GWM Ora Cat (2022): Preis & Deutschland E-Auto GWM Ora Cat startet in Europa

von Dominik Mothes 13.09.2021

Great Wall Motors schickt den Retro-Elektro-Kleinwagen GWM Ora Cat (2022) ab Anfang 2022 auf Kundenfang nach Europa inklusive Deutschland. Auf der IAA Mobility 2021 in München zeigt Great Wall offiziell die Europaversion des Retroflitzers aus China, der es mit Mini Cooper SE, VW ID.3, Renault Zoe und Co. aufnehmen möchte. Das wissen wir zu Reichweite und Preis.

Auf der IAA Mobility 2021 in München (7. Bis 12. September) zeigt Great Wall Motors ein nahezu serienreifes Konzept der Europa-Version des GWM Ora Cat (2022), die allerdings noch keinen Preis hat. Der Elektro-Kleinwagen mit den Kulleraugen ist das erste Modell der Great Wall Lifestyle-Submarke Ora, das in Europa offiziell angeboten wird. Vorbestellungen nehmen die Chines:innen ab Ende 2021 entgegen, 2022 sollen die ersten Ora Cat (2022) dann auch auf Deutschlands Straßen rollen.

Neuheiten Wey Coffee 01 (2022)
Wey Coffee 01 (2022): Preis & Reichweite Wey Coffee 01 mit IAA-Premiere

Der GWM Ora Cat auf der IAA 2021 im Video:

 
 

GWM Ora Cat (2022) noch ohne Preis für Deutschland

Der GWM Ora Cat (2022) schwimmt auf der Welle der Retrowagen mit: große, runde Scheinwerfer, sanfte Linien und ein liebenswertes Lächeln lassen ihn wie einen großen Bruder von Mini Cooper SE, Fiat 500e und Honda e wirken. Groß? Tatsächlich, denn die Katze misst über 4,2 Meter in der Länge und überragt die Retro-Konkurrenz um bis zu einem halben Meter. Damit spielt der auf Lifestyle getrimmte Fünftürer Ora Cat in VW ID.3-Territorium. Damit nicht genug, denn Great Wall verspricht zudem eine ordentliche Reichweite von bis zu 400 Kilometern nach WLTP mit einer Ladung. Ob die Katze hält, was sie verspricht, muss erst ein Test beweisen. In China ist das Kompakt-EV seit Ende 2020 unter dem Namen Haomao, auf Deutsch "Gute Katze", auf dem Markt. Der Ora Cat (2022) ist dabei aber nicht das erste EV der hippen Submarke, das europäischen Kleinwagenikonen zum Verwechseln ähnlich sieht. Mit dem Ora Pengkemao, der "Punk-Katze", haben die Chines:innen bereit einen dem VW Käfer ähnlichen Fünftürer vorgestellt, der, nach eigener Aussage, ein "Prinzessinnen-Auto für Frauen, die nachts von Kristallschuhen träumen und nach dem Erwachen doch nur ein langweiliges Auto fahren" ist. Der GWM Ora Cat (2022) hält die eigene Zielgruppe etwas offener: "junge, mode- und lifestyle-orientierte" Autokäufer:innen im "kreativen Urban Lifestyle" sollen neben dem putzigen Äußeren auch mit modernen Assistenzsystemen, Ora spricht von intelligentem Fahren, angelockt werden. Serienmäßig an Board sind ein nicht genauer beschriebener Autobahnassistent, ein 360-Grad-Kamerasystem bestehend aus vier Einzelkameras und eine Einparkautomatik. Der Ora Cat (2022) beobachtet zudem Fahrer:innen mit einer Gesichtserkennung, um vor Müdigkeit oder Ablenkung zu warnen. Das Infotainmentsystem im Ora Cat ist in einem 20,5-Zoll-Dual-Screen untergebracht, der eine Einheit mit dem digitalen Tacho bildet. Great Wall verspricht 4G-Entertainment-Technik zum Marktstart der Katze, ein Update auf 5G ist aber bereits in Aussicht.

Elektroauto Ora Pengkemao (2021)
Ora Pengkemao (2021): Elektroauto aus China Käfer-Kopie Ora erhält EU-Patent

 

GWM Ora Cat (2022) mit 400 km Reichweite

Ora nennt bereits ein paar Details zum Elektroantrieb des GWM Ora Cat (2022). Der Elektro-Kleinwagen besitzt eine 63 kWh fassende Batterie, die vollgeladen eine Reichweite nach WLTP von bis zu 400 Kilometer ermöglicht. Die Maximalleistung der E-Maschine ist mit 126 kW angegeben, bis zu 250 Newtonmeter Drehmoment liegen an den Vorderrädern an. So soll die Katze den Sprint auf 100 km/h bereits in 8,5 Sekunden bewältigen, bei 160 km/h ist Schluss. Zu den Preisen verrät Great Wall noch nichts, wir rechnen mit einem Basispreis des GWM Ora Cat (2022) auf dem Niveau des ähnlich großen Renault Zoe, der hierzulande bei 29.990 Euro beginnt (Stand: September 2021).

Vergleichstest Mini Cooper SE/Fiat 500e/BMW i3/Renault Zoe
i3/500e/Cooper SE/Zoe: Vergleichstest Fiat 500e sorgt für Spannung bei den City-Stromern

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.