close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum BMW 1er

BMW M135i Facelift (2023): Preis & xDrive Vier Rohre für ein Halleluja im M135i

Tim Neumann 30.08.2022

Für 2023 steht das BMW M135i Facelift (F40) auf dem Plan. Der Allradantrieb xDrive des Kompaktsportlers dürfte erhalten bleiben, aber wie sieht es mit den technischen Daten (PS) und dem Preis aus? Wir ordnen ein!

Während sich die Urlaubssaison in Deutschland zu Ende neigt, dreht das BMW M135i Facelift (2023) fleißig seine Runden im sommerlichen Spanien. Mediterrane Bergstraßen mit dem getarnten Kompaktsportler unter die Räder zu nehmen, mag von außen nach einer spaßigen Angelegenheit aussehen, doch für BMW gibt es noch viel zu tun, bis die aufgefrischte F40-Baureihe 2023 debütieren kann. Zumindest suggerieren dies die umfangreichen Folierungen, von denen nur das Dach wirklich verschont bleibt. Die Frontscheinwerfer scheinen im unteren Bereich etwas schlanker auszufallen, während die Doppelniere zumindest nicht mehr wächst. Tatsächlich könnte sie am Übergang zur Motorhaube sogar etwas flacher abgeschnitten sein. Trotz der abgeklebten Türen erwarten wir höchstens marginale Änderungen am Schweller. Die größte erkennbare Neuerung finden wir hingegen am Heck: Hier darf der Vierzylinder seine Fanfaren bald aus vier Endrohren schmettern. Damit einhergehen dürfte ein neuer Diffusor. Wenn die Erlkönig-Folierer:innen sie nicht geschickt getarnt haben, könnten die Rückleuchten zur Fahrzeugmitte hin kürzer ausfallen. Spätestens bei Wintertestfahrten mit weniger Aufklebern sollten sich die Mutmaßungen zum BMW M135i Facelift (2023) bestätigen beziehungsweise zerstreuen. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten BMW 1er Facelift (2023)
BMW 1er Facelift (2023): Innenraum & Preis Das bringt die 1er-Auffrischung

Leslie checkt den BMW M3 Touring (2022) im Video:

 
 

F40: Preis, xDrive und PS des BMW M135i Facelift (2023)

Auch ein Blick in den Innenraum des BMW M135i Facelift (2023) könnten wir dann schon erhaschen. Analog zum verwandten 2er Active Tourer rechnen wir mit dem Curved Display inklusive iDrive 8 Infotainmentsystem. Dazu werden wohl auch die physischen Knöpfe weiter reduziert und der Schalthebel für die 8-Stufen-Automatik gegen ein deutlich kleineres Bedienelement getauscht. Die Automatik ist im Verbund mit dem aufgeladenen Vierzylinder gesetzt. Letzterer könnte ein kleines PS-Upgrade von 306 auf bis zu 320 PS (von 225 auf 235 kW) erhalten, um mit den erstarkten Konkurrenten vom Schlage eines VW Golf R mitzuhalten. Eine leichte Preiserhöhung für das BMW M135i Facelift (2023) liegt ebenfalls nahe. Derzeit startet das Vor-Facelift bei 53.650 Euro (Stand: August 2022).

Auch interessant:

Neuheiten BMW 2er Active Tourer (2022)
BMW 2er Active Tourer (2022) Erfreuliches Crashtest-Ergebnis

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Digitaler, etwas stärker und – vor allem – optisch schärfer. Die Facelift-Vorboten zum BMW M135i machen extrem neugierig auf das spätere Serienmodell und lassen spannende Duelle mit Cupra, Mercedes und VW erwarten.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.