Alpine SUV (2023): Preis & Reichweite Kommt so das Alpine Elektro-SUV?

von AUTO ZEITUNG 01.10.2021

Mit der wiedererwachten, französischen Marke Alpine hat Renault der neuen "Renaulution"-Strategie zufolge Großes vor: Auf Basis der CMF-EV-Plattform soll 2023 ein Alpine SUV entstehen. Das wissen wir schon jetzt zu Preis & Reichweite!

Ausgerechnet in Zeiten, in denen vor allem SUV gefragt waren und immer noch sind, feierte die Alpine ihr Comeback. Sicherlich auch ein Grund, weshalb die 2021 vorgestellte "Renaulution"-Strategie des neuen Renault-Chefs Luca de Meo für die wiederbelebte Marke weitere Derivate, darunter ein Alpine SUV (2023), vorsieht. Eine Illustration zeigt, was hartgesottenen Alpine-Fans überhaupt nicht schmecken dürfte: Dass das Alpine-Design auch mit entsprechender Bodenfreiheit und rustikalerem Unterbau harmoniert. Damit ist der Crossover zugleich praktisch, weil fünftürig, aber auch sportlich, weil mit ausgeprägter Coupé-Silhouette, starken Schultern und großen Rädern versehen. Doch damit nicht genug: Mit der neuen Strategie samt Alpine SUV (2023) schwenkt Alpine, das als Konzerneinheit künftig die Ressourcen von Alpine Cars, Renault Sport Cars und Renault Sport Racing bündelt, auf Batterie-elektrische Fahrzeuge um. Mehr zum Thema: Die Alpine A110 im Vergleichstest

Neuheiten Alpine A110 Color Edition (2020)
Alpine A110 (2017): Preis, A110S & Innenraum Alpine legt limitierte A110 nach

Die Alpine A110 (2017) im Fahrbericht (Video):

 
 

Preis & Reichweite des Alpine SUV (2023)

Das Alpine SUV (2023) folgt den Kozernplänen und kommt auf der neuen CMF-EV-Plattform von Renault. Damit teilt sich der Elektro-Crossover von Renaults Sportsubdivision aus dem nordfranzösischen Dieppe eine Plattform mit dem neuen Renault Mégane E-Tech Electric, sowie dem Nissan Ariya. Der Alpine Crossover wird als ca. 290 kW (394 PS) starke Allradversion kommen, mit je einer E-Maschine an Vorder- und Hinterachse. Damit teilt sich das SUV den Antrieb mit dem Ariya E-40RCE mit Performance Pack. Die Reichweite des Ariya mit Performance Pack liegt bei rund 400 Kilometern, der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h ist in 5,1 Sekunden vollbracht. Beim wohl leichteren und kompakteren Franzosen könnten diese Werte noch besser ausfallen. 2023 soll das Alpine SUV Realität werden – Prototypen durchlaufen bereits Testprogramme. Der Preis ist noch rein spekulativ. Renault und Nissan nennen auch noch keine Preise für Mégane E-Tech Electric und Ariya – der in der Größe vergleichbare Mercedes EQA starten bei 43.970 Euro (Stand: Oktober 2021). Mehr zum Thema: Alle News zu Renault
von Stefan Miete & Dominik Mothes

Elektroauto Renault Mégane E-Tech Electric (2022)
Renault Mégane E-Tech Electric (2022): Preis Elektro-Mégane zielt auf den ID.4

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.