JP Performance: 140 km/h innerorts & Buch J.P. Kraemer stellt sein Buch vor

von AUTO ZEITUNG 14.09.2020

News zu JP Performance: In einem sehr emotionalen Video hat J.P. Kraemer sein neues Buch angekündigt, in dem er sein nun 40-jähriges Leben Revue passieren lässt. Und: Eine gelöschte Videosequenz hat den Ärger der Fans auf sich gezogen: War Kraemer im Juni 2020 wirklich mit 140 km/h innerorts unterwegs? Das zugehörige Verfahren hat die Staatsanwaltschaft Siegen eingestellt. Dieser Artikel wurde am 14.09.2020 aktualisiert.

 

J.P. Kraemer schreibt Buch über sein Leben

J.P. Kraemer, Tuner, Youtuber und Inhaber der Tuningschmiede JP Performance, geht unter die Buchautoren: Wie er in einem Youtube-Video (s.u.) emotional erzählt, habe er sich in den vergangenen Monaten des Jahres 2020 mit seinem Leben auseinandergesetzt, um pünktlich zu seinem 40. Geburtstag am 12. September sein erstes eigenes Buch herauszubringen. In dem lässt er sein Leben Revue passieren und gibt seinen Fans Einblicke in sehr intime, emotionale und wohl auch depressive Gedanken. Wie er im Video erklärt, wolle er damit seinen Anhängern erklären, wieso J.P. Kraemer so ist, wie er ist. Auch die eine oder andere Entscheidung aus der Vergangenheit, die Auswirkungen auf sein Wirken hatten, möchte er mit dem Buch nachvollziehbar machen. Ein Beispiel, das er dafür nennt: seine zerrüttete Beziehung zum früheren Geschäftspartner und Freund Sidney Hoffmann. Das Buch vertreibt Kraemer nicht über den allgemeinen Buchhandel oder entsprechende Online-Filialen, sondern über die Homepage von JP Performance zum Preis ab 24 Euro.

News "JP Kraemer – alles Auto": Kabel 1
"JP Kraemer – alles Auto": Kabel 1 Neue Sendung mit JP Kraemer

J.P. Kraemer stellt sein Buch vor (Video):

 

Fans entrüstet: JP Performance mit 140 km/h innerorts unterwegs?

Ist J.P. Kraemer mit 140 km/h durch eine 50er-Zone gebraust? Eine mittlerweile gelöschte Videosequenz, die den Tuner offenbar am Steuer seines laut Tacho 142 km/h schnellen Porsche Taycan zeigte, hatte im Juni 2020 den Unmut der Fans von JP Performance auf sich gezogen. Dem Vernehmen nach handelt es sich bei der befahrenen Straße in Lennestadt-Trockenbrück (Kreis Olpe) um städtischen Bereich, also um eine 50er-Zone. Die zuständige Polizei Olpe hatte via Tiwtter bestätigt, dass man dem Verdacht nachginge. Es seien mehrere Strafanzeigen gestellt worden. Die Staatsanwaltschaft Siegen hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge zudem wegen des Verdachts der Teilnahme an einem illegalen Autorennen (§ 315d, Strafgesetzbuch) ermittelt. Wie nun bekannt wird, wurde das Verfahren Ende August 2020 eingestellt und an die Bußgeldstelle des Kreises Olpe abgegeben. Der Tatbestand des illegalen Autorennens sei nicht erfüllt gewesen. Dieser setze voraus, dass der Beschuldigte durch rücksichtsloses und verkehrswidriges Fahren die "größtmögliche Geschwindigkeit" erzielen möchte. Die Auslegung dieser Formulierung sei strittig. Unabhängig davon drohen J.P. Kraemer laut Bußgeldkatalog auch weiterhin eine Strafe von 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot. Zu den Vorwürfen hat sich der Dortmunder Tuner bislang nicht geäußert.

News JP Performance: Lärmstreit um Teststrecke LaSiSe
JP Performance: Lärmstreit um Teststrecke LaSiSe J.P. bezieht Stellung zu Lärmvorwürfen

JP Performance zu Besuch bei H&R (korrigierte Fassung) im Video:

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.