Alle Infos zum Lucid Motors Air

Lucid Air SUV (2023): "Project Gravity" Lucid Motors zeigt "Project Gravity"-SUV

von Victoria Zippmann 22.03.2021

Teaser-Fotos zeigen das Lucid Air SUV (2023) als "Project Gravity", Patentzeichnungen verraten Details des Elektroautos. Wir haben erste Einschätzungen zum Preis und zur Reichweite.

Das Lucid Air SUV soll 2023 in den Handel kommen – das hat der US-amerikanische Autobauer bereits angekündigt. Unter dem Namen "Project Gravity" hat Lucid Motors mittlerweile Teaser-Fotos veröffentlicht. Weitaus aufschlussreicher sind Patentzeichnungen, die das Unternehmen beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hinterlegt haben soll und den Teaser-Fotos hinsichtlich Design und Anmutung äußerst nahekommen. Die grimmig blickende Front besteht aus einer hochsitzenden und durchgehenden Chromleiste. Darunter sitzen die schmalen Scheinwerfer, die aus fünf kleinen LED-Rechtecken bestehen. Wie bei der Limousine sind auch die Rückleuchten des SUV als durchgehende Leuchtenleiste ausgeführt. Darüber, zwischen Rückleuchten und Heckscheibe, sitzt der Lucid-Schriftzug. Die Seitenansicht zeigt eine annähernd horizontal verlaufende Schulterlinie und eine untypisch flache Frontscheibe. Die Überhänge sind – für Elektroautos typisch – kurz. Auf den ersten Teaser-Fotos sowie auf dem Schnappschuss, der bereits Mitte August 2020 bei einem Fotoshooting mit dem Lucid Air SUV (2023) entstanden ist, erkennen wir zudem eine chromfarbene Dachpartie. Mehr zum Thema: Das ist der Rivian R1T & R1S

Elektroauto Lucid Air (2021)
Lucid Air (2021): Preis & Reichweite Das kostet der Lucid Air

Der Rivian R1T (2021) im Video:

 
 

"Project Gravity": Fotos, Preis & Reichweite des Lucid Air SUV (2023)

Auf den Patentzeichnungen des "Project Gravity" ist auch eine große, weit nach hinten gezogene Frontscheibe des Lucid Air SUV (2023) und ein Panoramaglasdach über dem Fond zu erkennen. Da das SUV, der den ebenfalls elektrischen Rivian R1T und R1S Konkurrenz machen möchte, auf der Plattform der Lucid Air Limousine aufbaut, könnte es ihre Antriebseinheit übernehmen. Die Limousine weist in der Grand Touring-Variante eine Leistung von bis zu 800 PS und eine Reichweite von bis zu 832 Kilometern auf. Aufgrund des höheren Gewichts dürfte das Elektro-SUV vermutlich niedrigere Werte erzielen. Eine Besonderheit ist das 900-Volt-System, das besonders schnelles Laden erlauben soll. Was den Preis betrifft, so rangiert die Lucid Air Limousine zwischen 69.900 US-Dollar (rund 59.500 Euro, Stand: März 2021) für die schwächste Ausführung und 131.500 US-Dollar (rund 111.800 Euro) für das Top-Modell. Beim Lucid Air SUV (2023) rechnen wir mit einem Aufschlag. Mehr zum Thema: Das ist der GMC Hummer EV

Elektroauto Tesla Cybertruck (2022)
Tesla Cybertruck (2022): Preis & Innenraum Tesla dampft den Cybertruck ein

Das Lucid Air SUV (2023) im Twitter-Tweet:

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.