Alle Infos zum Land Rover Discovery Sport

Land Rover Discovery Sport (2019): P300e Discovery Sport als Plug-in-Hybrid

von Sven Kötter 14.05.2021

Das Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) ist seit Sommer 2020 auch als Plug-in-Hybrid namens P300e verfügbar – dessen technischen Daten lesen sich vielversprechend. Wir nennen außerdem die Größe des Kofferraums, die weiteren Motoren und den Preis.

Das Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) zum Preis ab 37.805 Euro (Stand: Mai 2021) ist auf den ersten Blick als solches erkennbar. Die Karosserie erhält nicht nur frische Schürzen und überarbeitete Leuchten, sondern wird auch unter dem Blech optimiert, sodass die als Steifigkeit des kompakten SUV um 13 Prozent besser als bislang ausfallen soll. Möglich macht es die neue Premium-Transverse-Architecture (PTA). Neben einer verbesserten Crashsicherheit soll die Überarbeitung einen höheren Geräuschkomfort bieten und Vibrationen minimieren. PTA wurde unter anderem für den Einsatz von elektrischen Antrieben entwickelt. Das ermöglicht unter anderem ein 48-Volt-Mild-Hybrid-System mit Riemen-Starter-Generator, das mit allen Vierzylindern kombinierbar ist. Im Sommer 2020 erweiterte ein Plug-in-Hybrid namens P300e die Motorenpalette. Als Einstiegsmodell fungiert der besonders effiziente Discovery Sport D150 mit Handschaltung und Frontantrieb. Die Allradmodelle des Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) profitieren von "Driveline Disconnect", das die Hinterachse vom Antriebsstrang entkoppelt und nur bei benötigter Traktion wieder hinzuschaltet.

Fahrbericht Land Rover Discovery Sport Facelift (2019)
Neues Land Rover Discovery Sport FL (2019): Testfahrt Discovery Sport Facelift im Check

Der Land Rover Defender V8 (2021) im Video:

 
 

Des Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) als Plug-in-Hybrid P300e

Zu einem Preis 56.675 Euro (Stand: Mai 2021) ist das Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) als Plug-in-Hybrid P300e erhältlich und fährt mit einem (theoretischen) Verbrauch von 2,0 Litern auf 100 Kilometern nach WLTP. Der komplett neu entwickelte Antrieb setzt sich aus einem 1,3 Liter großen Turbo-Benziner mit 200 PS und einer 109 PS starken E-Maschine zusammen, die an der Hinterachse sitzt. Ein neues Achtstufen-Automatikgetriebe sitzt zwischen den beiden Motoren. Mit einer Gesamtleistung von 309 PS gelingt der Sprint auf 100 km/h in 6,6 Sekunden. Bei 209 km/h ist Schluss. Bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h ist dank eines 15-kWh-Akkus unter der Rückbank auch eine rein elektrische Fahrt über eine Distanz von bis zu 64 Kilometern möglich. Wer die Energie für einen späteren Einsatz sparen möchte, kann den E-Motor deaktivieren oder den Energieverbrauch über die Fahrmodi automatisch regeln lassen. Die komplette Aufladung dauert an der heimischen Steckdose über sechs Stunden. Mit einem 32 kW-Gleichstrom-Anschluss gelingt das Laden auf 80 Prozent in 24 Minuten. Über eine zugehörige Smartphone-App kann der Ladevorgang verfolgt werden. Während der Fahrt lässt sich die Batterie des Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) hingegen nicht laden.

Neuheiten Land Rover Discovery Facelift (2021)
Land Rover Discovery Facelift (2021): Preis Frische Technik für den Discovery

 

Technische Daten & Kofferraum des Land Rover Discovery Sport Facelifts (2019)

Große Änderungen gibt es auch im Innenraum des Land Rover Discovery Sport Facelift (2019). Neben neuen Materialien erhalten jede Menge neue Technologien Einzug. Digitale Instrumente und eine neugestaltete Mittelkonsole entstauben zusammen mit einer neuen Lenkradgeneration das eher einfach gehaltene Cockpit des Vorgängers. Das Touch-Pro-Infotainment glänzt mit zeitgemäßer Smartphone-Integration, kabellosem Laden und 4G-Wifi. Gesteuert wird es über einen 10,0-Zoll-Bildschirm in der Mittelkonsole. Neue Ablagen in allen Sitzreihen erhöhen zudem die Alltagstauglichkeit. Nach wie vor ist der Discovery Sport als 5+2-Sitzer ausgelegt. Die mittlere Sitzreihe ist gegen Aufpreis verschieb- und im Verhältnis 40-20-40 umklappbar. Der Kofferraum hat ein Volumen von 115 (Siebensitzer) bis maximal 1574 Litern. Wem das noch zu wenig Platz ist, kann dank einer Anhängelast von bis zu 2500 Kilogramm noch reichlich hinten dranhängen. Land Rover gönnt seinem Einstiegsmodell im Rahmen des Land Rover Discovery Sport Facelift (2019) neue Optionen, wie einem digitalen Rückspiegel, der einen guten Blick zurück garantiert, auch wenn das Fahrzeug beladen ist. Um "durch die Motorhaube" zu schauen, bieten die Engländer:innen nun auch im Discovery Sport die "ClearSight Ground View"-Technik an.

Neuheiten Range Rover Evoque (2019)
Range Rover Evoque (2019): Preis & Hybrid Updates für den Evoque

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.