close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Cadillac CT5

Cadillac CT5 Facelift (2024): Preis/Motoren US-Limousine mit neuem Design

Max Grigo 22.09.2023
Inhalt
  1. Preis: Cadillac CT5 Facelift (2025) ab schätzungsweise 36.000 Euro
  2. Antriebe: Zwei Hubräume bekannt
  3. Exterieur: Veränderte Front
  4. Interieur: Neuer Riesenbildschirm

Die Detroit Auto Show 2023 diente als Anlass, das neue Cadillac CT5 Facelift zu präsentieren, das 2024 auf den US-amerikanischen Markt kommen soll. Veränderungen finden sich vor allem im Innenraum der Oberklasse-Limousine, die Motoren bleiben unberührt – so könnte der Preis aussehen.

 

Preis: Cadillac CT5 Facelift (2025) ab schätzungsweise 36.000 Euro

Am 13. September 2023 zeigte der GM-Konzern erstmals das Cadillac CT5 Facelift, das ab Frühjahr 2024 in Michigan produziert und kurz darauf zu einem bislang unbekanntem Preis in den USA verkauft werden soll. Nähere Informationen zu den sportlicheren CT5-V und CT5-V Blackwing sowie deren vermutlich stärkeren Motoren stehen bislang ebenfalls aus. Die aktuelle Ausführung der Oberklasse-Limousine startet in den USA bei einer UVP von umgerechnet 35.648 Euro, die V-Series ab 47.846 Euro (Stand: September 2023). Abgesehen von einer obligatorischen Verteuerung dürfte sich mit dem Facelift nicht viel an den Preisen ändern, möglicherweise knacken die V-Modelle bei ihrer etwaigen Einführung die 50.000-Euro-Marke. In Deutschland ist aus dem Hause Cadillac Stand September 2023 nur noch das Kompakt-SUV XT4 erhältlich, weshalb ein hiesiger Marktstart des Cadillac CT5 Facelift (2024) nicht zu erwarten ist. Auch interessant: Unsere Produkttipps bei Amazon

Leslie & Cars fährt den Ford Mustang Mach-E (2021) im Video:

 
 

Antriebe: Zwei Hubräume bekannt

Die Motoren des Cadillac CT5 Facelift (2024) zeigen sich unverändert. So legt die preisgünstigere Variante mit einem 2,0-l-Vierzylinder-Turbo vor, der 241 PS (177 kW) leistet und die Hinterräder mit einem Drehmoment von 350 Nm antreibt. Der große Motor ist ein 3,0-l-V6 und überbietet den Vierer mit 340 PS (250 kW) deutlich. Als maximales Drehmoment soll ihm ein Biturbo satte 550 Nm bescheren. Getriebeseitig setzt man weiterhin auf eine Zehnstufen-Automatik, welche die Kraft optional auch auf einen Allradantrieb überträgt.

Die Konkurrenten:

 

Exterieur: Veränderte Front

Die von außen sichtbaren Neuerungen am Cadillac CT5 Facelift (2024) sind überschaubar und betreffen vornehmlich die Frontpartie, die nun ein wenig kantiger und aggressiver daherkommt. So sind die Scheinwerfer nach dem Update weiter nach unten gezogen und die LEDs untereinander anstatt wie vorher nebeneinander angeordnet. Auch der Kühlergrill und der Lufteinlass an der Stoßstange zeigen sich optisch leicht verändert. Die Eckdaten sind weitgehend dieselben wie die des Vorgängers: Die Oberklasse-Limousine ist 4,9 m lang und wiegt mindestens 1665 kg, während der Kofferraum weiterhin 337 l fasst.

 

Interieur: Neuer Riesenbildschirm

Cadillac CT5 (2025)
So sieht der neue 33-Zoll-Touchscreen aus. Foto: Cadillac

Im Innenraum sind mit dem Cadillac CT5 Facelift (2024) die größten Veränderungen zu finden. So verteilen sich die Armaturen und das Infotainment nicht mehr wie gewohnt auf zwei separate Bildschirme, sondern verschmelzen zu einem stolzen 33-Zoll-Curved-Touchscreen mit 9K-Auflösung. Darüber hinaus will Cadillac die Kompatibilität mit Google-Funktionen auf dem Smartphone verbessert haben und einen 5G-WiFi-Hotspot ermöglichen. Auch die Assistenzsysteme haben ein Upgrade erhalten. Der neue TC5 verfügt neben einem Toten-Winkel-Lenkassistenten auch über eine Notbrems-Automatik für Kreuzungen und einen Aufmerksamkeits-Assistenen. Eine Verkehrszeichenerkennung samt intelligenter Geschwindigkeitsautomatik soll optional sein.

Max Grigo Max Grigo
Unser Fazit

Auch wenn der erste Blick von außen wenig Neues vermuten lässt, zeigen sich Infotainment und Assistenzsysteme des Cadillac CT5 Facelift (2024) durchaus modernisiert. Schade, dass der Cadillac so vermutlich nie nach Deutschland kommen wird, um eine amerikanische Alternative zu BMW 5er & Co. zu bieten!

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.