Alle Infos zum Audi e-tron

Audi Q6 e-tron (2022): Erste Informationen Wird der Audi Q6 ein Macan-Bruder?

von Sven Kötter 13.10.2020

Gibt es im SUV-Portfolio des Ingolstädter Autobauers tatsächlich noch eine Lücke, die der Audi Q6 e-tron (2022) füllen könnte? Als technische Basis kommt ersten Informationen zufolge die PPE-Plattform (Premium Platform Electric) in Frage, die auch der kommende Porsche Macan nutzt.

Mit dem SUV Audi Q6 e-tron könnten die Ingolstädter ab 2022 in der Mittelklasse antreten. Das Kürzel "e-tron" macht klar, dass es sich hierbei um ein vollelektrisches Modell handelt. Der Q6 dürfte sich über dem Q4 e-tron einsortieren, der bereits 2021 an den Start geht und den Modularen Elektrobaukasten (MEB) nutzt. Ein denkbarer technischer Bruder des Q6 ist der Porsche Macan, der in der nächsten Generation auf der PPE-Plattform (Premium Platform Electric) aufbaut. Einziges Problem: Der Elektropionier der Ingolstädter, der e-tron, ist ähnlich konzipiert und dürfte nur wenige Zentimeter größer als der Q6 sein. Bleiben zwei Szenarien: Beide Modelle werden parallel angeboten oder aber der Q6 wird Nachfolger des aktuellen e-tron. Obwohl das E-SUV erst seit Anfang 2019 angeboten wird, ist es aus technischer Sicht bereits ein Auslaufmodell. Der erste e-tron fußt noch auf der MLB-Plattform, die ursprünglich für Verbrenner entwickelt wurde. Die Vorteile der PPE-Plattform liegen dabei auf der Hand: Flexiblere Kombination von E-Komponenten, eine bessere Raumausnutzung und keine technischen Kompromisse, da Verbrennungsmotoren nicht mehr vorgesehen sind. Der Audi Q6 e-tron (2022) wäre demzufolge das elektrische Pendant zum Q5, der auch in Zukunft auf klassische Motoren und Hybridtechnik zurückgreifen dürfte. Mehr zum Thema: Der Audi e-tron im Vergleichstest

Elektroauto Audi e-tron (2018)
Audi e-tron (2018): Motor & Ausstattung So schneidet der e-tron im Crashtest ab

Die PPE-Plattform im Video:

 
 

Erste Informationen zum Audi Q6 e-tron (2022)

Trotz kompakterer Außenmaße, die sich am rund 4,60 Meter langen Audi Q5 orientieren könnten, dürfte der Audi Q6 e-tron (2022) ein ähnlich üppiges Platzangebot wie der e-tron bieten, der sich auf 4,90 Meter streckt die Elektro-Plattform macht es möglich. Auch eine Coupé-Version des Q6 ist denkbar: Q4 e-tron und e-tron Sportback machen es vor. Der Preis des Audi Q6 e-tron (2022) könnte unterhalb des e-tron liegen, der mit 71 kWh-Batterie und 230 kW (313 PS) Leistung bei 67.358 Euro (Stand: Oktober 2020) startet.

Elektroauto Audi Q4 Sportback e-tron concept (2020)
Audi Q4 Sportback e-tron (2021): Preis & Concept Der Q4 Sportback e-tron kommt 2021

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.