close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Mazda CX-60

Mazda CX-60 (2022): Preis & Motoren (Hybrid) So schneidet der CX-60 im Crashtest ab

AUTO ZEITUNG 24.10.2022
Inhalt
  1. Mazda CX-60 (2022) mit drei Motoren inklusive Hybrid 
  2. Preis & Innenraum
  3. Erste Sitzprobe im Mazda CX-60 (2022)
  4. Das Crashtest-Ergebnis

Das Portfolio der japanischen Automarke wächst auch in Deutschland um das SUV Mazda CX-60 an. Dieses erhält einen neuen Plug-in-Hybrid-Antrieb sowie ebenfalls neue Sechszylinder-Motoren. Das wissen wir zum Preis.

Die Zeichen stehen auf Angriff: Mit neu entwickelten Modellen und Antrieben wollen die Japaner:innen Marktanteile einheimsen und setzen dabei unter anderem auf den Mazda CX-60 (2022) zum Preis ab 47.390 Euro (Stand: Oktober 2022). Das SUV tritt oberhalb des kompakten CX-5 in der Mittelklasse an und beerbt größentechnisch den 2012 eingestellten Mazda CX-7. Das Bestseller-SUV CX-5 sieht sich also nicht gefährdet und dürfte auch in Zukunft eine zentrale Rolle im Line-up spielen. Der neue Fünfsitzer basiert auf der "Large Platform" und teilt sich damit die technische Basis mit gleich drei anderen SUV-Modellen, die alle bis 2023 an den Start gehen sollen. Genauer gesagt, handelt es sich um die Mazda-Modelle CX-70, CX-80 und CX-90. Der siebensitzige CX-80 kommt neben dem Mazda CX-60 (2022) ebenfalls nach Deutschland, die anderen beiden sind vorerst exklusiv für Nordamerika und Ostasien vorgesehen, ebenso wie der bereits vorgestellte CX-50. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Test Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV
Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV Eine Klasse weiter

Leslie zeigt den Mazda CX-60 (2022) im Video:

 
 

Mazda CX-60 (2022) mit drei Motoren inklusive Hybrid 

Mit dem Mazda CX-60 (2022) darf auch eine neue Motorengeneration Premiere feiern. Zum Start rüsten die Japaner:innen das SUV mit dem ersten Plug-in-Hybrid der Marke aus, der mit 327 PS (241 kW) Systemleistung gleichzeitig der stärkste Straßen-Mazda aller Zeiten ist. Während der 2,5 Liter große Vierzylinder 191 PS (141 kW) beisteuert, kommen die restlichen 100 kW (136 PS) vom Elektromotor. In 5,8 Sekunden beschleunigt der Motorenverbund den Wagen auf 100 km/h. Die rein elektrische Reichweite beziffert sich auf 63 Kilometer nach WLTP-Norm. Überraschender als der Teilzeitstromer wirken die Sechszylinder, die Mazda für den CX-60 ab Januar 2023 nachreichen will. Der 3,3-Liter e-Skyactiv D mit neu entwickeltem und 3,3 Liter großem Reihensechszylinder-Diesel kommt serienmäßig mit einer Achtstufen-Automatik, hat 200 PS (147 kW) und ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern in Verbindung mit Hinterradantrieb oder 254 PS (187 kW) und 550 Newtonmeter Drehmoment mit Allradantrieb. Beide sind als rekuperierende Mild-Hybride ausgelegt und sollen dank eines neuen Brennverfahrens namens DCPCI (Distribution-Controlled Partially Premixed Compression Ignition) und eines thermischen Wirkungsgrads von über 40 Prozent "zu den saubersten Dieselmotoren der Welt" gehören. Die Verbräuche sind beim RWD mit 4,9 Litern und beim AWD mit 5,3 Litern nach WLTP angegeben. Zum 3,0-Liter-Benziner des Mazda CX-60 (2022) ist noch wenig bekannt – außer, dass auch er ein Mild-Hybrid sein wird.

