close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Ford Focus

Ford Focus Facelift (2021): ST-Line & Active Feinschliff für den Focus

Tim Neumann 14.10.2021

Das Ford Focus Facelift kündigt sich für Ende 2021 an. Die bewährten Mildhybrid-Antriebe sowie die Ausstattungen Active, Titanium sowie ST-Line bleiben bestehen, dafür gibt es Updates im Innenraum. Das ist der Preis!

Das Ford Focus Facelift zeigt sich erstmals im Oktober 2021 zum Preis ab 22.450 (Stand: Oktober 2021). Der Marktstart dürfte nicht allzu lange auf sich warten lassen. Erste Fotos zeigen den überarbeiteten Kompakten als ST-Line, Turnier und ST. Auch die beliebten Ausstattungen Active und Titanium sind weiterhin verfügbar. Mit dem Facelift sollen sie sich stärker als zuvor voneinander unterscheiden. Das betrifft insbesondere die Frontmaske, die nach Fiesta-Vorbild ein neues Erscheinungsbild mit mittig im Kühlergrill eingesetzter Ford-Pflaume und überarbeitete Leuchtsignaturen erhält. Apropos Licht: Für den Focus sind nun erstmals Matrix-LED-Scheinwerfer bestellbar. Während die ST-Line mit vergrößerten, seitlichen Lufteinlässen gewürzt wird, fehlen noch Bilder, die die Änderungen an den übrigen Austattungen verdeutlichen. Die dürften beim Ford Focus Facelift (2021) allerdings behutsamer Natur sein. Mehr zum Thema: Das ist das Ford Focus Turnier Facelift

Neuheiten Ford Evos (2022)
Ford Evos (2022): Crossover, Kombi & Preis Ford Evos startet 2022 in China

Der Ford Mustang Mach-E (2020) im Video:

 
 

Active & ST Line: Ford Focus Facelift (2021) vorerst nicht als Voll-Hybrid

Im Innenraum rundet Ford das Focus Facelift (2021) mit einem 13,2 Zoll großen Touchscreen ab, dessen Infotainmentsystem SYNC 4 aus dem Mustang Mach-E stammt. Mit Cloud-basierter Navigation und vernetzter Sprachsteuerung soll es auf technologischer Seite einen großen Schritt nach vorne markieren. Stolz sind die Kölner:innen auch auf das neue Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, das zu einer spritsparenden Fahrweise beitragen soll, ohne den Fahrspaß zu kurz kommen zu lassen. Es lässt sich mit den EcoBoost-Mildhybridmodellen mit 125 oder 155 PS koppeln. Allerdings war es das auch schon an Elektrifizierung, denn ein erwarteter Vollhybrid kommt vorerst nicht. Ohne Mildhybrid-Technik kommen die 1,0 Liter großen Benziner sowie der 120 PS starke Diesel aus. Der bislang erhältliche Selbstzünder mit 150 PS fällt dagegen dem Rotstift zum Opfer. Je nach Motorisierung stehen für das Ford Focus Facelift (2021) ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Achtstufen-Automatik zur Auswahl. Mehr zum Thema: Das ist das Ford Focus ST Facelift

Neuheiten Ford Kuga (2019)
Ford Kuga (2019): Hybrid, ST-Line & Preis Neuer Hybridantrieb für den Ford Kuga

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.