Alle Infos zum Opel Manta

Opel Manta (2022): Erste Informationen Feiert der Manta sein Comeback?

von Stefan Miete 09.11.2020

Weil inzwischen die Kasse wieder stimmt, kommen Opel-Modelle in Reichweite, die Fans lange vermissten – der Opel Manta (2022) zum Beispiel. Vielleicht sogar als E-Auto?

Gibt es 2022 ein Comeback des Opel Manta? Gerüchte über eine elektrifizierte Neuauflage hat Opel-Chef Michael Lohscheller in einem Interview mit der "Augsburger Allgemeinen" im März 2020 erneut befeuert. Die Marke möchte "Dinge, die Opel in der Vergangenheit sehr gut gemacht hat, in die Zukunft übersetzen", sagte Michael Lohscheller. "Wir haben viele Ideen, wie wir die Marke wieder mit Emotionen aufladen können", so der Opel-Chef weiter. Mit der Aussage, "diese Manta-Idee ist schon gut", weckt er große Hoffnungen bei allen Fans des Kult-Opel. Die erklärte Elektrifizierung der Marke – Corsa, Grandland X PHEV, Vivaro-e, Zafira Life-e – muss ohnehin auch ein emotionales Angebot umfassen. Auch ein Blick zurück zeigt, warum ein E-Manta in Zukunft möglich sein könnte. Opel-Mitarbeiter und -Fans etwa mussten ungefähr zwei Jahrzehnte lang in der Berichterstattung lesen, sehen und hören, dass ihre Marke "krisengeschüttelt" sei. Opel konnte sein, was es wollte, es war in allererster Linie von der Krise geschüttelt. Seit 2017 gehört Opel nicht mehr zu General Motors, sondern zum französischen PSA-Konzern. Die französischen Plattformen gelten im Gegensatz zu den oft auf schwere US- oder billige Fernostfahrzeuge fokussierten Pendants von GM als durchweg Europa-kompatibel. Kluge Gleichteilepolitik verlangt jedoch nach echten Auto-Charakteren, die das Image der Marken differenzieren und prägen. Und genau diese werden gerade in Rüsselsheim gesucht. Die lange Opel-Geschichte ist gespickt mit starken Auto-Typen, die auf eine Wiederentdeckung warten – besonders die sportlichen wie GT oder Monza sind verlockend. Der heißeste Kandidat aber ist fraglos der Manta. So zeigt die vom Team um Chefdesigner Mark Adams entworfene Studie Opel GT X Experimental verblüffende Parallelen mit dem im Jahr 1970 eingeführten Sportcoupé. Die Chancen für eine Neuauflage des Opel Manta (2022) – möglicherweise auch als Elektroauto  – stehen also gar nicht schlecht. Mehr zum Thema: Opel-Chef Michael Lohscheller im Interview

Neuheiten Opel-Neuheiten 2021
Opel-Neuheiten: Neue Modelle 2021 Mit diesen Neuheiten will Opel punkten

Der Opel GT X Experimental im Video:

 
 

Erste Informationen zum Opel Manta (2022)

Das Ur-Prinzip mit vorn eingebautem Verbrennungsmotor und angetriebener Hinterachse hat bei der Neuauflage des Opel Manta (2022) freilich ausgedient. Vielmehr stehen aktuell zwei moderne Technik-Architekturen von PSA zur Verfügung: "CMP" (Common Modular Platform) für kleine und kompakte Fahrzeuge wie den Peugeot 208 und den neuen Opel Corsa, sowie "EMP 2" (Efficient Modular Platform) für Kompakte und größere Modelle wie den Opel Grandland oder den Peugeot 508. Aus drei Gründen dürfte es auf die kleinere der beiden Architekturen hinauslaufen. CMP ist leichter, kostengünstiger und antriebsseitig variabler. Analog zum neuen Corsa, der mit klassischen Verbrennungsmotoren sowie vollelektrisch im Programm steht, kann auch der neue Manta mit beiden Antriebsarten ausgerüstet werden. Vorteil für Opel: Die Technik ist nahezu komplett vorhanden, einzig der "Hut", wie man den Aufbau im Autogeschäft nennt, muss geschaffen werden. Die Planer können also noch eine Weile abwarten, ob sich eine Begeisterung für E-Fahrzeuge breitmacht. In diesem Fall kommt der E-Motor aus dem künftigen Corsa zum Einsatz (110 kW/136 PS), der im Manta allerdings deutlich mehr leisten dürfte. Falls nicht, steht ein 220 PS kräftiger 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo zur Verfügung. Allemal genug für ein gut vier Meter langes, sehr attraktiv gezeichnetes Sportcoupé, das natürlich auch Tigra heißen könnte. Doch der große alte Name Manta schlägt alle anderen. Wann? Schon 2022 könnte es für den Opel Manta soweit sein.

Neuheiten Opel Corsa (2019)
Opel Corsa F (2019): Motor, Ausstattung & Crashtest Corsa F holt vier von fünf Sternen im Crashtest

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.