Neuheiten
Mazda CX-80 (2023) Sieben Sitze und sechs Zylinder

Mazda CX-60 (2022)
Entgegen dem Elektro-Trend führt Mazda neue Sechszylinder-Motoren ein. Foto: Mazda
 

Preis & Innenraum

Der Innenraum des Mazda CX-60 (2022) präsentiert sich für die Marke typisch aufgeräumt und bietet dank der Mittelklasse-Maße von 4745 Millimeter Länge, 1890 Millimeter Breite und 1670 Millimeter Höhe 570 bis 1726 Liter Stauraum. Mit dem sogenannten Driver Personalization System schenkt Mazda der Person vorne links beziehungsweise der perfekten Sitzposition besondere Aufmerksamkeit. Eine Kamera erkennt Augenhöhe sowie Körpergröße und passt dementsprechend Sitz, Lenkrad, Außenspiegel und (abhängig von der Ausstattung) Head-up-Display an. Weitere Annehmlichkeiten: ein 12,3 Zoll großer Monitor für das Infotainmentsystem sowie ein gleich großes digitales Instrumentendisplay. Serienmäßig lässt sich der CX-60 kabellos über Apple CarPlay und Android Auto mit dem Handy verbinden. Zum Laden lässt sich eine induktive Schale ordern. Im Juli 2022 feierte der Mazda CX-60 seinen Marktstart.
Von Tim Neumann

Neuheiten Mazda CX-5 Facelift (2022)
Mazda CX-5 Facelift (2022) Erneut modernisiert

 

Erste Sitzprobe im Mazda CX-60 (2022)

Wir durften im Mazda CX-60 (2022) Plug-in-Hybrid in der höchsten Ausstattungslinie "Takumi" Platz nehmen. Der Materialmix aus Leder, Stoff und Holz macht beim ersten Betrachten einen gut verarbeiteten Eindruck. Holz als edles Oberflächenmaterial auf der Mittelkonsole und an der oberen Türtafel erfreut. Gebrauchsspuren sind hier nicht so schnell erkennbar, wie es beispielsweise bei Klavierlack der Fall ist. Die Stoffverkleidung des Armaturenbretts besticht bei genauerer Betrachtung mit feiner Stickerei. Der Gangwählhebel stammt augenscheinlich aus dem MX-30. Erfreulicherweise hält Mazda trotz Touchdisplay am Dreh-Drück-Steller fest, gleiches gilt für die Knöpfe der Klimasteuerung. Die Bedienung des Infotainmentsystems ist entsprechend simpel und intuitiv, wie in den bereits bekannten Mazda-Modellen. Die Beinfreiheit auf den Sitzplätzen im Fond fällt angesichts der Abmessungen des Mazda CX-60 (2022) nicht sonderlich üppig aus.
Von Leslie Schraut

 

Das Crashtest-Ergebnis

Fünf von fünf Sternen: Auch beim Euro NCAP-Crashtest weiß der Mazda CX-60 (2022) zu überzeugen. Dabei holt das Mittelklasse-SUV in allen Kategorien überzeugende bis sehr gute Werte. So attestiert Euro NCAP dem neuen Topmodell von Mazda beim Insassenschutz von Erwachsenen einen Wert von 88 Prozent, bei Kindern gar von 91 Prozent. Der Fußgängerschutz erzielt 91 Prozent der möglichen Punkte. Einzig die Assistenzsysteme weisen mit 76 Prozent einen durchschnittlich guten Wert auf.

Auch interessant:

Neuheiten Mazda CX-30 (2019)
Mazda CX-30 (2019): Hybrid/Preis/Innenraum Das kostet der Mazda CX-30

AUTO ZEITUNG AUTO ZEITUNG
Unser Fazit

Sechszylinder und ein wenig überraschendes Design – der Mazda CX-60 (2022) kommt konservativ daher. Vielleicht auch, um die ebenfalls klassische Verbrennerkundschaft zu erreichen? Jedenfalls hätte das SUV in dieser Form auch vor zehn Jahren viel Anklang gefunden.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.