TSI mit 95 PS und Fünfgang-Schaltgetriebe. Darüber hinaus steht sowohl eine 110-PS-Variante mit Schaltgetriebe oder Automatik (Siebengang-DSG) als auch ein 1,5-Liter-TSI mit 150 PS zur Auswahl, ebenfalls wahlweise mit Schalt- oder dem Doppelkupplungsgetriebe. Für einen Preis des neuen Skoda Scala (2023) ist es noch zu früh. Das aktuelle Basismodell "Scala Active" fängt bei 18.690 Euro an, die beliebte Ausstattungsvariante "Monte Carlo" bei 24.790 Euro (Stand: November 2021). Letztere erwarten wir auch beim überarbeiteten Modell.

Vergleichstest VW Golf/Skoda Scala
VW Golf/Skoda Scala: Vergleichstest Skoda Scala fordert VW Golf heraus

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.