BMW X5 (2018): Neue Fotos vom G05 (Update) Der neue X5 im Serien-Look

von Benny Hiltscher 22.01.2018
Eckdaten
Bauzeitraumab 2018
AufbauartenSUV
Türen5
Abmessungen (L/B/H)k.A.
Leergewichtk.A.
Leistungk.A.
AntriebsartenAllrad
Getriebeartenk.A.
Kraftstoffartenk.A.
Abgasnormk.A.
Grundpreisk.A.

Nach fünfjähriger Bauzeit löst der BMW X5 im Herbst 2018 seinen Vorgänger ab. Das SUV mit dem internen Namen G05 fußt auf einer neuen Technikarchitektur und baut auf einem Mix aus Vier-, Sechs- und Achtzylindern. Alle Informationen zum neuen Geländewagen!

Legt der BMW X5 vor seinem Marktstart im Herbst 2018 nach und nach immer mehr Erlkönig-Tarnung ab, enthüllt AUTO ZEITUNG das SUV schon jetzt. Wie unsere Illustration zeigt, fährt der X5 an der Front künftig eine riesige Doppel-Niere mit wuchtigen Längsstreben spazieren. Schmale Frontscheinwerfer flankieren die Familiennase, reichen aber nicht bis an den Kühlergrill heran. An X5-Erlkönigen waren an den Scheinwerfern unter anderem auch blaue Akzente zu erkennen, die vermuten lassen, dass es sich hier um die Lasertechnologie handelt. Diese findet unter anderem schon im BMW i8 ihre Verwendung. Die Assistenzsystem-Sensorik sitzt im Bereich des Innenspiegels und der Frontschürze. Das Greenhouse bleibt dem Wunsch nach großzügigem Raumangebot verpflichtet. Zwar bekommt die vierte Generation in Form des X7 erstmals einen großen Bruder, doch bei rund 4,90 Meter Länge gibt es dennoch keinen Platzmangel. Mit einer angeschrägten Scheibe, L-förmigen LED-Rückleuchten und trapezförmigen Endrohrblenden findet der BMW X5 (2018) ein sportliches Ende.

Neuheiten BMW X5 (2013)
BMW X5 (2013): Preis und Motoren  

Das ist der Preis für den BMW X5

BMW-Modellpalette im Video:

 
 

Neue Fotos vom BMW X5 G05 (2018)

Dazu passt, dass die neue Technik-Architektur CLAR für den BMW X5 (2018) aus München deutlich leichter ist als bisher. Sie ermöglicht, das Gewicht der Einstiegsmodelle deutlich unter zwei Tonnen zu drücken. Genau wie bisher sollen am unteren Ende der Motoren- und Preisliste Vierzylinder stehen, die zum Teil auch mit Hinterradantrieb bestellt werden können. Die große Mehrheit der Antriebsoptionen ist jedoch serienmäßig an den Allradantrieb xDrive gekoppelt, der den großen Offroadern die zum Auftritt passende Traktion beschert. Am anderen Ende der Motorenpalette werden wie bisher Sechs- und Achtzylinder thronen, wobei die Turbodiesel leicht an Leistung zulegen sollen. Im neuen Top-Diesel X5 M50d arbeitet ein vierfach aufgeladener Reihensechszylinder, der ein maximales Drehmoment von 760 Newtonmetern mobilisiert. Die Rolle des Effizienz-Aushängeschilds beim BMW X5 (2018) wird aber der Nachfolger des Plug-in-Hybriden BMW X5 xDrive40e spielen, er soll mit größerer Reichweite und noch niedrigerem Normverbrauch die perfekte Lösung für Pendler mit Abenteuerlust darstellen.

Neuheiten BMW X3 (2017)
BMW X3 (2017): Preis  

Das kostet der dritte BMW X3

Tags:

Wirkaufendeinauto

Wir kaufen jedes Auto!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.